Udinese Calcio


Udinese Calcio
Udinese Calcio
Udinese Calcio.svg
Voller Name Udinese Calcio S.p.A.
Gegründet 1896
Stadion Stadio Friuli
Plätze 41.000
Präsident ItalienItalien Franco Soldati
Trainer ItalienItalien Francesco Guidolin
Homepage www.udinese.it
Liga Serie A
2010/11 4. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Udinese Calcio ist ein Fußballverein aus der friulischen Stadt Udine in Norditalien.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Mannschaft von Udinese Calcio im Jahr 1979.

Udinese Calcio ist als S.p.A. eingetragen, also eine "Società per azioni", eine Aktiengesellschaft, was im italienischen Fußball gang und gäbe ist. Der Verein Udinese Calcio entstand aus der Società Udinese di Ginnastica e Scherma. 1896, bei den ersten, damals noch inoffiziellen italienischen Meisterschaften, errang die Società Udinese di Ginnastica e Scherma den Titel, der allerdings nicht anerkannt wird, da die Meisterschaften von der Federazione di Ginnastica, dem italienischen Turnverband ausgetragen wurden. Erst 1898 gewann der CFC Genua die erste italienische Meisterschaft.

Große Erfolge konnte der Verein bisher kaum verzeichnen, so ist der Gewinn des Mitropa-Cups 1980 der wichtigste Titel. Darüber hinaus gewann Udinese bisher nur Pokale und Wettbewerbe im Jugendbereich oder in unterklassigen Ligen (Serie B, Serie C). Für Aufsehen sorgte Udinese Calcio allerdings in den 1980er, als man Franco Causio, der mit Italien 1982 Weltmeister wurde, und den brasilianischen Superstar Zico verpflichtete.

Seit der Saison 1995/96 spielt Udinese durchgehend in der Serie A und errang bislang den fünften Platz in der Saison 1996/97, den dritten Rang in der Saison 1997/98, den vierten Platz in der Saison 2004/05 sowie ein weiteres Mal den vierten Rang in der Saison 2010/2011.

Dank dieser Platzierungen war Udinese Calcio regelmäßig für den UEFA-Pokal spielberechtigt. Dort schied man allerdings meistens sehr früh aus. Lediglich in der Spielzeit 1999/2000 konnte der Verein bis ins Achtelfinale vordringen, wo man gegen Slavia Prag aufgrund der Auswärtstorregel scheiterte.

2005 durfte der Verein in die Champions-League-Qualifikation und schaffte mit zwei Siegen gegen Sporting Lissabon erstmals den Einzug in die UEFA Champions League. Dort scheiterte Udinese in der Gruppenphase am FC Barcelona und an Werder Bremen. Man konnte sich allerdings vor Panathinaikos Athen platzieren. Im UEFA-Pokal kam das Aus schon im Achtelfinale gegen Lewski Sofia und auch in der Liga belegte Udinese nur einen enttäuschenden 13. Tabellenplatz.

Erfolgreicher für Udinese Calcio verlief die die UEFA-Pokal-Saison 2008/09: Die Gruppenphase konnte vor Tottenham Hotspur, NEC Nijmegen, Spartak Moskau und Dinamo Zagreb auf dem ersten Platz abgeschlossen werden. Nachdem sich Udinese außerdem gegen Lech Posen und Zenit Sankt Petersburg durchsetzte, erreichte der Verein das Viertelfinale, wo er aber an Werder Bremen scheiterte.

