University of Nottingham


University of Nottingham

Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

University of Nottingham
Logo
Motto Sapientia urbs conditur
Gründung 1948
Trägerschaft staatlich
Ort Nottingham, Vereinigtes Königreich
Kanzler Fujia Yang, David Greenaway (Vizekanzler)
Studenten 40.829 (10.031 Postgraduierte)
Website www.nottingham.ac.uk
Trentgebäude der Universität Nottingham

Die Universität Nottingham ist eine wissenschaftliche Hochschule in Nottingham (England). Auf vier Campus werden etwa 27.000 Studierende unterrichtet, darunter rund 4.000 aus dem Ausland.

Die Universität hat Campus in Nottingham, sowie auch in Kuala Lumpur (Malaysia) und Ningbo (China). Sie ist Mitglied der Russell-Gruppe, Universitas 21, der Association of Commonwealth Universities und der European University Association. Mit mehr als 49.000 Bewerbern für 2011 ist die Nottingham Universität die dritt-populärste Englands. Die Times bezeichnete Nottingham als die „primäre Alternative zu Oxbridge“ und die „internationalste Universität Englands“.

Mit etwa 10 Bewerbern pro freie Stelle ist es für bewerbende Studenten sehr schwierig aufgenommen zu werden. Dies führt auch dazu, dass im Durchschnitt die Studierenden weit über 400 UCAS-Punkte haben, wobei mehr als 80% drei A-Noten in ihren A-Levels haben. Ein akademischer Grad von der University of Nottingham wird von Arbeitgebern und Unternehmern als sehr hoch anerkannt, was dazu führt, dass Nottingham eine der besten Arbeits-Statistiken für Graduierende hat.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Geschichte der Universität reicht bis in das Jahr 1798 zurück. Der universitäre Betrieb wurde allerdings erst im Jahre 1881 mit der Gründung des University College Nottingham aufgenommen, dass als ein Bestandteil der University of London ins Leben gerufen wurde[1]. Schließlich wurde die Universität 1948 durch die Verleihung des Royal Charter vollkommen selbstständig und ist seitdem berechtigt akademische Grade im eigenen Namen zu vergeben.[2]

Campus

Nottingham Campus

Das Trent Gebäude im University Park Campus

Der Hauptcampus ist University Park, der sich westlich des Stadtzentrums in Nottingham befindet. Mit einer Fläche von insgesamt etwa 1,3 km² ist dies nicht nur der größte Campus der Universität, sondern gehört auch zu den größten im Vereinigtem Königreich. Gelegen an einem See und mit einem Glockenturm im Hauptgebäude und dem vielen grünen Landschaften, was auch dazu führt, dass es zu den populärsten Campus im Land gehören. Die meisten der etwa 27.000 Studenten sind hier in insgesamt 12 Wohnheimen beheimatet. Es befinden sich hier außerdem 13 gelistete Gebäude.

Die Hallward Library im University Park Campus

Die zwölf Wohnheime die sich hier befinden sind Florence Boot (FB), Willoughby, Cavendish (Cav), Ancaster (Ancy), Nightingale, Sherwood, Rutland, Derby, Lincoln, Lenton and Wortley, Cripps, Hugh Stewart (Hu Stu), die in permanenter Konkurrenz zu einander stehen. Durch ihre günstige Lage sind Hugh Stewart und Cripps die beliebtesten der Universität.

Die größte Bibliothek, die Hallward Library, befindet sich auch im University Park. Sie wurde in 1972 eröffnet und wurde vom Architekten H. Faulkner-Brown entworfen und gewann auch einen RIBA-Preis. Die Bibliothek wurde nach dem ersten Vizekanzler der Universität, Dr. Bertrand Hallward, benannt. Darin befinden sich die Abschnitte für die Fachbereiche Kunst, Geisteswissenschaften, Jura und Sozialwissenschaften.

Die Djanogly Library im Jubilee Campus

Der Jubilee Campus ist der zweitgrößte Campus der Universität. Hier befindet sich das Business School und die Fakultät für Computer Science. Des Weiteren befindet sich hier die internationale Zentrale der Universität. Der Jubilee Campus wurde in 1999 eröffnet und liegt etwa 1,6 Kilometer entfernt östlich des Hauptcampus wo zuvor der Betrieb der Raleigh Cycle Company befand. Die Gebäude und der Campusplan wurden durch den Architekten Michael Hopkins and Partners entworfen und gewann in 2000 den BCIA "Building of the Year" (Gebäude des Jahres) Preis.

