Viktor I.


Viktor I.

Der heilige Viktor I. († 199 in Rom) war Bischof von Rom von 189 bis zu seinem Tod im Jahre 199.

Viktor I. war ein energischer Bischof und wurde bekannt für die Latinisierung der römischen Kirche, die damals noch von griechischen Einflüssen dominiert war. Vermutlich stammte er aus Nordafrika. Sein katholischer Gedenktag ist der 28. Juli.

Inhaltsverzeichnis

Ostertermin

Der Name dieses Bischofs ist insbesondere mit der Streitfrage hinsichtlich des Ostertermins verbunden, die schon seit Anicetus heiß diskutiert worden war.

Das Osterfest wurde von den kleinasiatischen Gemeinden, den sogn. Quartodezimanäern am 14. des jüdischen Monats Nisan (Paschafest) gefeiert, in der westlichen Kirche am darauffolgenden Sonntag. Unklar sind die Beweggründe – möglicherweise das Interesse der Vereinheitlichung, eventuell auch die Propaganda eines gewissen Blastus gegen den westlichen Ostertermin oder das Bestreben, den Termin des Paschafests zu vermeiden. Die letztgenannte Möglichkeit scheint insbesondere wahrscheinlich zu sein, da die zu dieser Zeit noch junge christliche Kirche sich von ihrem jüdischen Ursprung klar distanzieren wollte.

Viktor hielt in vielen Gemeinden Synoden ab, die sich ihm anschlossen, ausgenommen die kleinasiatischen Gemeinden. Viktor schloss diese Gemeinden aus der Kirche aus und zog mit dieser Exkommunikation vielfache Entrüstung auf sich. Es gilt als die erste autoritative Maßnahme des Papsttums. Irenäus von Lyon bestritt Viktor das Recht hierzu keineswegs, lehnte indessen die Exkommunikation ab, da der Anlass nur liturgischer, nicht dogmatischer Natur war. Viktor gab nach, wodurch die Gefahr eines Schismas vermieden wurde.

Theodotus von Byzanz

Sehr energisch wandte sich Viktor I. gegen die Lehre des aufkommenden Monarchianismus, Christus sei bis zu seiner Taufe ein gewöhnlicher Mensch gewesen. In der Folge exkommunizierte er den Geldhändler Theodotus von Byzanz, den Führer dieser Gruppe und den Schriftsteller Florinus.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Victor I – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Viktor II. — Viktor II. in der Darstellung im Pontifikale Gundekarianum (1071/72) Viktor II., auch Victor II. (* um 1020; † 28. Juli 1057 in Arezzo) war als Gebhard I. Bischof von Eichstätt von 1042 bis 1057 und als fünfter Deutscher von 1055 bis 1057 …   Deutsch Wikipedia

  • Viktor R. — Viktor R. (bürgerlicher Name Dr. Claus Stitz, * 1941 in Hildesheim) ist ein deutscher Künstler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Ausstellungen und Auktionen(Auswahl) 3 Veröffentlichungen …   Deutsch Wikipedia

  • Viktor — Saltar a navegación, búsqueda Viktor hace referencia a: Viktor Frankl, psiquiatra austríaco, fundador de la Logoterapia; Víktor Korchnói, ajedrecista soviético; Víktor Hartmann, arquitecto, escultor y pintor. Víktor Abakúmov, miembro de la… …   Wikipedia Español

  • Viktor — Viktor, 5 (3) Päpste [s. Beilage: ⇒ Päpste]. – Viktor I., 189 198, verdammte die Montanisten, hob die Kirchengemeinschaft mit den kleinasiat. Quartodezimanern auf. – V. II., 1054 57, vorher Gebhard, Bischof von Eichstätt, von Heinrich III. zum… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Viktor — (lat., »Sieger«), Name mehrerer Päpste. 1) V. I., 189–198 oder 199, Heiliger (Fest: 28. Juli). geb. in Afrika, hob im Passahstreit (s. Ostern, S. 173) die Gemeinschaft mit den kleinasiatischen Kirchen auf, exkommunizierte den Monarchianer Therdot …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Viktor — Vȉktor DEFINICIJA 1. v. 2. ime trojice papa (2. i 11. st.), dvojice antipapa (12. st.), dvojice vojvoda Savoje (17. i 18. st.) i jednog kralja Sardinije (18. st.) ONOMASTIKA m. os. ime; hip.: Víča, Víco; Vìktōrija ž. os. ime; hip.: Víka, Vȉkica… …   Hrvatski jezični portal

  • Viktor — Victor oder Viktor ist ein männlicher Vorname sowie Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag 3 Bekannte Namensträger 3.1 Heilige 3.2 Herrschernamen …   Deutsch Wikipedia

  • Viktor — I Vịktor   [v ; lateinisch, eigentlich »Sieger«], Herrscher:    Italien:    1) Vịktor Emanuel II., italienisch Vittorio Emanuele II, König von …   Universal-Lexikon

  • Viktor — (as used in expressions) Chernov Viktor Mikhaylovich Hohenlohe Schillingsfürst Chlodwig Karl Viktor prince zu Shklovsky Viktor Borisovich Viktor Vásárhelyi Friedrich Wilhelm Viktor Albert * * * …   Universalium

  • Viktor — Victor (prénom) Pour les articles homonymes, voir Victor. Sommaire 1 Sens et origine du nom 2 Variantes 3 Popu …   Wikipédia en Français