Virna Lisi

Virna Lisi
Virna Lisi

Virna Lisi (* 8. September 1936 in Ancona, Marken; eigentlich Virna Lisa Pieralisi) ist eine italienische Schauspielerin.

Leben

Lisi begann ihre Filmkarriere bereits 1953 in dem Film E Napoli Canta. Bis 1963 drehte sie ausschließlich in ihrem Heimatland, 1964 folgten dann die ersten Filme in Hollywood u. a. an der Seite von Frank Sinatra (Überfall auf die Queen Mary), Jack Lemmon (Wie bringt man seine Frau um?) und Tony Curtis (Finger weg von meiner Frau). Ende der 1960er Jahre kehrte Lisi zurück nach Italien und drehte wieder hauptsächlich dort. In späteren Jahren kamen mit Filmdramen wie Liliana Cavanis Jenseits von Gut und Böse (1978), Alberto Lattuadas La Cicala (1980) und Luigi Comencinis Gino & Elvira – Alte Liebe rostet nicht (1989) mehr und mehr Charakterrollen auf Lisi zu, für die sie das Lob der italienischen Kritiker erhielt und mehrfach in ihrer Heimat preisgekrönt wurde. Als einer ihrer größten Erfolge gilt jedoch die Rolle der Katharina von Medici in Patrice Chéreaus Historiendrama Die Bartholomäusnacht (1994), für die sie sowohl mit dem französischen Filmpreis César als auch dem Darstellerpreis auf den Filmfestspielen von Cannes 1994 ausgezeichnet wurde.

Filmografie (Auswahl)

  • 1953: E Napoli Canta - Regie: Armando Grottini
  • 1953: Das Todesseil (La corda d'acciaio) - Regie: Carlo Borghesio
  • 1955: Unterm Leuchtturm der Liebe (La rossa) - Regie: Luigi Capuano
  • 1956: Die Frau des Tages (La donna del giorno) - Regie: Francesco Maselli
  • 1958: Totò und Peppino (Totò, Peppino e le fanatiche) - Regie: Mario Mattoli
  • 1959: Und den Henker im Nacken (Vite perdute) - Regie: Adelchi Bianchi, Roberto Mauri
  • 1959: Theaterträume (Il mondo dei miracoli) - Regie: Luigi Capuano
  • 1960: Kasernengeflüster (Un militare e mezzo) - Regie: Steno
  • 1961: Seine Exzellenz bleibt zum Essen (Sua Eccellenza si fermò a mangiare) - Regie: Mario Mattoli
  • 1961: Romulus und Remus (Romolo e Remo)
  • 1962: Eva (Eva) - Regie: Joseph Losey
  • 1963: Des Teufels schwache Seite (Les bonnes causes) - Regie: Christian-Jaque
  • 1964: Die schwarze Tulpe (La tulipe noire)
  • 1964: FBI-Agent Cooper - Der Fall Tex (Coplan prend des risques) - Regie: Maurice Labro
  • 1965: Wie bringt man seine Frau um? (How to murder your wife) - Regie: Richard Quine
  • 1965: Casanova ’70 – Regie: Mario Monicelli
  • 1966: Überfall auf die Queen Mary (Assault on a Queen) - Regie: Jack Donohue
  • 1966: Aber, aber, meine Herren… (Signore & signori)
  • 1966: Finger weg von meiner Frau (Not my wife, don't you) - Regie: Norman Panama
  • 1967: Das Mädchen und der General (La ragazza e il generale) - Regie: Pasquale Festa Campanile
  • 1968: Ladies, Ladies (Le dolci signore) - Regie: Luigi Zampa
  • 1968: Lieber eine junge Witwe (Meglio vedova) - Regie: Duccio Tessari
  • 1969: So reisen und so lieben wir (If it's Tuesday it must be Belgium) - Regie: Mel Stuart
  • 1969: Das Mädchen, das nicht nein sagen konnte (Il suo modo di fare) - Regie: Franco Brusati
  • 1969: Pascal (L'abre de Noël) - Regie: Terence Young
  • 1969: Das Geheimnis von Santa Vittoria (The Secret of Santa Vittoria)
  • 1970: Schüsse aus der Manteltasche (Le temps des loups) - Regie: Sergio Gobbi
  • 1970: Break-Up (L' uomo dei Palloni)
  • 1971: Der letzte Tanz des blonden Teufels (Un beau monstre) - Regie: Sergio Gobbi
  • 1972: Blaubart
  • 1973: Wolfsblut (Zanna bianca) - Regie: Lucio Fulci
  • 1974: Die Teufelsschlucht der wilden Wölfe (Il ritorno di Zanna Bianca)
  • 1977: Jenseits von Gut und Böse (Al di là del bene e del male) - Regie: Liliana Cavani
  • 1979: Ernesto
  • 1980: Gestohlene Herzen (Bugie bianche) - Regie: Stefano Rolla
  • 1983: Gelati und Amore (Sapore di mare) - Regie: Carlo Vanzina
  • 1984: Ein bisschen verliebt (Amarsi un po)
  • 1985: Christopher Columbus
  • 1987: I love N.Y. - Regie: Alan Smithee
  • 1989: Gino & Elvira – Alte Liebe rostet nicht (Buon Natale... Buon anno) - Regie: Luigi Comencini
  • 1989: Enrico Fermi - Sein Weg zum Ruhm (I ragazzi di via Panisperna) - Regie: Gianni Amelio
  • 1994: Die Bartholomäusnacht (La Reine Margot)
  • 1996: Geh, wohin Dein Herz Dich trägt (Va' dove ti porta il cuore) - Regie: Cristina Comencini
  • 1999: Balzac – Ein Leben voller Leidenschaft (Balzac)
  • 2002: Der schönste Tag in meinem Leben (Il più bel giorno della mia vita) - Regie: Cristina Comencini
  • 2004: Die Jungen von der Paulstraße (I ragazzi della via Pál)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Virna Lisi — (Virna Pieralisi), 8 de septiembre de 1936, Jesi, Ancona, provincia de Marcas (Marche), Italia. Es una actriz italiana del cine europeo muy famosa tanto por su sobresaliente belleza como por sus actuaciones en el género dramático y de comedia …   Wikipedia Español

