Vadu Izei

Vadu Izei
Vadu Izei
Farkasrév
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Vadu Izei (Rumänien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Rumänien
Historische Region: Maramuresch
Kreis: Maramureș
Koordinaten: 47° 53′ N, 23° 56′ O47.88972222222223.931111111111290Koordinaten: 47° 53′ 23″ N, 23° 55′ 52″ O
Zeitzone: OEZ (UTC+2)
Höhe: 290 m
Fläche: 13,47 km²
Einwohner: 2.923 (1. Juli 2007)
Bevölkerungsdichte: 217 Einwohner je km²
Postleitzahl: 437365
Telefonvorwahl: (+40) 02 62
Kfz-Kennzeichen: MM
Struktur und Verwaltung (Stand: 2008)
Gemeindeart: Gemeinde
Gliederung: Vadu Izei, Valea Stejarului
Bürgermeister: Gheorghe Moldovan (PSD)
Postanschrift: Str. Principală, nr. 161
loc. Vadu Izei, jud. Maramureș, RO-437365
Webpräsenz:

Vadu Izei (bis 1968 Vad, ungarisch Farkasrév) ist eine Gemeinde im Kreis Maramureș (Rumänien). Zu ihr gehört neben dem eigentlichen Ort Vadu Izei auch das Dorf Valea Stejarului.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Vadu Izei liegt etwa 5 km südöstlich der Stadt Sighetu Marmației an der Mündung des Flusses Mara in die Iza.

Geschichte

Der Ort wurde 1383[1] erstmals urkundlich erwähnt. Er war über mehrere Jahrhunderte Teil des Komitats Maramuresch und damit des Königreichs Ungarn. Nach dem Ersten Weltkrieg gelangte er zu Rumänien.

Bevölkerung

Seit Beginn der offiziellen Volkszählungen im Jahr 1850 war die Gemeinde überwiegend von Rumänen bewohnt. Bis zum Zweiten Weltkrieg stellten Juden die größte Minderheit (etwa 5-10 Prozent). Inzwischen sind die Bewohner von Vadu Izei nahezu ausschließlich Rumänen; einige wenige bezeichnen sich als Ungarn, Zigeuner und Ukrainer.[2] Gleiches gilt für den 1843[1] eingemeindeten Ort Valea Stejarului.

Verkehr

Vadu Izei liegt an der Nationalstraße 18, die von Baia Mare nach Iacobeni führt. Im Ort zweigt die Kreisstraße 186 ab, die ins Tal der Iza führt. Vadu Izei hat gute Busverbindungen nach Sighetu Marmației. Der nächste Bahnhof befindet sich ca. 7 km nordwestlich des Ortes an der Bahnstrecke Sighetu Marmației–Iwano-Frankiwsk. Eine seit Ende des 19. Jahrhunderts durch Vadu Izei führende Schmalspurbahn wurde etwa 1970 stillgelegt.

Sehenswürdigkeiten

Abgesehen von der landschaftlich attraktiven Lage ist touristischer Hauptanziehungspunkt die Holzkirche von Valea Stejarului.

Einzelnachweise

  1. a b Vadu Izei bei OVR
  2. Volkszählungen in Siebenbürgen 1850-2002 (ung.)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Vadu Izei —   Commune   Country  Romania County …   Wikipedia

  • Vadu Izei — Județ de Maramureș Vadu Izei Statut : Commune …   Wikipédia en Français

  • Vadu Izei — 1 Original name in latin Vadu Izei Name in other language State code RO Continent/City Europe/Bucharest longitude 47.93333 latitude 23.88333 altitude 266 Population 2794 Date 2006 01 17 2 Original name in latin Vadu Izei Name in other language… …   Cities with a population over 1000 database

  • Comuna Vadu Izei — Admin ASC 2 Code Orig. name Comuna Vadu Izei Country and Admin Code RO.25.106648 RO …   World countries Adminstrative division ASC I-II

  • Mara-Tal — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltKoordinaten fehlen! Hilf mit.Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS altVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Mara Die Mara in Rumänien …   Deutsch Wikipedia

  • Barsana — Bârsana Barcánfalva Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Birsana — Bârsana Barcánfalva Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Bîrsana — Bârsana Barcánfalva Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Maramarossziget — Sighetu Marmaţiei Siget Máramarossziget …   Deutsch Wikipedia

  • Máramarossziget — Sighetu Marmaţiei Siget Máramarossziget …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»