Unsymmetrische Signalübertragung


Unsymmetrische Signalübertragung

Bei unsymmetrischer Signalübertragung oder asymmetrischer Signalübertragung erfolgt die elektrische Signalübertragung durch eine Spannung, die sich gegenüber einem Bezugspotenzial (elektrischen Masse) ändert. Typischerweise wird dazu eine abgeschirmte Leitung benutzt (Koaxialleitung). Die unsymmetrische Signalübertragung ist der Gegensatz der symmetrischen Signalübertragung. Zu genaueren Infos siehe dort.

Typisches Einsatzgebiet ist die Tonübertragung mit nichtprofessionellen und teilweise semiprofessionellem Umfeld (Cinch-, DIN-, Klinkenstecker (wird auch zur symmetrischen Signalübertragung benutzt), S/PDIF), analoge Videoübertragung (SCART), digitale Übertragung (EIA-232 (RS-232), IEEE 1284 (Centronics), 10Base2- und 10Base5-Ethernet) sowie Übertragung der Hochfrequenzsignale von Antenne, LNB oder dem BK-Netz zu Radios, Fernsehern und Tunern.

Literatur

  • Michael Ebner: Handbuch der PA Technik. 1. Auflage, Elektor-Verlag, Aachen, 2002, ISBN 3-89576-114-1

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Asymmetrische Signalübertragung — Bei unsymmetrischer Signalübertragung oder asymmetrischer Signalübertragung, englisch single ended signaling, erfolgt die elektrische Signalübertragung durch eine Spannung, die sich gegenüber einem Bezugspotenzial (der elektrischen Masse) ändert …   Deutsch Wikipedia

  • Symmetrische Signalübertragung — ist ein Verfahren, um Signale auch bei längeren Übertragungswegen möglichst störungstolerant übermitteln zu können. Die Übertragung erfolgt dabei statt mit einem einzigen Signalleiter mit einem Paar solcher. Die Beeinflussung des Nutzsignals… …   Deutsch Wikipedia

  • Asymmetrie — ist umgangssprachlich das Gegenteil von Symmetrie. Von Asymmetrie wird nur dann gesprochen, wenn es in dem jeweiligen Bereich auch symmetrische Formen gibt. Inhaltsverzeichnis 1 Mathematik 2 Mechanik 3 Nachrichtentechnik 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Line-Übertrager — Symmetrische Signalübertragung ist ein Verfahren, um Signale auch bei längeren Übertragungswegen möglichst störungsfrei übermitteln zu können. Es vermindert dabei die Beeinflussung des Nutzsignals durch Einkopplungen auf dem Übertragungsweg.… …   Deutsch Wikipedia

  • Symmetrische Leitung — Symmetrische Signalübertragung ist ein Verfahren, um Signale auch bei längeren Übertragungswegen möglichst störungsfrei übermitteln zu können. Es vermindert dabei die Beeinflussung des Nutzsignals durch Einkopplungen auf dem Übertragungsweg.… …   Deutsch Wikipedia

  • Symmetrische Verkabelung — Symmetrische Signalübertragung ist ein Verfahren, um Signale auch bei längeren Übertragungswegen möglichst störungsfrei übermitteln zu können. Es vermindert dabei die Beeinflussung des Nutzsignals durch Einkopplungen auf dem Übertragungsweg.… …   Deutsch Wikipedia

  • AES/EBU — (Audio Engineering Society/European Broadcasting Union) ist eine gebräuchliche Bezeichnung für die Spezifikation der Schnittstelle zur Übertragung digitaler Stereo , Zweikanal oder Mono Audiosignale zwischen verschiedenen Geräten nach der Norm… …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeitspunkt — Der Arbeitspunkt, auch Betriebspunkt oder zustand genannt, ist ein bestimmter Punkt im Kennfeld oder auf der Kennlinie eines technischen Gerätes, der aufgrund der Systemeigenschaften und einwirkenden äußeren Einflüsse und Parameter eingenommen… …   Deutsch Wikipedia

  • Betriebspunkt — Der Arbeitspunkt, auch Betriebspunkt oder zustand genannt, ist ein bestimmter Punkt im Kennfeld oder auf der Kennlinie eines technischen Gerätes, der aufgrund der Systemeigenschaften und einwirkenden äußeren Einflüsse und Parameter eingenommen… …   Deutsch Wikipedia

  • Gleichtaktspannung — Als Gleichtaktsignal wird ein Signal bezeichnet, das an allen zur Funktion relevanten Eingängen eines Bausteins, z. B. an den Eingängen eines Operationsverstärkers, gleichzeitig mit gleicher Phase anliegt. Spannungssignale im Gleichtakt heißen… …   Deutsch Wikipedia