Unidiseño


Unidiseño

Mastretta und Unidiseño sind ein mexikanisches Markenzeichen der Firma Tecnoidea S.A. de C.V. Das Unternehmen produziert unter diesen Markenzeichen Straßenmöbel, Busse und Automobile.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

1987 wurde Tecnoidea S.A. de C.V. von dem Ingenieur Daniel Mastretta und dem Designer Carlos Mastretta in Mexiko-Stadt gegründet. Anfangs beschäftigte sich das Unternehmen mit der Herstellung verschiedener Straßenmöbel. Ein Jahr später folgte die Produktion von Kit Cars unter dem Markenzeichen Mastretta. Eine vorgefertigte Karosserie oder bestimmte Motoren gab es nicht. Die Fahrzeuge waren alle Einzelstücke und wurden nach den Wünschen der Kunden gestaltet, ausgestattet und motorisiert. Im selben Jahr erschien unter dem Markenzeichen Unidiseño ein kleiner Omnibus. Etwas später gab es ihn auch als Langversion für bis zu 60 Personen.

1998 erschienen die ersten in Serienproduktion gefertigte Automobile des Unternehmens, der Mastretta MXA, MXB und MXE. Seit 2005 wird ein Werk speziell zur Produktion der Fahrzeuge aufgebaut. Damit soll eine jährliche Stückzahl von 150 Fahrzeugen erreicht werden.

Modelle

1998-2007

Mastretta MXA

Der MXA ist ein kleines Coupé und wird auf dem Chassis des VW Polo errichtet. Die Karosserie des Modells besteht aus Fiberglas. Als Motorisierung dient ein 4-Zylinder-Motor mit 44 PS mit einer Spitzengeschwindigkeit von 127 km/h.

Das Design des MXA wurde inspiriert durch die Chevrolet Corvette und den Ferrari 360. Er ist um etwa 20 cm kleiner als der Opel Tigra. Verkauft wurde der MXA allerdings nur in Mexiko in einer jährlichen Produktion von 45 Exemplaren. Seine Einstellung ist für das Ende des Jahres 2007 angesetzt. Ersetzt wird er durch den Mastretta MXT.

Mastretta MXB

Der MXB unterscheidet sich vom MXA nur geringfügig: Er besitzt veränderte Heckleuchten, ein sportlicheres Interieur sowie einen stärkerer Motor aus dem VW Jetta (in Europa: Bora). Auch er wird 2008 vom MXT abgelöst. Gebaut wurde der MXB in einer limitierten Stückzahl von 2 Exemplaren im Jahr.

Mastretta MXE

MXE ist das Exportmodell der Marke und besitzt die gleiche Karosserie wie der MXA. Zielmärkte sind vor allem Deutschland und die Vereinigten Staaten. Im Gegensatz zu den mexikanischen Brüdern hat der MXE eine Kunststoffkarosserie. Je Monat werden von dem MXE 2 Exemplare für die Vereinigten Staaten und 5 Exemplare für den deutschen Markt gebaut.

Die US-Version wurde mit dreizylindrigen 86 PS-Motor von Daihatsu ausgeliefert. Die Spitzengeschwindigkeit liegt bei 164 km/h. Die deutsche Version hingegen ist mit einem 1,8-Liter-Vierzylinder aus dem Hause VW ausgestattet und leistet 90 PS.

ab 2008

Mastretta MXT

Der MXT ist ein mittelgroßer Sportwagen und ist notariell beglaubigt das erste vollkommen in Mexiko gestaltete und produzierte Fahrzeug. Er soll Anfang 2008 in einem neu errichteten Werk in einer Stückzahl von 150 Exemplaren im Jahr vom Band rollen. Vorgestellt wurde er im 2004 als Konzeptfahrzeug mit dem Namen Prototipo Cero. Ausgestattet war der Prototyp mit einem 115 PS starken Motor und einer Leistung von 200 km/h aus der vierten Generation des Volkswagen Jetta (EU: VW Bora).

Das Serienmodell hingegen wird ab 2008 mit einem 200 PS starken 4-Zylinder-Motor mit der Leistung von 230 km/h produziert. Je Jahr sollen davon 90 Exemplare nach Deutschland und 15 in die USA exportiert werden. Die restlichen Fahrzeuge sind ausschließlich für Mexiko reserviert.

Quellen

  • Autokatalog 1998 bis 2000 (Vereinigte-Motor Verlage GmbH & Co. KG, Stuttgart)
  • Webseite der Tecnoidea S.A. de C.V.
  • englische Wikipedia-Version
  • Original-Broschüre
  • Chats mit Carlos Mastretta

Weblinks

Offizielle Webseite


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mastretta Unidiseño — Mastretta MXA/MXB Manufacturer Mastretta Production 1998 2000 Successor Mastretta MXT Class MR Kit car Coupé Body style 2 door …   Wikipedia

  • Mastretta — This article is about the Mexican automaker. For the Mexican writer, see Ángeles Mastretta. For the Spanish musician, see Mastretta (musician). Mastretta Type private Industry Design Automotive …   Wikipedia

  • Tecnoidea S.A. de C.V. — Mastretta und Unidiseño sind ein mexikanisches Markenzeichen der Firma Tecnoidea S.A. de C.V. Das Unternehmen produziert unter diesen Markenzeichen Straßenmöbel, Busse und Automobile. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Modelle …   Deutsch Wikipedia

  • Mastretta — La palabra Mastretta puede referirse a: Personas: Nacho Mastretta, músico, compositor y productor discográfico español. Daniel Mastretta, ingeniero mexicano, creador del auto deportivo Mastretta MXT. Ángeles Mastretta, escritora mexicana.… …   Wikipedia Español

  • Mastrettadesign - Tecnoidea — Saltar a navegación, búsqueda Mastretta Tipo Sociedad Anónima Fundación 1987 …   Wikipedia Español

  • Mastrettadesign — Mastretta Tipo Sociedad Anónima Fundación 1987 …   Wikipedia Español

  • Kit car — A kit car is an automobile that is available in kit form, which means that the client buys a set of parts and needs to assemble the car himself / herself. Usually many major mechanical parts such as the engine and transmission are taken from one… …   Wikipedia

  • Mastretta MXT — Manufacturer Mastretta Also called Tecnoidea Mastretta MXT Production 2011 …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.