Verteidigungsforschung

Verteidigungsforschung

Zur Verteidigungsforschung (alternativ auch als Rüstungsforschung bezeichnet) gehören alle Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten, die der militärischen Verteidigung bzw. die den Streitkräften eines Landes oder eines Militärbündnisses dienen.

Weltweit führend ist zurzeit (2008) die USA, aber auch China, Russland, Deutschland, das Vereinigte Königreich, Frankreich und Israel entfalten umfangreiche Aktivitäten auf dem Gebiet der Rüstungsforschung. Eigene Forschungsaktivitäten betreiben auch die NATO und die Europäische Union.

Abseits der großen Militärblöcke sind Nordkorea, Brasilien und Südafrika besonders aktiv.

Inhaltsverzeichnis

Teilgebiete

Wichtige Teilgebiete sind die

Länder

Deutschland

In Deutschland gehört zur Verteidigungsforschung die Ressortforschung des Bundesministeriums der Verteidigung ebenso wie die Eigenforschung von Rüstungsherstellern wie Krauss-Maffei Wegmann oder EADS.

Das Verteidigungsministerium unterhält folgende Ressortforschungseinrichtungen:

USA

In den USA ist die Rüstungsforschung besonders innovativ und hat zahlreiche Entwicklungen hervorgebracht, die auch zivil genutzt werden wie das Global Positioning System (GPS) oder das Internet, das aus dem Arpanet, einer militärischen Auftragsentwicklung der DARPA, hervorgegangen ist.

Südafrika

In Südafrika wird Rüstungsforschung vor allem am CSIR in Pretoria betrieben.

Indien

Die indische Defence Research and Development Organisation hat ihren Sitz in Avadi.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Rüstungsforschung — Zur Verteidigungsforschung (alternativ auch als Rüstungsforschung bezeichnet) gehören alle Forschungs und Entwicklungsaktivitäten, die der militärischen Verteidigung bzw. die den Streitkräften eines Landes oder eines Militärbündnisses dienen.… …   Deutsch Wikipedia

  • DARPA — Logo der DARPA Modell des Hypersonic Technology Vehicle HTV 1, eine Entwicklung im Rahmen des Gemeinschaftsprojekts FALCON der …   Deutsch Wikipedia

  • Aigrain — Pierre Aigrain (* 28. September 1924 in Poitiers; † 30. Oktober 2002) war ein französischer Physiker und Staatssekretär für Forschung unter Valéry Giscard d Estaing. Er arbeitete auf den Gebieten der Festkörperphysik und der Halbleitertechnologie …   Deutsch Wikipedia

  • Defense Advanced Research Projects Agency — – DARPA – Emblem der DARPA Aufstellung 1958 …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsch-Französisches Forschungsinstitut Saint-Louis — Das deutsch französische Forschungsinstitut Saint Louis, kurz ISL genannt, ist ein binationales Institut für Sicherheits und Verteidigungsforschung im elsässischen Saint Louis mit je einem französischen und einem deutschen Direktor. Das Institut …   Deutsch Wikipedia

  • Experimentalflugzeug — North American X 15: Grundlagenuntersuchungen zum Hochgeschwindigkeitsflug Der Begriff Experimentalflugzeug wird in der Luftfahrt vielfältig eingesetzt, da das Ziel der Versuche und die Herkunft dieser Flugzeuge sehr unterschiedlich sein können.… …   Deutsch Wikipedia

  • FhG — Fraunhofer Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung (FhG) Zweck: Angewandte Forschung Vorsitz: Hans Jörg Bullinger (Präsident) …   Deutsch Wikipedia

  • Fraunhofer-Gesellschaft — zur Förderung der angewandten Forschung (Fraunhofer) Zweck: Angewandte Forschung Vorsitz: Hans Jörg Bullinger (Präsident) …   Deutsch Wikipedia

  • Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung — (FhG) Zweck: Angewandte Forschung Vorsitz: Hans Jörg Bullinger (Präsident) …   Deutsch Wikipedia

  • Fraunhofer Gesellschaft — zur Förderung der angewandten Forschung (FhG) Zweck: Angewandte Forschung Vorsitz: Hans Jörg Bullinger (Präsident) …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»