Urs Egger


Urs Egger

Urs Egger (* 1955 in Bern, Schweiz) ist ein Film- und Fernsehregisseur.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Von 1974 bis 1977 berichtete er als Film-Korrespondent aus Los Angeles für die "Neue Zürcher Zeitung", Zürich, "Cinema Papers", Sydney und andere Publikationen.

Er machte eine Regie-Ausbildung als Director Fellow am American Film Institute, Los Angeles.

Regie-Assistenz

Zwischen 1978 und 1985 war er als Regieassistent unter anderem bei den folgenden Filmen engagiert:

Filmografie (Auswahl)

  • Eiskalte Vögel (Kurzfilm 1978)
  • Go West, young Man (Kurzfilm 1980)
  • Motten im Licht (Kinofilm, 1986)
  • Bilder vom Maler (Dokfilm 1987)
  • Howalds Fall - Tatort (Fernsehfilm 1989)
  • Kinder der Landstrasse (Kinofilm 1992)
  • Der Tourist (Fernsehfilm 1995)
  • Die Halbstarken (Fernsehfilm 1996)
  • Opernball – Die Opfer/Die Täter (Fernsehfilm 1998)
  • Epsteins Nacht (Kinofilm, 2001)
  • Eva Blond – Das Buch der Beleidigungen (Fernsehfilm 2002)
  • Die Rückkehr des Tanzlehrers (Fernsehfilm, Mehrteiler, 2003)
  • Der Mörder meines Vaters (Fernsehfilm, 2004)
  • Tod eines Keilers (Alternativ: Der Keiler, CH) (Fernsehfilm, 2006)
  • Erlkönig (Fernsehfilm, 2006)
  • An die Grenze (Fernsehfilm, 2006)
  • Das jüngste Gericht (Fernsehfilm, Mehrteiler, 2008)
  • Böses Erwachen, (Fernsehfilm), 2009
  • Kennedys Hirn, (Fernsehfilm, Mehrteiler) nach Henning Mankell, 2009
  • Wolfsfährte (Fernsehfilm), 2009
  • Restrisiko (Fernsehfilm), 2010
  • Das andere Kind (Fernsehfilm), 2011

Preise (Auszug)

  • Deutscher Fernsehpreis 2008 für "Das jüngste Gericht": beste Nebendarstellerin, Silke Bodenbender, bester Schnitt (Andrea Mertens)
  • Nominationen Deutscher Fernsehpreis 2008 für "Das jüngste Gericht": Bester TV-Film/Mehrteiler, beste Ausstattung (Florian Reichmann), bestes Kostümbild (Birgit Hutter)
  • Adolf-Grimme-Preis 2008 für "An die Grenze"
  • Nomination Krimipreis Wiesbaden 2008 - "Erlkönig"
  • Nomination Fernsehfilm-Festival Baden-Baden ("Tod eines Keilers", "An die Grenze")
  • Nomination Adolf-Grimme-Preis 2007 - "Tod eines Keilers"
  • Goldene Romy 2006 - Beste Regie "Tod eines Keilers"
  • Goldene Romy 2004 – Bester Fernsehfilm "Die Rückkehr des Tanzlehrers"
  • Silberne Nymphe Monte Carlo - Beste Regie "Opernball"
  • Gold Plaque Award Special Achievement, Chicago Film Festival, "Opernball"
  • Goldener Gong - Beste Regie, "Opernball"
  • Cinema-Jupiter - Bester Fernsehfilm 1998, "Opernball"
  • Goldener Bildschirm Österreich - Bester Fernsehfilm 1998, "Opernball"
  • Nomination Adolf-Grimme-Preis - "Opernball"
  • Prix du Jury - Festival Amiens/Frankreich, "Kinder der Landstrasse"
  • Prix meilleure interpretation feminine - Festival Amiens, "Kinder der Landstrasse"
  • Best Foreign Film - Festival Ft. Lauterdale, USA, "Kinder der Landstrasse"
  • Qualitätsprämie der Schweizerischen Eidgenossenschaft, "Go West, Young Man"
  • Studienprämie der Eidgenossenschaft, Filmex Festival Los Angeles, ua.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Urs Egger — (born 1955) is a Swiss film and television director.From 1974 to 1997 he worked for the Swiss Neue Zürcher Zeitung and the Australian Cinema Papers as a correspondent from Los Angeles, responsible for reporting about the film industry. He visited …   Wikipedia

  • Egger — ist ein deutschsprachiger Familienname, der als Wohnstättenname in Österreich, der Schweiz und im Oberdeutschen verbreitet ist. Mit ca. 14000 Namensträgern in Österreich und ca. 15000 in der Schweiz gehört der Name dort zu den häufigsten Namen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Oswald Egger — (* 7. März 1963 in Tscherms, Südtirol) ist ein deutschsprachiger Schriftsteller. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Einzeltitel (Auswahl) 3 Libretti / Wort Musik Projekte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Eg — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Opernball – Die Opfer/Die Täter — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Vollständige Handlung ( Gürtelputzen , nähere Beschreibung der Entschlossenen , deren Geschichte, Aktivitäten (in Rapottenstein) und Motive, Familienverhältnisse Frazer usw …   Deutsch Wikipedia

  • Georg Friedrich (Schauspieler) — Georg Friedrich (* 31. Oktober 1966 in Wien) ist ein österreichischer Filmschauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Filmografie 3 Auszeichnungen 4 Weblinks // …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bedeutender Schweizer Filme — Diese Liste enthält bedeutende Schweizer Filme, die international oder national erfolgreich waren oder wichtige Filmpreise eingeholt haben. Die Titel sind nach Jahren sortiert. Zu jedem Film sind in der Regel der Regisseur und gegebenenfalls die… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Tatort-Episoden — Diese Liste enthält alle Folgen der Kriminalfilmreihe Tatort. Inhaltsverzeichnis 1 Folgen 1–100 (1970–1979) 2 Folgen 101–200 (1979–1987) 3 Folgen 201–300 (1988–1994) 4 Folgen …   Deutsch Wikipedia

  • Tatort (Episoden) — Diese Liste enthält alle Folgen der Kriminalfilmreihe Tatort. Inhaltsverzeichnis 1 Folgen 1–100 (1970–1979) 2 Folgen 101–200 (1979–1987) 3 Folgen 201–300 (1988–1994) 4 Folgen …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Tatort-Folgen — Das Tatort Logo Die Liste der Tatort Folgen enthält alle Filme der Krimireihe Tatort. Inhaltsverzeichnis 1 Gesendete Folgen …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.