  • Virna Lisi — Données clés Nom de naissance Virna Pieralisi Naissance …   Wikipédia en Français

  • Virna Lisi — Infobox Actor name = Virna Lisi image size = 102px caption = Promotional shot for How to Murder Your Wife (1965) birthdate = Birth date and age|1937|10|8|mf=y birthname = Virna Lisa Pieralisi birthplace = Ancona, Marches, Italy yearsactive = 1953 …   Wikipedia

  • Lisi (disambiguation) — Lisi may refer to: *Lisi, a collective term for three Chadian ethnic groups *Lisi, the city goddess at Sumerian Abu Salabikh *LISI Interoperability ModelPeople with the surname Lisi: *Antony Garrett Lisi (born 1968), American theoretical… …   Wikipedia

  • Lisi — bezeichnet: Lisi (Vorname), weiblicher Vorname Lisi (Rapperin), Berliner Rapperin Lisi ist der Familienname folgender Personen: Benedetto De Lisi (1830−1875), italienischer Bildhauer Virna Lisi (* 1937), italienische Schauspielerin LISI als… …   Deutsch Wikipedia

  • Lisi, Virna — pseud. di Pieralisi, Virna …   Sinonimi e Contrari. Terza edizione

  • Pieralisi, Virna — vero nome di Lisi, Virna …   Sinonimi e Contrari. Terza edizione

  • Queen Margot — Dieser Artikel behandelt den Film Die Bartholomäusnacht. Für den gleichnamigen Artikel zum historischen Ereignis siehe Bartholomäusnacht. Filmdaten Deutscher Titel: Die Bartholomäusnacht Originaltitel: La Reine Margot Produktionsland: Frankreich …   Deutsch Wikipedia

  • La reine margot (film, 1994) — Pour les articles homonymes, voir La Reine Margot. La Reine Margot est un film français réalisé par Patrice Chéreau en 1994 d’après le roman éponyme d Alexandre Dumas père. Sommaire 1 Synopsis …   Wikipédia en Français

  • Die Bartholomäusnacht — Filmdaten Deutscher Titel Die Bartholomäusnacht Originaltitel La Reine Margot …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»