Victor Armstrong


Victor Armstrong
Vic Armstrong

Victor Monroe Armstrong (* 5. Oktober 1946 in Farnham Common, Buckinghamshire, England) ist ein britischer Stuntman, der heute vor allem als Regieassistent, Second Unit Director oder Stunt- und Actionkoordinator arbeitet. Er ist ebenfalls als Regisseur tätig.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Er verließ die Schule im Alter von 14, um als Jockey zu arbeiten. Durch den Pferdesport kam er auch mit der Filmindustrie in Verbindung, als er 1966 für Arabeske von Stanley Donen als Reiterdouble engagiert wurde. In den Folgejahren arbeitete er als Stuntman unter anderem an diversen James-Bond-Filmen. Bereits 1968 begann er seine Arbeit auch als Stunt Coordinator für den Film Im Visier des Falken von Joseph Losey. Dieser Aufgabe folgten weitere Tätigkeiten auch hinter der Kamera, so für Die Brücke von Arnheim von Richard Attenborough und die Superman-Filme.

Daneben war er auch immer wieder als Double tätig, so für Sean Connery, Donald Sutherland, Roger Moore, Ryan O'Neal oder Harrison Ford. Letzteren doubelte er auch bei allen Indiana-Jones-Filmen und ist neben George Lucas der einzige, der an allen drei „Indy-Filmen“ und der darauf basierenden Fernsehserie beteiligt war.

Bei dieser Serie, für die er die Auftaktfolge der zweiten Staffel inszenierte, hatte Armstrong sein Regiedebüt. Ebenfalls Regie führte er bei dem Film Barett – Das Gesetz der Rache (1993) mit Dolph Lundgren und George Segal. Er inszenierte auch die Anfangsszene von Terminator 2 – Tag der Abrechnung.

Privates

Er ist verheiratet mit Wendy Leech, die als Stuntfrau arbeitet und die er bei den Dreharbeiten zu Superman (1978) kennenlernte. Die beiden haben drei Kinder, die ebenfalls im Filmgeschäft tätig sind.

Auszeichnungen

  • Bei den Oscars 2001 wurde ihm der Technical Achievement Award für die Entwicklung einer Seilapparatur verliehen, die Stuntmen ermöglicht, nach einem freien Fall sicher zu Boden zu gelangen.
  • Er erhielt den Michael Balcon Award der BAFTA im Jahre 2002 für seinen Beitrag für die britische Filmindustrie.

Filmografie (Auswahl)

Stunts oder Stuntkoordination

Regie oder Regie 2. Team

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Armstrong Siddeley — Motors Rechtsform Aktiengesellschaft Gründung 1919 Auflösung 1960 Sitz Coventry Branche Fahrzeugbau …   Deutsch Wikipedia

  • Victor Hugo Pena — Víctor Hugo Peña beim Prolog der Tour de Romandie 2007 Víctor Hugo Peña Grisales (* 10. Juli 1974 in Bogotá) ist ein kolumbianischer Radrennfahrer. Víctor Hugo Peña begann seine Karriere 1997 bei Telecom Flavia. 1999 wechselte er zu Vitalicio… …   Deutsch Wikipedia

  • Victor Hugo Peña — Víctor Hugo Peña beim Prolog der Tour de Romandie 2007 Víctor Hugo Peña Grisales (* 10. Juli 1974 in Bogotá) ist ein kolumbianischer Radrennfahrer. Víctor Hugo Peña begann seine Karriere 1997 bei Telecom Flavia. 1999 wechselte er zu Vitalicio… …   Deutsch Wikipedia

  • Victor Hugo Peña Grisales — Víctor Hugo Peña beim Prolog der Tour de Romandie 2007 Víctor Hugo Peña Grisales (* 10. Juli 1974 in Bogotá) ist ein kolumbianischer Radrennfahrer. Víctor Hugo Peña begann seine Karriere 1997 bei Telecom Flavia. 1999 wechselte er zu Vitalicio… …   Deutsch Wikipedia

  • Víctor Hugo Peña Grisales — Víctor Hugo Peña beim Prolog der Tour de Romandie 2007 Víctor Hugo Peña Grisales (* 10. Juli 1974 in Bogotá) ist ein kolumbianischer Radrennfahrer. Víctor Hugo Peña begann seine Karriere 1997 bei Telecom Flavia. 1999 wechselte er zu Vitalicio… …   Deutsch Wikipedia

  • Victor Olaiya — Victor Abimbola Olaiya, or Dr Victor Olaiya , is a Nigerian trumpeter who plays in the Highlife style. He was possibly the biggest star in Nigeria in the 1950s and early 1960s, but received little recognition outside of Nigeria. Alhaji Alade… …   Wikipedia

  • Víctor Galíndez — Victor Galíndez Víctor Galíndez Galíndez conservant son titre WBA des mi lourds en 1977 Fiche d’identité Nom complet Víctor Emilio Galíndez Surnom El Leopardo de Moron …   Wikipédia en Français

  • Victor Galíndez — Víctor Galíndez Galíndez conservant son titre WBA des mi lourds en 1977 Fiche d’identité Nom complet Víctor Emilio Galíndez Surnom El Leopardo de Moron Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Victor Berge — (1891 1974) was a pioneering diver of the early 20th century, born in the Swedish town of Ockelbo, a little village in the pine forests of Gestrickland according to a description in Pearl Diver . After his father died at a young age, he… …   Wikipedia

  • Victor Alexander — Datos personales Nombre completo Victor Joe Alexander Apodo Big Smoothie Nacimiento Detroit, Míchigan …   Wikipedia Español


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.