Veddel


Veddel

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Bild fehltVorlage:Infobox Insel/Wartung/Fläche fehltVorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Veddel
Gewässer Elbe
Geographische Lage 53° 31′ 43,41″ N, 10° 1′ 19,43″ O53.52872510.022065Koordinaten: 53° 31′ 43,41″ N, 10° 1′ 19,43″ O
Veddel (Hamburg)
Veddel

Die Elbinsel Veddel gehört seit 1768 durch den Gottorper Vertrag zu Hamburg. Am 22. Juni 1894 wurde die Ortschaft Veddel in die Stadt Hamburg eingemeindet. Heute bilden der früher Kleine Veddel genannte, bewohnte Ostteil der Insel, die Peute sowie ein Teil der Insel Wilhelmsburg den Stadtteil Hamburg-Veddel, während der Westteil, die ehemalige Große Veddel, zum Hamburger Freihafen und zum Stadtteil Hamburg-Kleiner Grasbrook gehört. Die Inseln Große Veddel und Kleiner Grasbrook sind in den Hafenanlagen aufgegangen.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Veddel — Veddel, Ort, zur Stadt Hamburg gehörig, links an der Norderelbe und am Moldau Segelschiff und Saalehafen, hat (1905) 7010 Einw …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Veddel railway station — Infobox Station name=Veddel (BallinStadt) type=Rapid transit image size= image caption= address=Wilhelmsburger Platz 10 21109 Hamburg Germany coordinates= line= other= structure= platform= depth= levels= tracks= parking=Park and ride bicycle=… …   Wikipedia

  • Veddel/Rothenburgsort — Der Ortsamtsbereich Veddel/Rothenburgsort im Hamburger Bezirk Mitte umfasste vier Stadtteile: Kleiner Grasbrook Rothenburgsort Steinwerder Veddel Mit der Bezirksverwaltungsreform hörte der Ortsamtsbereich am 1. März 2008 zu existieren auf …   Deutsch Wikipedia

  • Hamburg-Veddel — Veddel Stadtteil von Hamburg …   Deutsch Wikipedia

  • Abzweig Veddel — Basisdaten Gesamtlänge: 2 km Bundesland: Hamburg …   Deutsch Wikipedia

  • Ortsamtsbereich Veddel/Rothenburgsort — Der Ortsamtsbereich Veddel/Rothenburgsort im Hamburger Bezirk Mitte umfasste vier Stadtteile: Kleiner Grasbrook Rothenburgsort Steinwerder Veddel Mit der Bezirksverwaltungsreform hörte der Ortsamtsbereich am 1. März 2008 zu existieren auf …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kulturdenkmäler im Hamburger Bezirk Hamburg-Mitte — Die folgende Liste enthält die in der Denkmalliste ausgewiesenen Denkmäler auf dem Gebiet der Freien und Hansestadt Hamburg, Bezirk Hamburg Mitte. Hinweis: Die Reihenfolge der Denkmäler in dieser Liste orientiert sich an den Stadtteilen und ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Hamburger S-Bahn — S Bahn Hamburg …   Deutsch Wikipedia

  • S-Bahn Hamburg GmbH — S Bahn Hamburg …   Deutsch Wikipedia

  • Straßenbahn Hamburg — 1971 vor dem Bahnhof Altona Schulterblatt 1900 …   Deutsch Wikipedia