Vafþrúðnismál


Vafþrúðnismál

Die Vafþrúðnismál (altnordisch für Wafthrudnirlied) ist das dritte der 16 Götterlieder der sogenannten Lieder-Edda. Es umfasst in den geläufigen deutschen Übertragungen 55 Strophen.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Die Vafþrúðnismál hat ein Zwiegespräch zwischen dem Asen Odin und dem Thursen Wafthrudnir zum Inhalt. Zunächst versucht Odins Gattin Frigg, diesen von seinem Vorhaben, einem Wissenswettstreit mit dem als besonders wissend geltenden Wafthrudnir, abzuhalten, doch er entschließt sich, die Halle des Riesen aufzusuchen. Dort verwendet er den Decknamen Gagnrad, um den Wettstreit zu beginnen. Zuerst stellt der Riese Odin sechs Fragen zur mythischen Erd- und Himmelskunde. Nachdem Odin diese richtig beantwortet hat, stellt er Wafthrudnir 18 Fragen. Seine letzte Frage, nach den letzten Worten Odins an seinen toten Sohn Balder vor dessen Verbrennung, vermag der Riese jedoch nicht zu beantworten. Dafür büßt Wafthrudnir seinen Kopf ein:

Óðinn qvað:
"Fiolð ec fór,
fiolð ec freistaðac,
fiolð ec reynda regin:
hvat mælti Óðinn,
áðr á bál stigi,
siálfr í eyra syni?"
Vafðrúðnir qvað:
"Ey manni þat veit, hvat þú í árdaga
sagðir í eyra syni;
feigom munni mælta ec mína forna stafi
oc um ragna rǫc.
Nú ec við Óðin deildac mína orðspeki,
ert æ vísastr vera."
Odin:
„Viel erfuhr ich,
viel erforschte ich,
viel befragt ich Erfahrene:
was sagte Odin
dem Sohn ins Ohr,
eh man auf den Holzstoß ihn hob?“
Wafthrudnir:
„Nicht einer weiß,was in alten Tagen
deinem Sohn du gesagt!
Verfallen dem Tod, erzählte ich Vorzeitkunde
und von der Asen Untergang!
Mit Odin maß ich mein Allwissen
du bleibst der Wesen Weisester“!
Altnordischer Grundtext nach S. Palsson, deutsche Übertragung nach F. Genzmer.

Symbolik

Möglicherweise beinhaltet die Zahl der Rätsel eine gewisse Zahlensymbolik. Odin stellt zunächst zwölf, dann noch einmal sechs Fragen, insgesamt also 18. Zwölf ist die Zahl der im Grímnismál erwähnten Göttersitze Asgards und der in der Völuspá genannten Asen. 18 ist die Zahl der Zauberlieder in der Hávamál. Fügt man noch die sechs Fragen Wafthrudnirs hinzu, kommt man auf 24 Rätsel, gleich der Zahl der Runen der ältesten Runenreihe.

Figuren

  • Odin
  • Wafthrudnir, "der Rätselmeister", der weiseste aller Riesen
  • Gagnrad, ein Deckname Odins
  • Frigg, Göttin der Fruchtbarkeit und Gemahlin Odins

Weblinks

 Wikisource: Vafþrúðnismál – Quellen und Volltexte

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vafþrúðnismál — In Norse mythology, Vafþrúðnismál ( Vafþrúðnir s sayings ) is the third poem in the Poetic Edda . It is a conversation in verse form conducted initially between the Æsir Odin and Frigg, and subsequently between Odin and the giant Vafþrúðnir. The… …   Wikipedia

  • Vafþrúðnismál — Dans la mythologie nordique, le Vafþrúðnismál (les dits de Vafþrúðnir) est le troisième poème de l Edda Poétique. Il commence par une conversation entre le dieu Odin et la déesse Frigg, puis continue avec une série de questions ou devinettes… …   Wikipédia en Français

  • Vafþrúðnismál — Odín y Vafþrúðnir batallan en un juego de conocimiento (1895) de Lorenz Frølich. En la mitología nórdica Vafþrúðnismál ( Dichos de Vafþrúðnir ) es el tercer poema de la Edda poética. Es una conversación en forma de verso conducida inicialmente… …   Wikipedia Español

  • Vafþrúðnismál — noun a book of the Poetic Edda …   Wiktionary

  • Vafþrúðnir — (Old Norse mighty weaver Orchard (1997:170).] ) is a wise jötunn in Norse mythology. In the Poetic Edda poem Vafþrúðnismál , Vafþrúðnir acts as both (the disguised) Odin s host and opponent in a deadly battle of wits, resulting in his… …   Wikipedia

  • Vafþrúðnir — Odin et Vafþrúðnir se combattent dans un jeu du savoir (1895) par Lorenz Frølich. Dans la mythologie nordique, Vafþrúðnir est un géant très sage décrit par la déesse Frigg comme étant le plus puissant des géants. Il apparait uniquement dans le… …   Wikipédia en Français

  • Vafþrúðnir — Odin y Vafþrúðnir durante su batalla de ingenio (1895) por Lorenz Frølich. Vafþrúðnir era un gigante en la mitología nórdica; fue anfitrión en una batalla de ingenio en la cual se enfrentó a Odín. Este último le derrotó, tal cual aparece en el… …   Wikipedia Español

  • Germanische Schöpfungsgeschichte — Die Entstehung der Welt; Briefmarke der Färöer von 2003 nach einer Vorlage von Anker Eli Petersen Die germanische Schöpfungsgeschichte umfasst die Mythen germanischer Völker, die davon berichten, wie die Welt (Kosmogonie) und der Mensch… …   Deutsch Wikipedia

  • Ragnarök — Pour les articles homonymes, voir Ragnarök (homonymie). Le portail nord du XIe siècle de la Stavkirke d Urnes a été interprété comme comportant des scènes de serpents et de drago …   Wikipédia en Français

  • Niflhel — ( Misty Hel ; Nifel being cognate with Nebel, a German and Latin root meaning cloud) is the name of a location in Norse mythology which appears in the eddic poems Vafþrúðnismál and Baldrs draumar, and also in Snorri Sturluson s Gylfaginning.… …   Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.