Veljko Milkovic


Veljko Milkovic
Veljko Milković

Veljko Milković (kyrillisch Вељко Милковић) (* 13. November 1949 in Subotica, Jugoslawien) ist ein serbischer Ingenieur und Forscher aus Novi Sad. Milković beteiligt sich sowohl an ökologischen Forschungen, als auch in der Amateurarchäologie und der Bewegung für erneuerbare Energie. Er schrieb und veröffentlichte mehrere Bücher aus den o. g. Bereichen. Für sein Werk wurde er mehrfach ausgezeichnet. Er ist Mitglied der Akademie der Wissenschaft und Forschung Belgrads. In der Akademie arbeitet eine Gruppe von 20 Forschern. Bereits 23 Patente wurden unter seinem Namen registriert[1].

Inhaltsverzeichnis

Beispielerfindungen

Selbstheizendes Erdhaus
Manuelle Wasserpumpe mit Pendel

Veljko erfand selbstheizende Ökohäuser, Treibhäuser aus Plastikfolien mit reflektierender Oberfläche, Pilztreibhäuser und vieles mehr. Manche seine Innovationen bestehen aus einfachen Erfindungen, die man auch im täglichen Leben benutzen kann. Darunter sind netzunabhängige Batterieladegeräte, eine Reihe Universalwerkzeuge sowie Toilettenbrillen für Hämorrhoidenleidende.

Mit einigen seiner Erfindungen, Milković eröffnet neue Kapitel in der Mechanik durch die Schaffung neuer mechanische Effekte durch die Kombination der einfachen Maschinen; Pendel und Hebelgesetz. Seine Grunderfindungen aus dieser Kategorie umfassen so genannte Impulsgravitationsmaschinen[2] (Wagen mit Pendel, Zwei-Phasen-mechanik Oszillator[3], Manuelle Wasserpumpe mit Pendel[4]), eine Art von einfachen mechanischen Systemen mit schwingenden Pendel-Laufwerk.

Festung Petrovaradin

Neben seinen Erfindungen erforschte Veljko das Labyrinth unter der Festung Petrovaradin in Novi Sad. Er entdeckte u.a. das Muster des Labyrinths. Dieses Muster umfasst ↑-, Y- und T-Kreuzungen. Diese Entdeckung ermöglichte ihm eine sichere Erforschung des unterirdischen Labyrinths. Für diese Bemühungen empfing er eine Anerkennung des Museums von Novi Sad[5].

Im Jahr 1983 gründeten Veljko Milković und Srećko Drk, den ”Klub der Freunde der Festung Petrovaradin”. Der Klub hat seinen Sitz in den Räumlichkeiten der ”Vladimir Nazor” Bibliothek in Petrovaradin. Im Jahr 1997 veröffentlichte Veljko ein Buch mit dem Titel ”Mysterium des Festung Petrovaradin”. Er beschreibt darin die Gefahren, die seine Forschungen begleiten, als auch das große Potential für Tourismus in Petrovaradin, Fruška Gora, Srem sowie für das Donaugebiet in Serbien.

Auszeichnungen und Anerkennungen

Neben zahlreichen nationalen und internationalen Auszeichnungen[6][7], für seine Beiträge zur Ökologie und Energieversorgung, ergielt Veljko im Jahr 2002 die „Novemberverfassungsurkunde der Stadt Novi Sad“[8]. Diese Auszeichnung erhielt er für seine Erfindung der manuellen Wasserpumpe mit dem Pendel in Form einer goldenen Medaille.

Bibliografie

Veljko Milković hat sowohl zwölf Bücher als auch sechs weitere Schriften veröffentlicht.

Bücher

  • "Solarne zemunice - dom budućnosti" (Solarhäuser – Häuser der Zukunft) (1983)
  • "Ekološke kuće" (Ökohäuser) (1991 – in 4 Editionen gedruckt)
  • "Šume za proizvodnju hrane" (Wälder als Nahrungsproduktionsfelder ) (1992 – Übersetzung Esperanto)
  • "Ka antigravitaciji - kompaktna vozila" (In Richtung der Antigravitation – Kompaktfahrzeuge) (1994)
  • "Antigravitacioni motor / Anti-gravity Motor" (1996 – Übersetzung Englisch)
  • "Perpetuum mobile" (Perpetuum Mobile) (2001)[9]
  • "Petrovaradin kroz legendu i stvarnost" (Petrovaradin durch Legende und Gegenwart) (2001)[10]
  • "Petrovaradin i Srem - misterija prošlosti" (Petrovaradin und Srem – ein Mysterium der Vergangenheit) (2003)[11]
  • "Svet misterija - novi pogledi" (Ein Welt der Mysterien – neue Sichten) (2004)[12][13]
  • "Petrovaradinska tvrđava - podzemlje i nadzemlje" (Festung Petrovaradin – über und unter der Erdoberfläche) (2005)
  • "Novi turistički potencijali" (Neue touristische Potentiale) (2006)
  • "Petrovaradinska tvrđava - kosmički lavirint otkrića" (Festung Petrovaradin – ein kosmisches Labyrinth der Entdeckungen) (2007)

