Ville Valo


Ville Valo
Ville Valo, 2007
Ville Valo, 2007
Chartplatzierungen Erklärung der Daten
Singles[1]
Bittersweet (mit Apocalyptica & Lauri Ylönen)
  DE 6 13.12.2004 (14 Wo.)
  AT 11 12.12.2004 (15 Wo.)
  CH 8 12.12.2004 (15 Wo.)
  FI 1 50/2004 (11 Wo.)
Summer Wine (mit Natalia Avelon)
  DE 2 09.02.2007 (45 Wo.)
  AT 4 09.02.2007 (33 Wo.)
  CH 2 18.02.2007 (37 Wo.)
  FI 1 06/2007 (31 Wo.)

Ville Hermanni Valo Zum Anhören bitte klicken! [ˈvilːɛ ˈvɑlɔ] (* 22. November 1976 in Helsinki) ist finnischer Rockmusiker, Sänger und Songwriter der Band HIM, die 1995 gegründet wurde, sowie Schlagzeuger in der Band Daniel Lioneye des HIM-Gitarristen Linde/Lily Lazer.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Ville Hermanni Valo wurde am 22. November 1976 im Helsinkier Stadtteil Vallila geboren und hat einen um acht Jahre jüngeren Bruder namens Jesse. Seine Mutter Anita ist Ungarin, sein Vater Kari ist Finne. Ville leidet an Asthma, seit er sechs Jahre alt war. Auslöser des Asthmas soll ein traumatischer Schock gewesen sein, als sein Hund starb. Seit diesem Erlebnis hat er unter anderem noch Allergien.[2] Seine Kindheit beschreibt er trotzdem als sehr schön. Seit seiner frühen Kindheit beschäftigt er sich mit Musik. Er spielt E-Bass, Gitarre und Schlagzeug.

Ville Valo feierte mit der Band HIM im Jahre 2000 seine größten Erfolge, als sie mehrere Wochen mit ihrem Hit Join Me in Death die deutschen Charts anführten. 2004 nahm er mit Apocalyptica und Lauri Ylönen von The Rasmus den Song Bittersweet auf. Nach der Welttour zum 2005 erschienenen fünften HIM-Album Dark Light widmete sich Ville Valo verschiedenen Soloprojekten.

Anfang 2007 stand die von Valo zusammen mit der Schauspielerin Natalia Avelon gesungene Coverversion von Summer Wine, die aus dem Filmsoundtrack von Das wilde Leben stammt, wochenlang unter den ersten zehn Plätzen der Single-Charts; unter anderem erreichte sie Platz eins in Finnland und war mehrere Wochen auf Platz 2 in Deutschland. Das Lied wurde von Lee Hazlewood komponiert, die bekannteste frühere Interpretation stammt von ihm und Nancy Sinatra.

Sonstiges

Valo ist Mitglied der Turbojugend, begeisterter Schachspieler und Mitglied des deutschen Schachvereins SK Chaos Mannheim[3], der ihn und seine Bandkollegen im Rahmen einer PR-Veranstaltung sogar für eine Verbandsliga-Partie gewinnen konnte.[4]

Zu seinen Vorbildern zählen unter anderem Gene Simmons, Clint Eastwood, Edgar Allan Poe und Rauli „Badding“ Somerjoki. Er wünschte sich zudem immer, dass sein Vater Clint Eastwood sei. In einem Interview sagte er dazu: „Shit happens!“ Auf seinen Rücken sind nach eigenen Angaben die Augen von Edgar Allan Poe tätowiert.

Nach eigenen Angaben rauchte er drei bis vier Schachteln Zigaretten pro Tag.[5]

Er ist der Designer des Heartagram Band-Logos von HIM.

Als sein bester Freund gilt Bam Margera, Darsteller in den Sendungen Jackass und Viva La Bam. Er produzierte auch einige HIM-Musikvideos.

