Uhde GmbH


Uhde GmbH
Uhde GmbH
Rechtsform GmbH
Gründung 1921
Sitz Dortmund, Deutschland

Leitung

  • Dr. Michael Thiemann, Vorsitzender der Geschäftsführung
Mitarbeiter 4.900 (Februar 2011)
Umsatz 1,54 Mrd. EUR (2007/2008)
Branche Anlagenbau
Website www.uhde.eu
Unternehmenssitz der Uhde GmbH in Dortmund

Die Uhde GmbH ist ein weltweit tätiges Ingenieurunternehmen im Bereich von Planung und Bau von Chemie-, Raffinerie- und anderen Industrieanlagen. Es ist eine Firma innerhalb des ThyssenKrupp-Konzernes.

Tochter- und Beteiligungsgesellschaften sind weltweit vor Ort. Die Arbeitsfelder umfassen unter anderem: Düngemittel, Elektrolysen, Gastechnik, Öl-, Kohle- und Rückstandsvergasung, Raffinerietechnik, organische Zwischenprodukte, Polymere und Synthesefasern sowie Kokereitechnik und Hochdrucktechnik. Uhde bietet Lösungen im Industrieanlagenbau sowie die Leistungen eines EPC-Kontraktors.

Geschichte

Das Anlagenbau-Unternehmen Uhde wurde 1921 von dem Ingenieur Friedrich Uhde in Dortmund-Bövinghausen gegründet. In den Jahren 1925 bis 1928 entwickelte Uhde ein eigenes Produktionsverfahren für die Herstellung von Ammoniak. Auf dieser Basis entstanden die Arbeitsgebiete 'Planung und Bau von Salpetersäure- und Stickstoff-Düngemittelanlagen' sowie Hochdrucktechnik.

1952 wurde Uhde Mitglied des Hoechst-Konzerns. Im Rahmen dieser Zugehörigkeit erweiterten sich die Geschäftsfelder Uhdes um neue Arbeitsgebiete wie z. B. Chlor-Alkali-Elektrolysen, Anlagen zur Produktion von organischen Chemikalien und Kunststoffen.

1996 verkaufte Hoechst sein Ingenieurunternehmen Uhde an den Krupp-Konzern. Uhde wurde der Sparte Anlagenbau des neuen Eigners zugeordnet, die damals aus den Unternehmen Krupp Fördertechnik, Krupp Polysius (Zementanlagenbau) sowie Krupp Koppers (Kokerei- und Chemieanlagenbau) bestand. Anfang 1997 folgte die Verschmelzung von Krupp Koppers mit Uhde.

Nach der Fusion von Krupp und Thyssen 1999 hat der neue Großkonzern ThyssenKrupp die Anlagenbau-Aktivitäten neu fokussiert, und Uhde wurde ein Unternehmen von ThyssenKrupp Technologies, dem Technologie-Segment von ThyssenKrupp.

In den Jahren 2003 bis 2005 hat sich Uhde durch Akquisitionen und Beteiligungen weitere neue Geschäftsfelder erschlossen: Erdöl-Raffinerieanlagen (Edeleanu), Polyester-, Polyamid- und Polylactid-Anlagen (Uhde Inventa-Fischer). Uhde Inventa-Fischer wird heute als eigenständiges Unternehmen im Unternehmensverbund geführt. Inventa-Fischer hat drei Standorte: Berlin, Domat-Ems (Schweiz) und Shanghai.

Produkte

Uhde bietet Chemie-, Raffinerie- und Industrieanlagen an sowie die damit verbundenen Dienstleistungen wie Planung, Wartung oder Schulungen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Uhde GmbH — Bureau chef de Uhde GmbH à Dortmund, Allemagne. Uhde GmbH est une société d ingénierie allemande spécialisée en chimie industrielle. Elle a été fondée par Friedrich Uhde en 1921[1 …   Wikipédia en Français

  • Uhde GmbH — Файл:Uhde ThyssenKrupp Logo.jpg Логотип компании Фирма Уде (нем. Uhde), на счету которой более 2.000 спроектированных и построенных заводов, относится к мировым лидерам в строительстве промышленных предприятий. Дочерние предприятия фирмы, имеющие …   Википедия

  • Uhde — bezeichnet: Uhde GmbH, ein Ingenieurunternehmen für Chemie und Raffinerieanlagen Uhde ist der Familienname folgender Personen: August Uhde (1807–1861), deutscher Professor für Astronomie und Mathematik Bernd Uhde (* 1950), deutscher Fotokünstler …   Deutsch Wikipedia

  • Uhde — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Wilhelm Uhde, un collectionneur, galeriste et critique d art allemand ; Anne Marie Uhde, soeur du précédent, une artiste peintre allemande ;… …   Wikipédia en Français

  • Friedrich Uhde — (* 12. Juli 1880 in Einbeck; † 5. August 1966 in Dortmund) war ein deutscher Ingenieur und Unternehmer. 1921 gründete er ein eigenes Anlagenbau Unternehmen in Dortmund Bövinghausen, die heutige Uhde GmbH. Anfang des 20. Jhd. entwickelte,… …   Deutsch Wikipedia

  • Koppers GmbH — Koppers (anfangs Heinrich Koppers AG bzw. GmbH, noch später Krupp Koppers) ist ein ehemaliges Anlagenbau Unternehmen mit Hauptsitz in Essen. Koppers gehörte zu den weltweit führenden Unternehmen im Bau von Kokereien. Weiterhin plante und baute… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Uhde — est un ingénieur et un homme d affaires allemand. Il a fondé la société Uhde GmbH en 1921 puis, en 1925, a mis au point le procédé Mont Cenis Uhde servant à la synthèse de l ammoniac[1]. Notes et références ↑ (en …   Wikipédia en Français

  • Kruppe Uhde — Krupp Uhde est une société d ingénierie allemande spécialisée en chimie industrielle. Elle est née de la fusion d une division de Krupp et de Uhde GmbH en 1997[1]. Notes et références ↑ (en) …   Wikipédia en Français

  • Krupp Koppers — Koppers (anfangs Heinrich Koppers AG bzw. GmbH, noch später Krupp Koppers) ist ein ehemaliges Anlagenbau Unternehmen mit Hauptsitz in Essen. Koppers gehörte zu den weltweit führenden Unternehmen im Bau von Kokereien. Weiterhin plante und baute… …   Deutsch Wikipedia

  • Farbwerke Hoechst — Dieser Artikel behandelt das Chemie und Pharmaunternehmen Hoechst AG. Zu weiteren Bedeutungen siehe Höchst Hoechst Aktiengesellschaft Unternehmensform Aktiengesellschaft …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.