Van-der-Pol-Oszillator


Van-der-Pol-Oszillator

Der Van-der-Pol-Oszillator ist ein schwingungsfähiges System mit nichtlinearer Dämpfung und Selbsterregung. Für kleine Amplituden ist die Dämpfung negativ (die Amplitude wird vergrößert). Ab einem bestimmten Schwellwert der Amplitude wird die Dämpfung positiv, das System stabilisiert sich und geht in einen Grenzzyklus über. Benannt wurde das Modell nach dem niederländischen Physiker Balthasar van der Pol (1889 - 1959), der es 1927 als Ergebnis seiner Forschungen an Oszillatoren mit Vakuumröhren vorstellte.

Inhaltsverzeichnis

Anwendung

Der Van-der-Pol-Oszillator ist ein System mit deterministischen Chaos.

Mathematische Beschreibung

Homogene Van-der-Pol-Gleichung

Verhalten der homogenen Van-der-Pol-Gleichung

Die dimensionslose Differentialgleichung zweiter Ordnung

\ddot{x} - \varepsilon(1-x^2)\dot{x} + x = 0

mit \varepsilon \geq 0 als Parameter und x als zeitabhängiger Größe beschreibt das zeitliche Verhalten eines freien Van-der-Pol-Oszillators. Eine geschlossenen Lösung existiert nicht. Um das prinzipielle Verhalten zu untersuchen sind stationäre Punkte hilfreich. Für x = const gilt:

x_s=0\;.

Die Linearisierung der Differenzialgleichung mit

x(t)=x_s+\Delta x(t)\;

ergibt

\Delta \ddot x - \varepsilon \Delta \dot x + \Delta x = 0.

Die Charakteristische Gleichung ist

\lambda ^2 - \varepsilon \cdot \lambda + 1 =0

mit den Lösungen

\lambda_{1,2}=\frac{\varepsilon}{2}\pm\frac{\sqrt{\varepsilon ^2 -4}}{2}

Entsprechend der Größe von \epsilon\; gibt es folgende Fälle:

  •   0 < \varepsilon < 2; anwachsende Schwingungen
  •       \varepsilon  > 2; exponentielles Wachstum des linearisierten Systems, d. h., das System ist um den stationären Punkt instabil.

Die negative Dämpfung (\varepsilon  > 0\;) für kleine Elongation des Oszillators wird für Elongationen |x| > 1\; positiv. Die Schwingung wird also gedämpft, um bei |x| < 1\; wieder selbst angeregt zu werden. Eigenschaften des Lösungsverhaltens sind:

  • Die Periodendauer der Schwingung ist abhängig von dem Parameter \varepsilon\; und nimmt mit diesem zu.
  • Es bildet sich ein Grenzzyklus heraus. Unabhängig von den gewählten Anfangsbedingungen strebt das System in den Grenzyklus.
  • Mit wachsendem \varepsilon\; wird die Schwingung anharmonischer und geht in Kippschwingungen über.

Inhomogene Van-der-Pol-Gleichung

Verhalten der inhomogenen Van-der-Pol-Gleichung

Die dimensionslose inhomogene Differentialgleichung zweiter Ordnung

\ddot{x} - \varepsilon(1-x^2)\dot{x} + x = F\cdot\sin(\omega\cdot t)

beschreibt den getriebenen Van-der-Pol-Oszillator mit der Amplitude F\; und der Kreisfrequenz \omega \;. Einige Eigenschaften der Lösung:

  • Für kleine Amplituden der Anregung schwingt das System mit der Eigenfrequenz.
  • Für größere Amplituden treten neben der Eigenfrequenz und der Anregungsfrequenz noch weitere auf. Es zeigt sich chaotisches Verhalten.
  • Eine weitere Vergrößerung der Amplitude führt zum Einrasten. Das System schwingt mit der Anregungsfrequenz.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Van-der-Pol-System — Der Van der Pol Oszillator ist ein schwingungsfähiges System mit nichtlinearer Dämpfung und Selbsterregung. Für kleine Amplituden ist die Dämpfung negativ (die Amplitude wird vergrößert). Ab einem bestimmten Schwellwert der Amplitude wird die… …   Deutsch Wikipedia

  • FitzHugh-Nagumo-Modell — Das FitzHugh Nagumo Modell (nach Richard FitzHugh (* 1922) und J. Nagumo, die das Modell unabhängig voneinander entwickelten) beschreibt einen Prototyp eines anregbaren Systems, zum Beispiel eines Neurons. Wenn die äußere Anregung Iext einen… …   Deutsch Wikipedia

  • Phasenraum — Als Phasenraum (auch: Zustandsraum) wird die Menge aller möglichen Zustände bezeichnet, die ein dynamisches System einnehmen kann. Ein Zustand wird beschrieben durch die Kombination der Werte sämtlicher Variablen des Systems zu einer bestimmten… …   Deutsch Wikipedia

  • Schaltungssynthese — Unter Synthese wird in der Elektrotechnik die Entwicklung von technischen Systemen bezeichnet. Dabei wird ausgehend von vorgegebenen bzw. geforderten Eigenschaften und Verhalten ein Systems entwickelt, das diese Eigenschaften aufweist. Es ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Gitterspannung — Eine Elektronenröhre ist ein elektronisches Bauelement, das aus einem evakuierten oder gasgefüllten Kolben aus Glas, Stahl oder Keramik besteht, in den mehrere Elektroden, mindestens eine Kathode mit Heizung und eine Anode, eingelassen und von… …   Deutsch Wikipedia

  • Hexode — Eine Elektronenröhre ist ein elektronisches Bauelement, das aus einem evakuierten oder gasgefüllten Kolben aus Glas, Stahl oder Keramik besteht, in den mehrere Elektroden, mindestens eine Kathode mit Heizung und eine Anode, eingelassen und von… …   Deutsch Wikipedia

  • Oktode — Eine Elektronenröhre ist ein elektronisches Bauelement, das aus einem evakuierten oder gasgefüllten Kolben aus Glas, Stahl oder Keramik besteht, in den mehrere Elektroden, mindestens eine Kathode mit Heizung und eine Anode, eingelassen und von… …   Deutsch Wikipedia

  • Pentode — Eine Elektronenröhre ist ein elektronisches Bauelement, das aus einem evakuierten oder gasgefüllten Kolben aus Glas, Stahl oder Keramik besteht, in den mehrere Elektroden, mindestens eine Kathode mit Heizung und eine Anode, eingelassen und von… …   Deutsch Wikipedia

  • Radioröhre — Eine Elektronenröhre ist ein elektronisches Bauelement, das aus einem evakuierten oder gasgefüllten Kolben aus Glas, Stahl oder Keramik besteht, in den mehrere Elektroden, mindestens eine Kathode mit Heizung und eine Anode, eingelassen und von… …   Deutsch Wikipedia

  • Rohrensockel — Eine Elektronenröhre ist ein elektronisches Bauelement, das aus einem evakuierten oder gasgefüllten Kolben aus Glas, Stahl oder Keramik besteht, in den mehrere Elektroden, mindestens eine Kathode mit Heizung und eine Anode, eingelassen und von… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.