Vaterland


Vaterland

Vaterland ist die Bezeichnung für das Land, aus dem man selbst bzw. die Vorfahren stammen und in dem sich ein Mensch verwurzelt fühlt, in dem meistens verwandtschaftliche Beziehungen bestehen und häufig emotionale Erfahrungen in der individuellen Entwicklung gemacht wurden, welche mit diesem Land verbunden werden.

In der Geschichte wie Gegenwart wurden oder werden die Gefühle, welche Menschen ihrem Vaterland entgegenbringen, oder die übliche Identifikation von Menschen mit ihrem Heimat- bzw. Vaterland manchmal durch politische Ideologien benutzt, um eine Feindschaft zu anderen Menschen und deren Vaterländern zu begründen (etwa im Krieg oder bei innenpolitischer Instabilität).

Etymologie

Das deutsche Wort „Vaterland“ ist zum ersten Mal gegen Ende des 11. Jahrhunderts im Summarium Henrici belegt und im Mittelhochdeutschen bereits fest eingeführt. Die wahrscheinliche Ursprungsbedeutung eines zu bebauenden Landes, das dem Vater gehört, erweiterte sich im Laufe der Zeit, bis „Vaterland“ Herkunfts- und Zugehörigkeitsgebiet von Menschen, Lebewesen, Gegenständen und Abstrakta umfassen und sogar personifiziert werden konnte.

Die Bedeutung „väterliches Grundstück“ wurde im Laufe der Zeit dadurch verdrängt, dass das Wort „Vaterland“ fast nur noch als Übersetzung des lateinischen Wortes „patria“ ins Deutsche benutzt wurde, wodurch auch die meisten Konnotationen, die dieser Begriff seit der Antike in der lateinischen Literatur auslöste, auf seine Entsprechung in der deutschen Sprache übertragen wurden.

Siehe auch

Weblinks

 Wikiquote: Vaterland – Zitate

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vaterland — Vaterland …   Deutsch Wörterbuch

  • Vaterland — nennt sich der Staat immer dann, wenn er sich anschickt, auf Menschenmord auszugehen. «Friedrich Dürrenmatt [1921 1990]; schweiz. Dramatiker» Das žVaterlandœ ist der Alpdruck der Heimat. «Kurt Tucholsky» …   Zitate - Herkunft und Themen

  • Vaterland — Vaterland, 1) das Land, worin der Vater eines Menschen zur Zeit der Geburt des Letzteren seinen Wohnsitz hatte; 2) das Land, wo Jemand geboren ist; 3) das Land, wo Jemand seinen Wohnsitz hat, s. Heimathsrecht; 4) das Land, in welchem gewisse… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Vaterland — 1. Besser fürs Vaterland gefochten und gestorben, als durch falschen Frieden in den Grund verdorben. Lat.: Pugna pro patria. 2. Das Vaterland erwartet, dass jeder seine Pflicht thue. 3. Das Vaterland ist lieb vnd süss, dass man sein stets… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Vaterland — SS Leviathan Pour les articles homonymes, voir Léviathan (homonymie). Leviathan …   Wikipédia en Français

  • Vaterland — Heimatland; Geburtsland; Heimat * * * Va|ter|land [ fa:tɐlant], das; [e]s, Vaterländer [ fa:tɐlɛndɐ] (geh., oft emotional): Land, Staat, in dem jmd. geboren ist und dem er sich zugehörig fühlt: er liebt sein Vaterland. Syn.: ↑ Heimat. * * *… …   Universal-Lexikon

  • Vaterland — das Vaterland, ä er (Mittelstufe) geh.: Land, in dem jmd. geboren ist Beispiel: Er ist fürs Vaterland gefallen. Kollokation: sein Vaterland verlassen …   Extremes Deutsch

  • Vaterland — Vater: Die gemeingerm. Bezeichnung für »Haupt der Familie, Erzeuger, Ernährer« (mhd. vater, ahd. fater, got. fadar, engl. father, schwed. fader) geht mit Entsprechungen in anderen idg. Sprachen auf idg. *pətē̓r »Vater, Haupt der Familie« zurück …   Das Herkunftswörterbuch

  • Vaterland, B. — B. Vaterland (11. Dec.), ein holländischer Pfarrer, welcher im J. 1073 von den Calvinisten zu Alcmar des Glaubens wegen ermordet wurde, findet sich mit seinem Leidensgenossen Da v id bei Migne mit der Bezeichnung »selig« …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Vaterland — Geburtsland, Heimat[land]. * * * Vaterland,das:⇨Heimat(1) VaterlandHeimatland,Geburtsland,Herkunftsland,Ursprungsland,Heimat …   Das Wörterbuch der Synonyme