Viljo Veijo


Viljo Veijo

Armas Äikiä (* 14. März 1904 in Pyhäjärvi, dem heutigen Plodowoje; † 20. März 1965 in Helsinki) war ein finnischer Autor, kommunistischer Literat und Journalist, seine Bücher verfasste er unter den Pseudonymen Ami Aarto, Viljo Veijo und Liukas Luikku[1]. Er verfasste auch den Text der Hymne der Karelo-Finnischen Sozialistischen Sowjetrepublik, für deren Vertonung von Karl Rautio verantwortlich war. Er war einer der wenigen Flüchtlinge in der Sowjetunion die Stalins Terror gegen Ausländer überleben konnte.

Kindheit und Jugend

Äikiä wurde in Pyhäjärvi als Sohn des Schneiders Matti Äikiä und seiner Gattin Eeva Äikiä (geborene Koskinen) geboren. Diesen Ort verließ er im Alter von 19 Jahren, um nach Helsinki zu ziehen, wo er auch der Kommunistischen Partei Finnlands beitrat und Artikel für deren Zeitungen Liekki, Itä ja Länsi und Tiedonantaja verfasste.

Werke

Armas Äikiä im Library of Congress Online Catalog (englisch)

Einzelnachweise

  1. Lebenslauf Äikiäs (englisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Armas Äikiä — (1904 1965) was a Finnish communist writer and journalist. He wrote the Anthem of Karelo Finnish SSR. A citizen of two countries, who had several collection of poems published in the Soviet Union. Äikiä was one of the few Finnish exile writers… …   Wikipedia

  • Ami Aarto — Armas Äikiä (* 14. März 1904 in Pyhäjärvi, dem heutigen Plodowoje; † 20. März 1965 in Helsinki) war ein finnischer Autor, kommunistischer Literat und Journalist, seine Bücher verfasste er unter den Pseudonymen Ami Aarto, Viljo Veijo und Liukas… …   Deutsch Wikipedia

  • Liukas Luikku — Armas Äikiä (* 14. März 1904 in Pyhäjärvi, dem heutigen Plodowoje; † 20. März 1965 in Helsinki) war ein finnischer Autor, kommunistischer Literat und Journalist, seine Bücher verfasste er unter den Pseudonymen Ami Aarto, Viljo Veijo und Liukas… …   Deutsch Wikipedia

  • Äikiä — Armas Äikiä (* 14. März 1904 in Pyhäjärvi, dem heutigen Plodowoje; † 20. März 1965 in Helsinki) war ein finnischer Autor, kommunistischer Literat und Journalist, seine Bücher verfasste er unter den Pseudonymen Ami Aarto, Viljo Veijo und Liukas… …   Deutsch Wikipedia

  • Armas Äikiä — (* 14. März 1904 in Pyhäjärvi, dem heutigen Plodowoje; † 20. März 1965 in Helsinki) war ein finnischer Autor, kommunistischer Literat und Journalist, seine Bücher verfasste er unter den Pseudonymen Ami Aarto, Viljo Veijo und Liukas Luikku[1]. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Medalla Pro Finlandia — El texto que sigue es una traducción defectuosa o incompleta. Si quieres colaborar con Wikipedia, busca el artículo original y mejora o finaliza esta traducción. Puedes dar aviso al autor principal del artículo pegando el siguiente código en su… …   Wikipedia Español

  • Médaille Pro Finlandia — La médaille Pro Finlandia (finnois : Pro Finlandia), est une médaille de l Ordre du Lion de Finlande donnée aux artistes finlandais depuis l année 1945 La médaille, décernée par le Président de la République de Finlande, est un titre… …   Wikipédia en Français

  • Pro Finlandia — (рус. Для Финляндии)  высшая государственная награда Финляндии для деятелей искусств, присуждаемая с 1945 года. Награда представляет из себя позолоченную медаль с изображением финского геральдического льва и является степенью Ордена Льва,… …   Википедия

  • Finnish literature — Introduction       the oral and written literature produced in Finland in the Finnish, Swedish, and, during the Middle Ages, Latin languages.       The history of Finnish literature and that of Swedish literature are intertwined. From the mid… …   Universalium

  • Liste finnischer Vornamen — Die folgende Liste ist eine Sammlung von Vornamen, die in Finnland gebräuchlich sind. Männliche Vornamen Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W …   Deutsch Wikipedia