Vilain XIIII


Vilain XIIII

Vilain XIIII (spr.: Vilain Quatorze) ist ein belgisches Adelsgeschlecht, dessen Stammvater ein gewisser Wennemar (* 860/870) ist. Den Namen "Villain" (später "Vilain"), unbekannter Herkunft, trug erstmals Walter von Gent, jüngerer Sohn des Burggrafen Hugo II. von Gent. François Ignace Vilain (1734) nannte sich aus unbekannten Gründen "Vilain XIIII". Die Mitglieder des Geschlechts wurden 1758 von Maria Theresia zu Burggrafen erhoben. Zu nennen sind:

  • Jean Jacques Philippe Vilain XIIII (1712–1777), südniederländischer Politiker und Ökonom
  • Charles Ghislaine Guillaume Vilain XIIII (1803–1878), belgischer Minister und Diplomat
  • Charles-Eric Vilain XIIII (* 1966), belgischer Politiker

Wikimedia Foundation.