Vertumnus

Vertumnus

Vertumnus war der römische Gott des Wandels und der Veränderung (lat. vertere „wenden”, „drehen”). Er ist auch als Vortumnus oder Vertunnus bekannt.

Ursprünglich stammte Vertumnus aus der etruskischen Religion und hieß Voltumna aus Volsinii; sein Kult ist in Rom ab 294 v. Chr. belegt. Sein Tempel lag auf dem Aventin, Tiberüberschwemmungen brachte er dort zum Umkehren. Als Gott der Veränderung wurden auch die Jahreszeiten mit ihm in Zusammenhang gebracht, ebenso der Handel, da damit Veränderungen am Besitz/Eigentum der Ware einhergingen.

Bildnisse sind nicht eindeutig überliefert, als Gott des Wandels wurde er in verschiedenen Erscheinungen dargestellt.

Als Gatte der Pomona war er auch ein Gott der Gärten. Um seine Gattin warb er zunächst in Gestalt einer alten Frau, da er ansonsten nicht in ihren Garten gelangt wäre.

Sein Fest, die Vertumnalia, wurde vermutlich am 13. August begangen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • VERTUMNUS — Deus habitus est in Latio, in omnes sese vertens formas, quemadmodum et de Proteo suo comminiscuntur Graeci. Hic cum Pomonam Nympham adamaret, in anum sese convertit, hortosque eius ingressus, multis ei rationibus persuadere conatus est, ut sibi… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Vertumnus [1] — Vertumnus, etruskischer Gott, u. zwar bei einigen Städten, wie bei der alten volsinischen Colonie in Rom, Hauptgott; er war Jahresgott, von welchem bes. das Gedeihen der Früchte abhing; bei den Römern aber nur Halbgott, bald als Beschränker des… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Vertumnus [2] — Vertumnus (V. Otto), Gattung aus der Familie der Plattwürmer; Körper flach u. breit, mit abgerundeten Rändern; vorn dick, angeschwollen, mit runder Saugescheibe, hinten mehr od. weniger spitzig; schmarotzt. Art: V. thetidicola, auf Thetis fimbria …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Vertumnus — (alte Form Vortumnus, d. h. der Wechselnde), aus dem etruskischen Volsinii nach Rom überführter Gott von unsicherer Bedeutung. Man hielt ihn für den Gott des mit seinen Gaben wechselnden Jahres, auch galt er, da in Rom sein altes ehernes Bild im… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Vertumnus — Vertumnus, der altitalische Gott des Jahreswechsels und der Geber der Jahreszeiten; ihm zu Ehren wurden die Vertumnalĭen 13. Aug. gefeiert …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Vertumnus — Vertumnus, altital. Gott, von den Römern als Beschützer der Reise der Früchte verehrt …   Herders Conversations-Lexikon

  • Vertumnus — [vər tum′nəs] n. 〚L, altered (infl. by vertere, to turn) < Vortumnus, of Etr orig.〛 Rom. Myth. the god of the changing seasons and of growing flowers and fruits, husband of Pomona * * * …   Universalium

  • Vertumnus — {{Vertumnus}} Ein ursprünglich wohl etruskischer Gott, dessen Kult die Römer nach Eroberung der Stadt Volsinii übernahmen. Der Name klang an das lateinische Wort vertere/verti (wenden, sich verwandeln) an, daher schrieb man dem Gott Einflüsse auf …   Who's who in der antiken Mythologie

  • Vertumnus — [vər tum′nəs] n. [L, altered (infl. by vertere, to turn) < Vortumnus, of Etr orig.] Rom. Myth. the god of the changing seasons and of growing flowers and fruits, husband of Pomona …   English World dictionary

  • Vertumnus — In Roman mythology, Vertumnus (Vortumnus, Vertimnus) is the god of seasons, change [ Vertumnus then, that turn st the year about, (Thomas Nashe, Summer s Last Will and Testament (1592, printed 1600).] and plant growth, as well as gardens and… …   Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»