Uwe


Uwe

Uwe (skandinavisch Ove) ist ein männlicher Vorname.

Inhaltsverzeichnis

Herkunft

Die Herkunft des Namens ist ungeklärt. Manche halten Uwe für eine Kurzform von Namen, die mit Ul- oder Ud- beginnen (etwa Ulrich oder Udolf) und auf althochdeutsch oudal, „Erb-, Stammgut, Erbbesitz“ zurückgehen [1]. Andere halten den Namen für eine „verselbständigte friesische Kurzform von Namen, die altinselnordfriesisch *ova (zu germanisch *ov, „tätig sein, ins Werk setzen“) gebildet wurden".[2] Wilfried Seibicke erklärt Uwe als „friesischer Lallname, Etymologie ungeklärt“.[3] In ausländischen Namensseiten und Namensbüchern findet sich der Hinweis auf den skandinavischen Namen Ove, von dem Uwe eine Nebenform sein soll. Ove wird dann erklärt als „umgangssprachliche Form von Aghi, eine Kurzform verschiedener Namen altnordischen Ursprungs mit dem Element ag, 'Schärfe (des Schwerts)' oder 'Schrecken'".[4] Vereinzelt findet sich auch die Behauptung, der Name sei identisch mit Oswald (aus ans, "Gott", und waltan, "herrschen").[5]

Namenstag

4. Juli

Bekannte Namensträger

Literatur

  • Elke Gerr, Das große Vornamenbuch. „Alles über Vornamen: Herkunft, geschichtliche Bedeutung, Varianten, Ableitungen, fremdsprachige Versionen und Namenstage, geordnet nach verschiedenen Kulturkreisen“. Humboldt-Verlag, Hannover 2008. ISBN 978-3-89994-183-8

Weblinks

Einzelnachweis

  1. Walter Burkart: Neues Lexikon der Vornamen, Köln 2002
  2. Rosa und Volker Kohlheim: Das große Vornamenlexikon, Duden-Verlag Mannheim 2003
  3. Wilfried Seibicke: Deutsches Historisches Vornamenbuch, Berlin 1996-2006
  4. Patrick Hanks und Flavia Hodges: Dictionary of First Names, Oxford 1990; mit der ersten Übersetzung hängt das deutsche Wort ’’Ecke’’ zusammen, die zweite findet sich so (gotisch ’’agan’’, „sich fürchten“) bei Förstemann. Ernst Förstemann: Altdeutsches Namenbuch, Erster Band, München, Nachdruck der zweiten Auflage 1966; Sp. 14
  5. Heimerans Namenbüchlein, München 5. Aufl. 1942

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • UWE-2 — Typ: Experimentalsatellit Land: Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • UWE-1 — (Universität Würzburg Experimentalsatellit) ist ein Pico Amateurfunksatellit, der von Studenten der Universität Würzburg gebaut wurde. UWE 1 ist einer von drei Studentensatelliten, die von dem SSETI Express der Europäischen Weltraumorganisation… …   Deutsch Wikipedia

  • UWE-3 — (Universität Würzburgs Experimentalsatellit 3) ist ein deutscher Experimentalsatellit. Geschichte Nach UWE 1 und UWE 2 ist es der dritte Picosatellit, der von Studenten der Universität Würzburg gebaut wird. Das Projekt wird durch das… …   Deutsch Wikipedia

  • UWE-1 — is a CubeSat built by students of the University of Würzburg and was launched as part of the SSETI Express mission from Plesetsk in Russia. Down/Uplink frequency is 437.505 MHz, modulation is 9600 Baud AFSK. The satellite s radio call sign is… …   Wikipedia

  • Uwe — m Low German and Frisian: equivalent form of OVE (SEE Ove) …   First names dictionary

  • Uwe — (männlicher Vorname) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • UWE — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. UWE, sigle de trois lettres, est un acronyme pouvant signifier : L’Union wallonne des entreprises est une organisation wallonne regroupant des chefs… …   Wikipédia en Français

  • Uwe — friesische Kurzform von Namen mit »Od« bzw. »Ot« (Bedeutung: Besitz), inzwischen selbstständige Form. In Deutschland Mitte des 20. Jahrhunderts populär. Namensträger: Uwe Johnson, deutscher Schriftsteller …   Deutsch namen

  • UWE — University of the West of England (Bristol) (Academic & Science » Universities) * Unlimited Weather Exposure (Academic & Science » Electronics) * Unlimited Weather Exposure (Academic & Science » Meteorology) * Unlimited Weather Exposure (Academic …   Abbreviations dictionary

  • Uwe — doing an U turn …   Dictionary of Australian slang