Feuilletons und Notizen

  • "Niskoenergetski život" (Niedrigenergetisches Leben), (1996)
  • "Energetski potencijal rečnog zaliva" (Energetisches Potential der Flussufers), (1996)
  • "Prethodna civilizacija" (Vergangene Zivilisation), (1999)
  • "Misterije Petrovaradinske tvrđave" (Mysterium der Petrovaradinburg), (1999)
  • "Petrovaradinska tvrđava između legende i stvarnosti" (Festung Petrovaradin zwischen Legende und Gegenwart), (1999)
  • "Nestale civilizacije" (Verschwundene Zivilisationen), (2000)

Einzelnachweise

  1. Europäisches Patentamt - esp@cenet Datenbank Patent - Veljko Milkovićs Patente
  2. Brian H. Berrett, Energy Abundance Now: A Brief History of Man's Quest for Energy, 2007, ISBN 1427617988, 9781427617989, First Edition, USA
  3. CleanTechnica - 2-Stage Oscillators and the Quest for “Free Energy”
  4. Eureka Magazine - Pendulum eases pumping of water
  5. "Anerkennung des Museums von Novi Sad"
  6. IENA 75 - Internationale Ausstellung "Ideen-Erfindungen-Neuheiten" Nürnberg 1975 - Ehrenurkunde
  7. IENA 76 - Internationale Ausstellung "Ideen-Erfindungen-Neuheiten" Nürnberg 1976 - Goldmedaille
  8. "Novemberverfassungsurkunde der Stadt Novi Sad"
  9. Die Library of Congress Online-Katalog - Bibliographische Rekord für 2007488513
  10. Die Library of Congress Online-Katalog - Bibliographische Rekord für 2007479675
  11. Die Library of Congress Online-Katalog - Bibliographische Rekord für 2007477787
  12. Die Library of Congress Online-Katalog - Bibliographische Rekord für 2006412309
  13. Die British Library integrierte Katalog - Nr. 013159325

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Veljko Milković — (kyrillisch Вељко Милковић) (* 13. November 1949 in Subotica, Jugoslawien) ist ein serbischer Autor und Erfinder aus Novi Sad. Für sein Werk wurde er mehrfach ausgezeichnet …   Deutsch Wikipedia

  • Veljko Milković — Infobox Person name = Veljko Milković image size = 225px caption = Veljko Milković, inventor birth name = birth date = Birth date|1949|11|13|df=yes birth place = Subotica, Serbia death date = death place = death cause = resting place = resting… …   Wikipedia

  • Veljko Milkovic — Велько Милкович Veljko Milković Велько Милкович, изобретатель Дата рождения: 13 ноября 1949 Место рождения: Суботица, Сербия, Югославия Гражданство …   Википедия

  • Veljko Milković — Велько Милкович Veljko Milković Велько Милкович, изобретатель Дата рождения: 13 ноября 1949 Место рождения: Суботица, Сербия, Югославия Гражданство …   Википедия

  • Milković — ist der Familienname von: Josip Milković (* 1942), ehemaliger kroatischer Handballspieler und Handballtrainer Veljko Milković (* 1949), serbischer Autor Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit …   Deutsch Wikipedia

  • Novi Sad — For other uses, see Novi Sad (disambiguation). Novi Sad Нови Сад   City   …   Wikipedia

  • Petrovaradin — Infobox Settlement name = official name = Petrovaradin other name = native name = Петроварадин Petrovaradin nickname = settlement type = total type = motto = imagesize = image caption = flag size = image seal size = image shield = shield size =… …   Wikipedia

  • History of Novi Sad — This is history of Novi Sad.Early History of PetrovaradinHuman settlement in the territory of present day Novi Sad has been traced as far back as the Stone Age (about 4500 BC). This settlement was located on the right side of the river Danube in… …   Wikipedia

  • Милкович, Велько — Велько Милкович Veljko Milković Велько Милкович, изобретатель …   Википедия

  • Велько Милкович — Veljko Milković Велько Милкович, изобретатель Дата рождения: 13 ноября 1949 Место рождения: Суботица, Сербия, Югославия Гражданство …   Википедия