Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten


Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten

Der Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM) ist eine Interessenvereinigung von rund 100 Telekommunikationsunternehmen und Multimediaunternehmen, die alle im Wettbewerb zum ehemaligen Monopolisten Deutsche Telekom stehen. Sie vereinigen etwa 80 Prozent des Umsatzes, der auf dem deutschen Telekommunikationsmarkt von Telekom-Wettbewerbern erzielt wird.

Der VATM hat sich im Dezember 1997 im Vorfeld der Liberalisierung des bundesdeutschen Telekommunikationsmarktes zum 1. Januar 1998 durch Zusammenschluss des Verband für Telekommunikation und Mehrwertdienste (VTM) und des Verband der Anbieter von Telekommunikationsdiensten (VAT) gebildet. Die konstituierende Sitzung fand am 9. Januar 1998 statt, bei der Gerd Eickers als Geschäftsführer bestellt wurde, in dieser Position folgte ihm Jürgen Grützner zum 1. Januar 2000.

Ziel des VATM ist laut eigenen Angaben die Schaffung fairer und chancengleicher Rahmenbedingungen für die privaten TK-Unternehmen. Der VATM ist dazu vor allem durch Lobbyarbeit und publizistisch tätig.

Am 29. Dezember 2008 hat der VATM bekannt gegeben, dass die Mitgliedsunternehmen bis zu 40 Milliarden Euro investieren wollen, um einen flächendeckenden Zugang zu schnellem DSL zu gewährleisten. 2011 liegen die Investitionen bei 45 Mrd. Euro.

Inhaltsverzeichnis

Ordentliche Mitglieder

Mitglieder des VATM sind Festnetz- und Mobilfunkanbieter sowie Anbieter von Mehrwertdiensten.

Assoziierte Mitglieder

  • acoreus AG
  • Alcatel-Lucent Deutschland AG
  • Alexander Unternehmensberatung GmbH
  • Alvarion
  • aspedia GmbH
  • BFS finance Münster GmbH
  • Cedros Gesellschaft für Datenverarbeitung mbH
  • Celerant Consulting GmbH
  • Cisco Systems GmbH
  • CMS Hasche Sigle
  • comdialog GmbH
  • DB Kommunikationstechnik GmbH
  • Dell Perot Systems GmbH
  • Dialogic Deutschland GmbH
  • Diamond GmbH
  • Dr. Schwarz-Schilling & Partners GmbH
  • ECT Vertriebs- und Servicegesellschaft mbH
  • Ergon Informatik AG
  • Ericsson Transmission Germany GmbH
  • Flexagon GmbH
  • Günther Spelsberg GmbH + Co. KG
  • IBM Deutschland GmbH
  • ICA-Media GmbH & Co. KG
  • ipoque GmbH
  • Komm-Kontroll GmbH
  • mr. net group GmbH & Co. KG
  • Nokia Siemens Networks GmbH & Co. KG
  • OC&C Strategy Consultants GmbH
  • Pan Dacom Direkt GmbH
  • QuestNet GmbH
  • Sachverständigen-Sozietät Dr. Schwerhoff
  • SBR Juconomy Consulting
  • Schufa Holding AG
  • SCI GmbH
  • Seim Consulting GmbH
  • sms eSolutions GmbH
  • tekit Consult Bonn GmbH − TÜV Saarland Gruppe
  • TelComm Jeske & Co. OHG
  • TKT TELECONSULT Kommunikationstechnik GmbH
  • TNO Information and Communication Technology
  • Utimaco Safeware AG
  • Viprinet GmbH
  • Xantaro Deutschland GmbH
  • ZTE Deutschland GmbH
  • ZyXEL Deutschland GmbH

Assoziierte Mitglieder haben kein Wahl- und Stimmrecht im VATM.

Ähnliche Institutionen

  • Ähnliche Zielsetzung in Deutschland verfolgt der Bundesverband der regionalen und lokalen Telekommunikationsgesellschaften BREKO e.V..
  • In Österreich übernimmt eine ähnliche Rolle der Verband Alternativer Telekom-Netzbetreiber (VAT) ein, dessen Mitglieder die Colt Technology Services Austria, Hutchison 3G Austria, ONE, Tele2 Telecommunication (Österreich), T-Mobile Austria, T-Systems Austria und Verizon Austria sind.[1]
  • Ebenfalls in Österreich ist der Verband der österreichischen Internet Service Provider (ISPA) mit 209 Mitgliedern.[2]
  • In der Schweiz entspricht dies in etwa dem Schweizerischen Verband der Telekommunikation (asut).[3]

Weblinks

VATM-Homepage

Einzelnachweise

  1. VAT: VAT-Mitgliedsunternehmen, Stand Juli 2008
  2. ISPA: ISPA Mitglieder, Stand Juli 2008
  3. asut: Positionierung und Ziele, Stand Juli 2008

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • VATM — Verband der Anbieter von Telekommunikations und Mehrwertdiensten (D) …   Acronyms

  • VATM — Verband der Anbieter von Telekommunikations und Mehrwertdiensten (D) …   Acronyms von A bis Z

  • VATM — Der Verband der Anbieter von Telekommunikations und Mehrwertdiensten (VATM) ist eine Interessenvereinigung von über 80 deutschen Telekommunikationsunternehmen und Multimediaunternehmen, die alle im Wettbewerb zum ehemaligen Monopolisten Deutsche… …   Deutsch Wikipedia

  • Glasfasernetz — Glasfaser Leerverrohrung in Einblastechnologie …   Deutsch Wikipedia

  • FITL — Glasfaser Leerverrohrung in Einblastechnologie Als Glasfasernetz bezeichnet man eine Verbindung von mehreren Systemen zu einem Netzwerk über optische Übertragungsmedien (Lichtwellenleiter). Inhaltsverzeichnis 1 Hintergründe …   Deutsch Wikipedia

  • FTTB — Glasfaser Leerverrohrung in Einblastechnologie Als Glasfasernetz bezeichnet man eine Verbindung von mehreren Systemen zu einem Netzwerk über optische Übertragungsmedien (Lichtwellenleiter). Inhaltsverzeichnis 1 Hintergründe …   Deutsch Wikipedia

  • FTTC — Glasfaser Leerverrohrung in Einblastechnologie Als Glasfasernetz bezeichnet man eine Verbindung von mehreren Systemen zu einem Netzwerk über optische Übertragungsmedien (Lichtwellenleiter). Inhaltsverzeichnis 1 Hintergründe …   Deutsch Wikipedia

  • FTTH — Glasfaser Leerverrohrung in Einblastechnologie Als Glasfasernetz bezeichnet man eine Verbindung von mehreren Systemen zu einem Netzwerk über optische Übertragungsmedien (Lichtwellenleiter). Inhaltsverzeichnis 1 Hintergründe …   Deutsch Wikipedia

  • FTTN — Glasfaser Leerverrohrung in Einblastechnologie Als Glasfasernetz bezeichnet man eine Verbindung von mehreren Systemen zu einem Netzwerk über optische Übertragungsmedien (Lichtwellenleiter). Inhaltsverzeichnis 1 Hintergründe …   Deutsch Wikipedia

  • Fiber In The Loop — Glasfaser Leerverrohrung in Einblastechnologie Als Glasfasernetz bezeichnet man eine Verbindung von mehreren Systemen zu einem Netzwerk über optische Übertragungsmedien (Lichtwellenleiter). Inhaltsverzeichnis 1 Hintergründe …   Deutsch Wikipedia