Vereinsstruktur

Stand vom 18. September 2011

Name Funktion
ItalienItalien Francesco Guidolin Trainer
ItalienItalien Diego Bortoluzzi Co-Trainer
ItalienItalien Lorenzo Di Iorio Torwarttrainer
ItalienItalien Franco Soldati Präsident
ItalienItalien Franco Collavino Geschäftsführer
ItalienItalien Fabrizio Larini Sportlicher Leiter
ItalienItalien Angelo Trevisan Nachwuchskoordinator

Kader Saison 2011/12

Stand vom 18. September 2011

Torhüter
01 SlowenienSlowenien Samir Handanovič
06 ItalienItalien Emanuele Belardi
21 ItalienItalien Daniele Padelli
29 KolumbienKolumbien Rafael Romo
Verteidiger
05 BrasilienBrasilien Danilo Larangeira
08 SerbienSerbien Dušan Basta
11 ItalienItalien Maurizio Domizzi
13 BrasilienBrasilien Neuton
16 ItalienItalien Andrea Coda
17 MarokkoMarokko Mehdi Benatia
24 SchwedenSchweden Joel Ekstrand
26 ItalienItalien Giovanni Pasquale
27 KolumbienKolumbien Pablo Armero
32 ItalienItalien Damiano Ferronetti
Mittelfeldspieler
03 ChileChile Mauricio Isla
07 GhanaGhana Emmanuel Agyemang-Badu
18 ArgentinienArgentinien Cristian Battocchio
20 GhanaGhana Kwadwo Asamoah
22 FrankreichFrankreich Abdoul Wahlid Sissoko
23 SchweizSchweiz Almen Abdi
30 ElfenbeinküsteElfenbeinküste Thierry Doubaï
37 ArgentinienArgentinien Roberto Pereyra
66 ItalienItalien Giampiero Pinzi
Stürmer
09 BrasilienBrasilien Barreto
10 ItalienItalien Antonio Di Natale Mannschaftskapitän
25 RumänienRumänien Gabriel Torje
31 ItalienItalien Diego Fabbrini
83 ItalienItalien Antonio Floro Flores


Erfolge

International

National

Jugendmannschaft

Auszeichnungen

Vereinsrekorde

  • Serie A
    • Höchster Sieg : 7:0 Udinese Calcio - SSC Neapel in der Saison 1957/58
    • Höchste Niederlage: 7:0 AC Mailand - Udinese Calcio in der Saison 1958/59.
    • Rekordspieler: Valerio Bertotto mit 334 Einsätzen
    • Rekordtorschütze: Antonio Di Natale mit 112 Toren (Ende Saison 2010/11)
    • Meiste Tore in einer Saison: 29 Tore Antonio Di Natale in der Saison 2009/10.

Ehemalige Spieler

Ehemalige Trainer

Weblinks

 Commons: Udinese Calcio – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Udinese Calcio — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar …   Wikipedia Español

  • Udinese Calcio — Infobox Football club clubname = Udinese fullname = Udinese Calcio SpA nickname = Bianconeri ( White blacks ), Zebrette ( little zebras ) founded = 1896 ground = Stadio Friuli, Udine, Italy capacity = 30,900 | chairman = flagicon|Italy Franco… …   Wikipedia

  • Udinese Calcio — Infobox club sportif Udinese Calcio …   Wikipédia en Français

  • Udinese Calcio — El Udinese Calcio es un club de fútbol de Italia, de la ciudad de Udine en la región de Friuli Venezia Giulia. Fue fundado en 1896 y juega en la Serie A del Calcio italiano …   Enciclopedia Universal

  • Udinese — Calcio Udinese Calcio Généralités …   Wikipédia en Français

  • Calcio Catania — Calcio Catane Calcio Catania …   Wikipédia en Français

  • Calcio Catania — Catania Calcio Voller Name Calcio Catania 1946 S.p.A. Gegründet 1946 Stadion Stadi …   Deutsch Wikipedia

  • Calcio Catania — Football club infobox clubname = Catania fullname = Calcio Catania SpA nickname = Rossazzurri ( Red and light blues ), Gli Elefanti ( The Elephants ), Etnei ( Etneans ) founded = 1908 (Educazione Fisica Pro Patria) [cite… …   Wikipedia

  • Calcio Catane — Infobox club sportif Calcio Catania …   Wikipédia en Français

  • Associazione Calcio Udinese — Udinese Calcio Udinese Calcio Généralités …   Wikipédia en Français


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.