Varðin


Varðin

Varðin ist die wichtigste Literatur- und Kulturzeitschrift der Färöer. Sie erscheint in färöischer Sprache.

Varðin ist ursprünglich der Name eines Kulturvereins, der 1912 gegründet wurde und sich zunächst als Jugendbuchverlag spezialisierte. Zum Beispiel erschienen hier die ersten färöischen Kinderlieder von Hans Andrias Djurhuus. Nach 1919 wurde daraus ein allgemeiner Literaturverein. Seine gleichnamige Zeitschrift (Varðin. Føroyskt tíðarrit) erscheint seit 1921 (Jahrgang 77 kam 2010 heraus). Nahezu jeder färöische Autor hat bereits dort veröffentlicht.

Erster Redakteur von Varðin war Rikard Long von 1921-1931 und 1935-1943, der sich so als führender Literaturkritiker der Färöer einen Namen machte. 1944-1951 folgte Hans Andrias Djurhuus als Herausgeber. Der international bekannteste Herausgeber war von 1961-1970 Heðin Brú (Jg. 34-39). Unter anderem erschien hier seine Shakespeare-Übersetzung von Der Sturm.

Varðin erscheint in Tórshavn im gleichnamigen Verlag (Felagið Varðin).

Literatur

  • Varðin : føroyskt tíðarrit - Evnisyvirlit 1.-40. bind 1921-1972. 2. Auflage - Tórshavn: Emil Thomsen, 1983 - 218 S. (Registerband für die ersten 40 Ausgaben)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • var — var …   Dictionnaire des rimes

  • Var — Var, VAR, VAr, VaR or var can mean:VAR: * Vacuum arc remelting, a process for production of steel and special alloys * Value added reseller, a company that adds some feature(s) to an existing product(s), then resells it, common in the electronics …   Wikipedia

  • VAR — oder VAR ist der Name eines französischen Départements, siehe Var (Département) der Name eines französischen Flusses, siehe Var (Fluss) der Name einer nordischen Gottheit, siehe Var (Mythologie) ein Ort in Rumänien, siehe Var (Sălaj) das… …   Deutsch Wikipedia

  • Var — oder VAR ist der Name eines französischen Départements, siehe Département Var der Name eines französischen Flusses, siehe Var (Fluss) der Name einer nordischen Gottheit, siehe Var (Mythologie) der Name mehrerer Orte in Rumänien: Var (Caraș… …   Deutsch Wikipedia

  • Var — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom …   Wikipédia en Français

  • var — [ var ] n. m. • 1948; acronyme de volt ampère réactif ♦ Phys. Unité de puissance réactive, correspondant à un courant alternatif sinusoïdal de 1 ampère sous une chute de tension de 1 volt. ● VAR nom masculin (abréviation de volt ampère réactif)… …   Encyclopédie Universelle

  • Var\'aq — var’aq эзотерический язык программирования, созданный Брайеном Коннорсом и Крисом Прессей в 2000 году и использующий грамматическую структуру языка Клингонов из сериала Star Trek. var’aq язык стек ориентированного программирования, основанный на… …   Википедия

  • var — var̃ interj. NdŽ kartojant nusakomas neaiškus kalbėjimas, marmėjimas: Žydai tas in tą var̃ var̃ var̃ Db. Kai susitinkava su juo, tai tik var̃ var̃ var̃ kai žydai [vokiškai šnekamės] Snt …   Dictionary of the Lithuanian Language

  • Var'aq — var’aq эзотерический язык программирования, созданный Брайеном Коннорсом и Крисом Прессей в 2000 году и использующий грамматическую структуру языка Клингонов из сериала Star Trek. var’aq язык стек ориентированного программирования, основанный на… …   Википедия

  • VAR — 〈Abk. für〉 Vereinigte Arabische Republik, polit. Zusammenschluss Ägyptens u. Syriens 1958 1961 * * * I VAR,   Abkürzung für Vereinigte Arabische Republik. II VAR   [Abk. für V …   Universal-Lexikon