Veuve Clicquot Ponsardin


Veuve Clicquot Ponsardin
Veuve Clicquot Ponsardin
Veuve Clicquot Ponsardin-Logo
Rechtsform Unternehmen des Luxusgüterkonzerns Moët Hennessy Louis Vuitton SA
Gründung 1772
Sitz Reims
Branche Luxusgüterindustrie
Website www.veuve-clicquot.com
Die verschiedenen Größen im Vergleich (von links): Auf der Leiter: Magnum, Imperial, Demi, Piccolo. Auf dem Boden stehen: Balthazar, Salmanazar, Methusalem, Jeroboam

Veuve Clicquot Ponsardin (IPA: [vœv kli.kɔ pɔ̃saʁdɛ̃]) ist der Name einer der bekanntesten Champagnermarken.

Die Kellerei der Firma liegt in Reims in der französischen Provinz Champagne und gehört zur LVMH-Gruppe.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

1772 gründete Philippe Clicquot einen Weinhandel unter der Marke Clicquot. 1805 starb Francois Clicquot, der Sohn des Unternehmensgründers.

Seine 28-jährige Witwe (französisch: Veuve) Barbe-Nicole Clicquot-Ponsardin (1777–1866) übernahm daraufhin das Geschäft ihres verstorbenen Gatten. Während sich Europa nur schwer von den napoleonischen Kriegen erholte, gelang es ihr, ihren Champagner dank der tatkräftigen Unterstützung ihrer zumeist aus Deutschland stammenden Mitarbeiter in die ganze Welt zu exportieren. Sie stellte ihre Produkte an allen Herrschaftshöfen Europas vor und trug somit zur Ausstrahlung des französischen Savoir-vivre bei. Nach kurzer Zeit war ihr Wein nicht mehr nur ein Erfolgsprodukt, sondern ein regelrechter Mythos. Barbe-Nicole Clicquot war eine leidenschaftliche Unternehmerin. Sie korrespondierte mit ihren Handlungsreisenden – vor allem mit Ludwig „Louis“ Bohne, dem engsten Vertrauten ihres verstorbenen Mannes; sie inspizierte selbst nachts ihre Weinkeller, um über die Entwicklung der Cuvée zu wachen. Ihr Kellermeister Anton von Müller, französisch Antoine de Muller (1788–1859), ein gebürtiger Schwabe, erfand um 1813[1] das Rüttelverfahren.

Ihr Einfluss auf die deutsche Sektindustrie ist ebenfalls nicht zu unterschätzen. Georg Christian von Kessler arbeitete von 1807 bis 1825/26 im Hause Veuve Clicquot (seit 1810 als Prokurist, fünf Jahre später als Teilhaber) und gründete nach diesem Engagement 1826 in Esslingen am Neckar die erste deutsche Sektkellerei. 1841 zog sich die Witwe Clicquot aus dem Unternehmen zurück, ihr Nachfolger wurde Eduard Werle, seit 1822 Kellermeister und später Teilhaber des Hauses Clicquot. Madame Clicquot starb 1866 im Alter von 89 Jahren. 1884 übernahm der Sohn von Eduard Werle, Alfred Werlé, die Firmenleitung.

Zitat

„Wie lieb und luftig perlt die Blase/ Der Witwe Klicko in dem Glase!“

Wilhelm Busch, Die fromme Helene (1872) - Kapitel 9, Die Hochzeitsreise

Literatur

  • Eine Biographie der Witwe Clicquot findet sich in dem Buch von Magdalena Köster: Brillante Bilanzen, Fünf Unternehmerinnen und ihre Lebensgeschichte, Verlag Beltz, 1. Auflage 2005, ISBN 3-407-80957-3
  • Ingrid Haslinger: Kunde – Kaiser. Die Geschichte der ehemaligen k. u. k. Hoflieferanten. Schroll, Wien 1996, ISBN 3-85202-129-4.
  • Tilar J. Mazzeo: "Veuve Clicquot- Die Geschichte eines Champagnerimperiums und der Frau, die es regierte". Hoffmann und Campe 2008, ISBN 978-3-455-50124-7

Weblinks

 Commons: Veuve Clicquot Ponsardin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Zur Datierung siehe: Helmut Arntz, Winfrid Heinen: Sekt. Gesamtwerk deutscher Wein, Trittenheim 1982, S. 96

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Veuve Clicquot-Ponsardin — Barbe Nicole Clicquot Ponsardin Veuve Clicquot Portrait de la Veuve Clicquot Ponsardin, par Léon Cogniet Barbe Nicole Clicquot, née Ponsardin (1777 1866), surnommée la « grande dame de la Champagne » fut une femme d affaires et la… …   Wikipédia en Français

  • Veuve Clicquot Ponsardin — Champagne Veuve Clicquot Ponsardin Bouteille de champagne Veuve Cliquot Ponsardin Veuve Clicquot Ponsardin est une maison de Champagne fondée en 1772. Son siège est à Reims. Elle appartient au groupe de luxe LVMH. Sa production est de 8 millions… …   Wikipédia en Français

  • Veuve Clicquot Ponsardin — франц. Вдова Клико Понсарден а) (французский винный дом, основанный в нач. 19 в. легендарной мадам Клико Понсардэн, прославившийся производством изысканного шампанского (очень популярного в свое время в России)) б) (торговая марка, под которой… …   Англо-русский толковый словарь "Вино"

  • Veuve Clicquot-Ponsardin — франц. Вев [Вдова] Клико Понсарден (французский винный дом, основанный в нач. 19 в. легендарной мадам Клико Понсардэн, прославившийся производством одноименного изысканного шампанского (очень популярного в свое время в России); эта компания была… …   Англо-русский толковый словарь "Вино"

  • Champagne Veuve Clicquot Ponsardin — Bouteille de champagne Veuve Cliquot Ponsardin Veuve Clicquot Ponsardin est une maison de Champagne fondée en 1772. Son siège est à Reims. Elle appartient au groupe de luxe LVMH. Sa production annuelle est de 8 millions de bouteilles. Elle se… …   Wikipédia en Français

  • Veuve Clicquot — Ponsardin Industry Champagne production Founded 1772 (239 years ago) Founder(s) Philippe Clicquot Muiron Headquarters …   Wikipedia

  • Veuve Clicquot — Ponsardin Unternehmensform Unternehmenssitz Branche Lu …   Deutsch Wikipedia

  • Veuve Clicquot Business Woman of the Year — Der Titel Veuve Clicquot Business Woman of the Year oder Prix Veuve Clicquot ist ein von Veuve Clicquot Ponsardin gesponserter Wirtschaftspreis, der jährlich in verschiedenen Ländern vergeben wird. Zurzeit wird der Preis in Frankreich, Australien …   Deutsch Wikipedia

  • Veuve Clicquot — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Veuve Clicquot peut faire référence à : Veuve Clicquot Ponsardin, une maison de champagne créée en 1772, actuellement filiale du groupe LVMH. Barbe… …   Wikipédia en Français

  • Barbe-Nicole Clicquot-Ponsardin — Veuve Clicquot Portrait de la Veuve Clicquot Ponsardin, par Léon Cogniet Barbe Nicole Clicquot, née Ponsardin (1777 1866), surnommée la « grande dame de la Champagne » fut une femme d affaires et la première femme à diriger une maison… …   Wikipédia en Français