Udo Wengst

Udo Wengst

Udo Wengst (* 1. Juli 1947 in Remsfeld) ist stellvertretender Direktor des Instituts für Zeitgeschichte in München und Honorarprofessor für Zeitgeschichte an der Universität Regensburg.

Leben

Nach dem Studium der Politikwissenschaften, Geschichte und Soziologie an den Universitäten Bonn, Köln und Tübingen wurde Wengst 1973 in Tübingen mit einer Arbeit über Graf Brockdorff-Rantzau und die außenpolitischen Anfänge der Weimarer Republik promoviert.

Er ist Herausgeber mehrerer Bände der Quellen zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien sowie Redaktionsmitglied der vom Institut für Zeitgeschichte herausgegebenen Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Wengst — ist der Familienname folgender Personen: Klaus Wengst, (* 1942) deutscher evangelischer Theologe Udo Wengst, (* 1947), deutscher Historiker Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort …   Deutsch Wikipedia

  • Rapacki-Plan — Adam Rapacki, Autor des nach ihm benannten Rapacki Plans Als Rapacki Plan (sprich: Rapatz ki ) wird der vom polnischen Außenminister Adam Rapacki am 2. Oktober 1957 der UN Vollversammlung präsentierte Plan einer begrenzten Demilitarisierung in… …   Deutsch Wikipedia

  • Rapackiplan — Adam Rapacki, Autor des nach ihm benannten Rapacki Plans Als Rapacki Plan wird der vom polnischen Außenminister Adam Rapacki am 2. Oktober 1957 der UN Vollversammlung präsentierte Plan einer begrenzten Demilitarisierung in Mitteleuropa bezeichnet …   Deutsch Wikipedia

  • Institut für Zeitgeschichte — IfZ Logo des Instituts Träger: Bundesrepublik Deutschland, Bayern, Baden Württemberg, Brandenburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein Westfalen un …   Deutsch Wikipedia

  • Horst Möller — (* 12. Januar 1943 in Breslau) ist ein deutscher Historiker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Kontroverse um Laudatio für Ernst Nolte 3 Auswärtige Lehrtätigkeiten …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph Goebbels — Joseph Goebbels, Aufnahme von Heinrich Hoffmann Joseph Goebbels (* 29. Oktober 1897 in Rheydt als Paul Joseph Goebbels; † 1. Mai 1945 in Berlin) war einer der einflussreichsten und bekanntesten Politiker …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Wen — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Paracelsus. Roman-Trilogie — Theophrast von Hohenheim Paracelsus genannt Paracelsus ist eine Roman Trilogie von Erwin Guido Kolbenheyer, deren Bücher 1917, 1922 und 1926 erschienen. Europa 1493 bis 1541: Erzählt wird aus dem Leben des großen Heilmeisters Paracelsus. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • VfZ — Die Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte (abgekürzt VfZ oder seltener VfZG) sind ein bedeutendes fachwissenschaftliches, zeitgeschichtliches Periodikum in Deutschland. Es wird traditionell herausgegeben durch den Direktor des Münchner „Instituts… …   Deutsch Wikipedia

  • VfZg — Die Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte (abgekürzt VfZ oder seltener VfZG) sind ein bedeutendes fachwissenschaftliches, zeitgeschichtliches Periodikum in Deutschland. Es wird traditionell herausgegeben durch den Direktor des Münchner „Instituts… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»