Universität Athen


Universität Athen

Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Nationale und Kapodistrias-Universität Athen
Gründung 1837
Trägerschaft staatlich
Ort Athen, Griechenland
Rektor Georgios Dimitrios Babiniotis
Studenten etwa 50.000 (2005)
Mitarbeiter etwa 2.000 (2005)
Website www.uoa.gr
Das Hauptgebäude wurde von Theophil Hansen entworfen

Die Nationale und Kapodistrias-Universität Athen (griechisch Εθνικό και Καποδιστριακό Πανεπιστήμιο Αθηνών, Ethniko ke Kapodistriako Panepistimio Athinon) oder einfach nur Universität Athen ist die älteste der neuzeitlichen Universitäten des östlichen Mittelmeerraumes und mit über 50.000 Studenten die zweitgrößte Universität Griechenlands.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Nationale und Kapodistrias-Universität Athen wurde am 3. Mai 1837 durch Otto I. als Ottonische Universität gegründet. Sie war damals die erste Universität des östlichen Mittelmeers und des Balkans und bestand aus den vier Fakultäten Theologie, Rechtswissenschaften, Medizin und Kunst (letzteres schloss auch die Fachbereiche Angewandte Naturwissenschaften und Mathematik mit ein). Im November 1841 zog die Universität in das neue Hauptgebäude.

1904 wurde die Universität in zwei weitestgehend autarke Bereiche (Künste und Naturwissenschaften) gespalten. Dies wurde später mit der Gründung neuer Fachbereiche wieder zurückgenommen. Zwischen 1895 und 1911 betrug die Studentenzahl etwa 1.000 im Jahr. Seit 1954 bestehen an der Universität Zulassungsbeschränkungen. Ab 1960 fand der Umzug auf den neuen Campus Ilissia statt. Einige der alten Gebäude werden aber weiterhin genutzt, so auch das von Theophil Hansen entworfene Hauptgebäude und die Bibliothek.

Fakultäten und Institute

Die Nationale und Kapodistrias-Universität Athen ist in sechs Fakultäten (griechisch σχολές) mit Instituten (griechisch τμήματα) und Lehrstühlen (griechisch τομείς) gegliedert:

Berühmte Absolventen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Panteion-Universität Athen — Vorlage:Infobox Hochschule/Studenten fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Pantion Universität Athen Gründung …   Deutsch Wikipedia

  • Nationale Technische Universität Athen — Vorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Nationale Technische Universität Athen Gründung 1836 Trägerschaft staatl …   Deutsch Wikipedia

  • Landwirtschaftliche Universität Athen — Vorlage:Infobox Hochschule/Studenten fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Landwirtschaftliche Universität Athen …   Deutsch Wikipedia

  • Nationale und Kapodistrias-Universität Athen — Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Nationale und Kapodistrias Universität Athen Gründung 1837 Trägerschaft staatlich Ort Athen, Griechenland Rektor …   Deutsch Wikipedia

  • Pantion-Universität Athen — Vorlage:Infobox Hochschule/Studenten fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Pantion Universität Athen …   Deutsch Wikipedia

  • Universität Piraeus — Vorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Universität Piräus Gründung 1989 Trägerschaft staatlich Ort …   Deutsch Wikipedia

  • Universität Thessaloniki — Vorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Aristoteles Universität Thessaloniki Motto ΜΟΥΣΑΙΣ ΧΑΡΙΣΙ ΘΥΕ (Bringe Opfer den Musen und den Chari …   Deutsch Wikipedia

  • Athen — Gemeinde Athen Δήμος Αθηναίων (Αθήνα) …   Deutsch Wikipedia

  • Athēn — (hierzu Karte »Umgebung von Athen«), die Hauptstadt Attikas, der hochgefeierte Mittelpunkt althellenischer Kultur, gegenwärtig Hauptstadt des Königreichs Griechenland, liegt am Saronischen Golf (Busen von Ägina) zwischen dem Zusammenfluß der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Universität — (v. lat. Universitas), Hochschule, eine öffentliche Lehranstalt, welche dazu bestimmt ist, nicht nur die Gesammtheit der Wissenschaften od. wenigstens die wichtigsten Theile derselben durch öffentliche Vorträge u. geeignete Übungen der… …   Pierer's Universal-Lexikon