Vachendorf


Vachendorf
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Vachendorf
Vachendorf
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Vachendorf hervorgehoben
47.84222222222212.606666666667581
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Oberbayern
Landkreis: Traunstein
Verwaltungs-
gemeinschaft:
Bergen
Höhe: 581 m ü. NN
Fläche: 9,96 km²
Einwohner:

1.849 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 186 Einwohner je km²
Postleitzahl: 83377
Vorwahlen: 0861 und 08662
Kfz-Kennzeichen: TS
Gemeindeschlüssel: 09 1 89 161
Gemeindegliederung: 17 Ortsteile
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Hauptstraße 15
83377 Vachendorf
Webpräsenz: www.vachendorf.de
Bürgermeister: Rainer Schroll (SPD/UUB)
Lage der Gemeinde Vachendorf im Landkreis Traunstein
Chiemsee Landkreis Berchtesgadener Land Landkreis Rosenheim Landkreis Altötting Landkreis Mühldorf am Inn Waginger See Wonneberg Waging am See Vachendorf Unterwössen Übersee (Chiemgau) Trostberg Traunstein Traunreut Tittmoning Taching am See Tacherting Surberg Staudach-Egerndach Siegsdorf Seeon-Seebruck Schnaitsee Schleching Ruhpolding Reit im Winkl Pittenhart Petting (Gemeinde) Palling Obing Nußdorf (Chiemgau) Marquartstein Kirchanschöring Kienberg (Oberbayern) Inzell Grassau Grabenstätt Fridolfing Engelsberg Chieming Bergen (Chiemgau) Altenmarkt an der Alz Österreich Österreich ÖsterreichKarte
Über dieses Bild

Vachendorf ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Traunstein und Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Bergen.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Geographische Lage

Vachendorf liegt in der Planungsregion Südostoberbayern im Chiemgau.

Gemeindegliederung

Die politische Gemeinde Vachendorf hat 17 amtlich benannte Ortsteile[2]:

  • Alferting
  • Büchling
  • Einharting
  • Geiselprechting
  • Hasperting
  • Hiensdorf
  • Humhausen
  • Lug
  • Mühlbach
  • Mühlen
  • Schlecht
  • Spielwang
  • Stocka
  • Vachendorf
  • Wimpasing
  • Wipfing
  • Wörglham

Es gibt die Gemarkungen Haslach und Vachendorf.

Geschichte

Die Ortschaft Vachendorf wurde erstmals urkundlich in den Breves Notitiae im Jahre 790 erwähnt. Die erste urkundliche Bezeugung der Pfarrei Vachendorf erfolgte zwischen 1188 und 1191. Vachendorf gehörte zum Rentamt Burghausen und zum Landgericht Traunstein des Kurfürstentums Bayern. Die Gemeinde Vachendorf entstand mit dem Gemeindeedikt in Bayern im Jahr 1818 und ging im Jahr 1978 mit der Nachbargemeinde Bergen eine Verwaltungsgemeinschaft ein, ist jedoch eine eigenständige Gemeinde geblieben.

Einwohnerentwicklung

  • 1970: 0980 Einwohner
  • 1987: 1481 Einwohner
  • 2000: 1729 Einwohner
  • 2008: 1831 Einwohner

Politik

Kommunalwahlen in Bayern 2008:

  1. Bürgermeister: Rainer Schroll (SPD)
  2. Bürgermeister: Herbert Bischof (CSU)
  3. Bürgermeister: Michael Gutsjahr (Freien Wähler)

Die Gemeindesteuereinnahmen betrugen im Jahr 2007 umgerechnet 550 T€, davon betrugen die Gewerbesteuereinnahmen (netto) umgerechnet 80 T€.

Wirtschaft und Infrastruktur

Wirtschaft sowie Land- und Forstwirtschaft

Es gab 1998 nach der amtlichen Statistik im Bereich der Land- und Forstwirtschaft 9, im produzierenden Gewerbe 86 und im Bereich Handel und Verkehr 17 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am Arbeitsort. In sonstigen Wirtschaftsbereichen waren am Arbeitsort 45 Personen sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am Wohnort gab es insgesamt 532. Im verarbeitenden Gewerbe gab es 2 Betriebe, im Bauhauptgewerbe 3 Betriebe. Zudem bestanden im Jahr 1999 32 landwirtschaftliche Betriebe mit einer landwirtschaftlich genutzten Fläche von 750 Hektar, davon waren 171 Ackerfläche und 579 Dauergrünfläche.

Bildung

Es gibt folgende Einrichtungen (Stand: 2008):

  • Kindergärten: 50 Kindergartenplätze mit 59 Kindern am Vormittag, nachmittags sind es 15 Kinder
  • Volksschulen: 1 mit 7 Lehrern und 100 Schülern

Persönlichkeiten

Der bekannteste Vertreter Vachendorfs ist der gebürtige Traunsteiner und für den SC Vachendorf im Skilanglauf-Weltcup startende Gesamtsieger 2006 und 2007, Tobias Angerer.

Einzelnachweise

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung – Fortschreibung des Bevölkerungsstandes, Quartale (hier viertes Quartal, Stichtag zum Quartalsende) (Hilfe dazu)
  2. http://www.bayerische-landesbibliothek-online.de/orte/ortssuche_action.html?anzeige=voll&modus=automat&tempus=+20111109/203146&attr=OBJ&val=581

Weblinks

 Commons: Vachendorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vachendorf — Vachendorf …   Wikipédia en Français

  • Vachendorf — Infobox German Location Wappen = Vachendorf Wappen.jpg lat deg = 47 |lat min = 51 lon deg = 12 |lon min = 37 Lageplan = Bundesland = Bayern Regierungsbezirk = Oberbayern Landkreis = Traunstein Verwaltungsgemeinschaft = Bergen Höhe = 581 Fläche =… …   Wikipedia

  • Vachendorf — Original name in latin Vachendorf Name in other language State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 47.85 latitude 12.61667 altitude 629 Population 1770 Date 2011 04 25 …   Cities with a population over 1000 database

  • Vachendorf (Prien am Chiemsee) — Vachendorf ist ein Dorf im Gemeindebereich des Marktes Prien am Chiemsee im Landkreis Rosenheim (Bayern) mit rund 55 Einwohnern. Vachendorf liegt zentral zwischen den größeren Ortschaften Prien am Chiemsee, Bernau am Chiemsee, Frasdorf und Aschau …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Traunstein — Die Liste der Orte im Landkreis Traunstein listet die 1938 amtlich benannten Gemeindeteile (Hauptorte, Kirchdörfer, Pfarrdörfer, Dörfer, Weiler und Einöden) im Landkreis Traunstein auf.[1] Systematische Liste Alphabet der Städte und Gemeinden mit …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirksamt Traunstein — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Tobias Angerer — Nation Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Фахендорф — Коммуна Фахендорф Vachendorf Герб …   Википедия

  • Michaela Hermann — Verband Deutschland  Deutschland Geburtstag …   Deutsch Wikipedia

  • Aiging — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia