Unified Memory Access


Unified Memory Access

Uniform Memory Access (UMA) steht allgemein für eine Speicherarchitektur in Mehrprozessorsystemen. Dabei gibt es nur einen globalen Speicher, auf den von allen Prozessoren aus einheitlich zugegriffen werden kann. Im Idealfall jeweils mit derselben Bandbreite und Latenzzeit, weshalb solch ein System auch Symmetrisches Multiprozessorsystem (SMP) genannt wird.

Das Konzept steht im Gegensatz zu NUMA, bei dem die Zugriffszeit auf den Speicher vom Ort des Speichers abhängen.

Abgrenzung

Die in Notebooks beliebte Shared-Memory-Grafik wird als Unified Memory Architecture bezeichnet. Dabei geht es jedoch um einen aus Platz- oder Kostengründen zusammengelegten Speicher und - im Gegensatz zum Uniform Memory Access - nicht um die gemeinsame Nutzung von Speicherinhalten.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Unified Memory Access — is not a valid term, but is often used mistakenly, when referring to: *Uniform Memory Access, a computer memory architecture used in parallel computers. *Unified Memory Architecture, a technology that allows a Graphics Processing Unit to share… …   Wikipedia

  • Unified Memory Architektur — Als Unified Memory Architecture (UMA) bezeichnet man Rechnerarchitekturen, in denen verschiedene Komponenten (z. B. die CPU und der Grafikprozessor) zusammen auf einem gemeinsamen Speicher arbeiten anstatt dedizierten Speicher zu besitzen. ... im …   Deutsch Wikipedia

  • Unified Memory Architecture — Als Unified Memory Architecture (UMA) bezeichnet man Rechnerarchitekturen, in denen verschiedene Komponenten (z. B. die CPU und der Grafikprozessor) zusammen auf einem gemeinsamen Speicher arbeiten, anstatt dedizierten Speicher zu besitzen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Uniform Memory Access — (UMA) steht allgemein für eine Speicherarchitektur in Mehrprozessorsystemen. Dabei gibt es nur einen globalen Speicher, auf den von allen Prozessoren aus einheitlich zugegriffen werden kann. Im Idealfall jeweils mit derselben Bandbreite und… …   Deutsch Wikipedia

  • Ovonic Unified Memory — Phase change RAM (Abk.: PCRAM oder PRAM, in einer speziellen Ausführung auch Ovonics Unified Memory / OUM oder chalcogenide RAM / C RAM) ist ein neuartiger nicht flüchtiger Speicher in der Elektronik. Das Wirkprinzip des Speichers ist die… …   Deutsch Wikipedia

  • Ovonics Unified Memory — Phase change RAM (Abk.: PCRAM oder PRAM, in einer speziellen Ausführung auch Ovonics Unified Memory / OUM oder chalcogenide RAM / C RAM) ist ein neuartiger nicht flüchtiger Speicher in der Elektronik. Das Wirkprinzip des Speichers ist die… …   Deutsch Wikipedia

  • Ovonic Unified Memory — Phase Change Random Access Memory Types de mémoire RAM et ROM Volatiles DRAM eDRAM SRAM 1T SRAM à venir : Z RAM Non Volatiles ROM PROM EPROM EEPROM à venir : FeRAM …   Wikipédia en Français

  • Memory geometry — In the design of modern personal computers, memory geometry describes the internal structure of random access memory. Memory geometry is of concern to consumers upgrading their computers, since older memory controllers may not be compatible with… …   Wikipedia

  • Memory Mapped Graphics — Als Unified Memory Architecture (UMA) bezeichnet man Rechnerarchitekturen, in denen verschiedene Komponenten (z. B. die CPU und der Grafikprozessor) zusammen auf einem gemeinsamen Speicher arbeiten anstatt dedizierten Speicher zu besitzen. ... im …   Deutsch Wikipedia

  • Unified Diagnostic Services — (UDS) ist ein Kommunikationsprotokoll der Automobilelektronik, welches in der ISO 14229 1 spezifiziert ist. Entstanden ist es aus der ISO 14230 3 (KWP2000), der ISO 15765 3 (Diagnostics on CAN) und der GMLAN Spezifikation von General Motors (ISO… …   Deutsch Wikipedia