Projekte neben HIM

  • 1997: Wrap Your Troubles in Dreams (Ville Valo als Backgroundsänger bei The 69 Eyes)
  • 1998: Hunningolla (Ville Valo und Band als Gast im Video dieses Songs der Band Neljä Ruusua)
  • 1998: Laulava Sydan (Ville Valo mit den AGENTS - singt auf deren Alben drei Songs auf finnisch)
  • 1999: Ikkunaprinsessa (Ville Valo and The Agents)
  • 1999: Paratiisi (Ville Valo and The Agents)
  • 1999: Jykevää on rakkaus (Ville Valo and The Agents)
  • 1999: Valo yössä (Ville Valo and The Agents)
  • 1999: Freak Out (Ville Valo als Backgroundsänger bei Tehosekoitin in dem Lied Laura)
  • 1999: Wasting the Dawn (Ville Valo als Backgroundsänger bei The 69 Eyes)
  • 1999: Wasting the Dawn (Ville Valo als Gast im Video dieses Songs von The 69 Eyes)
Ville Valo, 2006
  • 1999: Sweet Desire (Ville Valo schrieb den Song Whispers in the chaos für Lullacry)
  • 2000: Blessed Be (Ville Valo als Backgroundsänger bei The 69 Eyes)
  • 2001: Death of a Clown (Ville Valo als Backgroundsänger bei 5.15 - Five Fifteen)
  • 2002: Hedonis Hellcats (Migé, Ville Valo und Linde als Backgroundsänger bei The Skreppers)
  • 2002: Support Band von The Skreppers (Lux Airam/Ville Valo, Miguelo/Migé & D. Lioneye/Lily)
  • 2002: Paris Kills (Ville Valo als Backgroundsänger bei The 69 Eyes)
  • 2002: AurA (Ville Valo als Backgroundsänger bei The Mission)
  • 2004: Saturnalia (Ville Valo als Backgroundsänger bei Lowe Motor Corporation)
  • 2004: Bittersweet (Apocalyptica Feat. Ville Valo & Lauri Ylönen)
  • 2004: The Call of the Trash (Ville Valo als Backgroundsänger bei The Skreppers)
  • 2004: Devils (Valo als Backgroundsänger bei The 69 Eyes)
  • 2005: If I Die Tonight (Ville Valo als Backgroundsänger im Song If I die tonight von Isabelle's Gift)
  • 2005: Something Diabolical (Bloodhound Gang feat. Ville Valo)
  • 2006: The Byronic Man (Cradle of Filth feat. Ville Valo)
  • 2006: Kun Minä Kotoani Läksin (Ville Valo feat. Tommi Viksten)
  • 2006: Täällä Pohjantähden Alla (Kari Tapio feat. Ville Valo)
  • 2006: Gastauftritt im Film Jackass: Nummer Zwei
  • 2007: Summer Wine (Ville Valo & Natalia Avelon)
  • 2007: Just for Tonight (Ville Valo & Manna)
  • 2008: Black No. 1 (Roadrunner United)
  • 2008: Ville Valo als Moto Moto in Madagascar 2
  • 2010: Backing Vocals für den Song Angel Walk Among Us auf dem Anathema-Album We’re Here Because We’re Here

Weblinks

 Commons: Ville Valo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen

  1. Chartquellen: DE(1) DE(2) AT CH FI
  2. http://www.tv.com/ville-valo/person/245549/trivia.html
  3. http://schachbund.de/dwz/db/verein.html?zps=10126
  4. http://schachbund.de/dwz/db/spieler.html?zps=10126-109
  5. http://www.iltasanomat.fi/viihde/uutinen.asp?id=1301515

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ville Valo — en 2007. Ville Hermanni Valo, né le 22 novembre 1976 à Vallila, dans la banlieue d Helsinki, en Finlande, est un chanteur et auteur compositeur finlandais principalement connu comme le chanteur du groupe HIM …   Wikipédia en Français

  • Ville Valo — Infobox musical artist Name = Ville Valo Background = solo singer Birth name = Ville Hermanni Valo Alias = Don Vittu [Slessor, D, Random Question Generator , pg 44. Kerrang! , 21 May 2008] , Valo, Rakohammas Born = birth date and… …   Wikipedia

  • Ville Valo — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar al autor pr …   Wikipedia Español

  • Ville Hermanni Valo — Valo 2007 Ville Hermanni Valo [ˈvilːɛ ˈvɑlɔ] ?/Info/IPA (* 22. November 1976 in Helsinki) ist finnischer Rockmusiker, Sänger und Songwriter …   Deutsch Wikipedia

  • Ville Hermanni Valo — Ville Valo Ville Valo en 2007. Ville Hermanni Valo, né le 22 novembre 1976 à Vallila, dans la banlieue d Helsinki, en Finlande, est un chanteur et auteur compositeur finlandais principalement connu comme le chanteur du groupe HIM …   Wikipédia en Français

  • Ville (Begriffsklärung) — Ville hat folgende Bedeutungen: finnischer Vorname u. a. von Ville Kähkönen (* 1984), finnischer Nordischer Kombinierer Ville Valo (* 1976), finnischer Rockmusiker Ville Ritola (* 1896, † 1982), finnischer Leichtathlet Ville Peltonen (* 1973),… …   Deutsch Wikipedia

  • Valo — ist der Familienname folgender Personen: Daniel Valo (* 1979), slowakischer Handballspieler Ville Valo (* 1976), finnischer Musiker Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichnet …   Deutsch Wikipedia

  • Ville — is the French word for city or town. The derivative suffix ville is commonly used in English in names of cities, towns and villages.Ville is also a name for a boy in Finland and Sweden. Ville also means Fancy Meat. Derived words*Hooverville an… …   Wikipedia

  • Ville walo — Naissance    1975 Nationalité  Finlande Pays d accueil …   Wikipédia en Français

  • Ville (Vorname) — Ville, selten auch Wille, ist ein finnischer männlicher Vorname Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft 2 Verbreitung 3 Bekannte Namensträger 4 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia