Vladimir Spidla

Vladimir Spidla

Vladimír Špidla [ˈvladjimiːr ˈʃpidla] (* 22. April 1951 in Prag) ist ein tschechischer Politiker (ČSSD).

Leben

Nach einem Studium und der Promotion in Geschichte und Vorgeschichte an der Karls-Universität Prag verdiente er sich seinen Lebensunterhalt unter anderem als Sägewerksarbeiter, Archäologe und Kulissenschieber. Nach der politischen Wende 1989 war er stellvertretender Leiter des Bezirksamtes in Jindřichův Hradec und ab 1991 Direktor des dortigen Arbeitsamtes. Im Jahr 1989 wurde er in der Tschechische Sozialdemokratische Partei (abgekürzt ČSSD) politisch aktiv.

Ab 1996 war er Parlamentsabgeordneter, 1997 wurde er Stellvertretender Parteivorsitzender, ab 1998 Arbeitsminister im Kabinett von Miloš Zeman. Ab April 2001 trat er dessen Nachfolge als Vorsitzender der sozialdemokratischen Partei an. Seit Juli 2002 war Špidla Ministerpräsident der Tschechischen Republik und leitete eine Koalitionsregierung aus Sozialdemokraten, Christdemokraten und der Freiheitsunion. Nach der Niederlage seiner Partei bei den Wahlen zum Europaparlament und innerparteilichen Auseinandersetzungen trat er am 26. Juni 2004 von seinem Amt zurück, sein Nachfolger war der ehemalige Innenminister Stanislav Gross.

Vladimír Špidla ist seit 18. November 2004 EU-Kommissar für Beschäftigung, soziale Angelegenheiten und Chancengleichheit.

Weblinks



Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Vladimír Špidla — Vladimír Špidla …   Wikipédia en Français

  • Vladimir Spidla — Vladimír Špidla Vladimír Špidla, le 13 décembre 2008. Vladimír Špidla, né le 22 avril 1951 à Prague, est un homme politique tchèque, de sensibilité social démocrate. Il est commissaire européen chargé de l …   Wikipédia en Français

  • Vladimír Spidla — Vladimír Špidla Vladimír Špidla, le 13 décembre 2008. Vladimír Špidla, né le 22 avril 1951 à Prague, est un homme politique tchèque, de sensibilité social démocrate. Il est commissaire européen chargé de l …   Wikipédia en Français

  • Vladimir Špidla — Vladimír Špidla [ˈvladjimiːr ˈʃpidla] (* 22. April 1951 in Prag) ist ein tschechischer Politiker (ČSSD). Leben Nach einem Studium und der Promotion in Geschichte und Vorgeschichte an der Karls Universität Prag verdiente er sich seinen… …   Deutsch Wikipedia

  • Vladimír Špidla — (2007) Vladimír Špidla [ˈvladjimiːr ˈʃpidla] (* 22. April 1951 in Prag) ist ein tschechischer Politiker (ČSSD). Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Vladimir Špidla — Vladimir Špidla. Vladimír Špidla (AFI: [ˈvlaɟɪmɪːr ˈʃpɪdla]) (Praga, 22 de abril de 1951) es un político socialdemocrático checo. Fue Primer Ministro de su país desde julio de 2002 a junio de 2004, cuando fue nombrado Comisario Europeo por la… …   Wikipedia Español

  • Vladimír Špidla — Infobox Prime Minister name=Vladimír Špidla order =European Commissioner for Employment, Social Affairs Equal Opportunities term start =22 November, 2004 term end = predecessor =Anna Diamantopoulou successor =Incumbent order2=4th office2=Prime… …   Wikipedia

  • Gouvernement de Vladimír Špidla — Le gouvernement de Vladimír Špidla était le gouvernement de la République tchèque du 15 juillet 2002 au 2 juillet 2004, durant la 4e législature de la Chambre des députés. Dirigé par le social démocrate Vladimír Špidla, il… …   Wikipédia en Français

  • Spidla — Vladimír Špidla [ˈvladjimiːr ˈʃpidla] (* 22. April 1951 in Prag) ist ein tschechischer Politiker (ČSSD). Leben Nach einem Studium und der Promotion in Geschichte und Vorgeschichte an der Karls Universität Prag verdiente er sich seinen… …   Deutsch Wikipedia

  • Špidla — Vladimír Špidla [ˈvladjimiːr ˈʃpidla] (* 22. April 1951 in Prag) ist ein tschechischer Politiker (ČSSD). Leben Nach einem Studium und der Promotion in Geschichte und Vorgeschichte an der Karls Universität Prag verdiente er sich seinen… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»