Sutton Bonington ist der dritte Campus der University of Nottingham, wo sich die Fachbereiche für Biowissenschaften und Veterinärmedizin befinden. Der Campus ist 420 Hektar (4,2 km²) groß und liegt nahe dem Dorf Sutton Bonington, etwa 19 km südlich vom Hauptcampus, University Park Campus, und 2 km von der Autobahnausfahrt 24 der Motorway M1. Im Campus befinden sich Forschungsgebäude, eine große Bibliothek, und das größte Wohnheim der Universität: Sutton Bonington Hall, wo etwa 650 Studenten untergebracht werden können. Eine 400 Hektar große Farm und eine Molkerei sind ebenfalls Teil dieses Gebiets.

Bildung

Die Universität bietet mit den Bereichen Geisteswissenschaften, Erziehungswissenschaften, Ingenieurwissenschaften, Rechts- und Sozialwissenschaften, Medizin und Naturwissenschaften ein breites Spektrum.

Die betriebswirtschaftlichen Studiengänge bzw. Management-Studiengänge werden an der Nottingham University Business School angeboten, welche auf dem Jubilee Campus in Nottingham untergebracht ist.

Die Universität ist in Rankings regelmäßig unter den 100 besten Universitäten weltweit gelistet:

  • Times Higher Education (QS World University Rankings) 2011/2012: 74. Platz[3]
  • Institute of Higher Education, Shanghai, 2006: 79. Platz [1]
  • Newsweek Top 100 global Universities 2007: 74. Platz [2]

Ranking und Ansehen

Die Universität wurde von der The Times Higher Education als "University of the Year" (Universität des Jahres) in 2006 gewählt, in 2008 als "Entrepreneurial University of the Year" (Unternehmensreichste Universität des Jahres) und kam auf Rang 2 für die beste Universität des Jahres 2010 in der Sunday Times.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. A.C. Wood, A History of the University College Nottingham 1881-1948, B.H. Blackwell, Oxford 1953
  2. A brief history of the university. Abgerufen am 12 November 2011.
  3. QS World University Rankings 2011/2012. Abgerufen am 12 November 2011

Weblinks

 Commons: University of Nottingham – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • University Radio Nottingham — (branded as URN / Student Radio for Nottingham) is the university radio station of the University of Nottingham, England, where it is part of the Students Union. During term time it broadcasts locally on University Park Campus on 1350 AM, on… …   Wikipedia

  • University of Nottingham — The University of Nottingham Motto Latin: Sapientia urbs conditur[1] Motto in English …   Wikipedia

  • University of Nottingham — Université de Nottingham Université de Nottingham Nom original University of Nottingham Informations Fondation …   Wikipédia en Français

  • University of Nottingham Malaysia Campus — Coat of arms of the University of Nottingham Motto Latin: Sapientia urbs conditur …   Wikipedia

  • University of Nottingham Students' Union — Motto N/A Institution University of Nottingham Location Portland Building, University Park, Nottingham, NG7 2RD …   Wikipedia

  • University of Nottingham Medical School — Establishe …   Wikipedia

  • University of Nottingham Malaysia Campus — (UNMC) Оригинальное название University of Nottingham Девиз A City is Built on Wisdom …   Википедия

  • University of Nottingham Ningbo, China — Infobox University established = 2004 type = Public name = The University of Nottingham Ningbo, China native name = 宁波诺丁汉大学 nick name = UNNC chancellor = Professor Fujia Yang vice chancellor = Sir Colin Campbell chairperson = Yafen Xu (徐亚芬)… …   Wikipedia

  • University of Nottingham Halls of Residence — Raleigh Park redirects here. For Raleigh Park near Oxford, see Raleigh Park, Oxfordshire. Hugh Stewart House (warden s residence, adjoining the hall) This is a list of halls of residence on the various campuses of the University of Nottingham in… …   Wikipedia

  • University of Nottingham Medical School at Derby — The University of Nottingham Medical School at Derby was opened in September 2003 by Dr John Reid, then Secretary of State for Health. It is part of the University of Nottingham and is located in the nearby city of Derby in the East Midlands of… …   Wikipedia