Volker Storch

Volker Storch

Volker Storch (* 4. Dezember 1943 in Neumünster, Schleswig-Holstein, Deutschland) ist ein deutscher Biologe.

Biographie

Storch, der zu den führenden Zoologen Deutschlands zählt, studierte Biologie und Chemie an der Universität Kiel und promovierte dort 1968 mit einer vergleichend-anatomischen Arbeit über Vielborster (Polychaeta) unter der Anleitung von Adolf Remane in Biologie. 1971 habilitierte er sich mit einer vergleichend-ultrastrukturellen Arbeit über Rezeptoren. Von 1973 bis 1976 wurde er mit der Vertretung einer Professorenstelle in Hamburg betraut; 1978 hatte er eine Gastdozentur auf den Philippinen inne. Seit 1979 ist er ordentlicher Professor an der Universität Heidelberg. Anschließend hatte er weitere Gastdozenturen in Südostasien, sowie Forschungsaufenthalte im Ausland, insbesondere in den USA, Australien und in der Antarktis inne.

Volker Storch ist gemeinsam mit Adolf Remane und Ulrich Welsch Autor einer Reihe von bekannten Sach- und Lehrbüchern, die als Standardwerke des zoologischen Studiums gelten. Ihm zu Ehren wurden vier Arten benannt, der Hakenrüssler Condyloderes storchi, die Garnele Periclimenaeus storchi, sowie die Polychaeten Archinome storchi und Samytha storchi.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Storch — steht für: Störche (Ciconiidae), Vogelfamilie aus der Ordnung der Schreitvögel, siehe dort für weitere Storcharten Weißstorch (Ciconia ciconia), Vogelart aus der Familie der Störche Schwarzstorch (Ciconia nigra), Vogelart aus der Familie der… …   Deutsch Wikipedia

  • Volker Hauptvogel — ist ein deutscher Schriftsetzer, Sänger, Schauspieler und Gastronom. Inhaltsverzeichnis 1 Karriere 2 Filmografie 3 Werke 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Von Storch — Storch steht für: Störche (Ciconiidae), Vogelfamilie aus der Ordnung der Schreitvögel, siehe dort für weitere Storcharten Weißstorch (Ciconia ciconia), Vogelart aus der Familie der Störche Schwarzstorch (Ciconia nigra), Vogelart aus der Familie… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sto — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Ulrich Welsch — (* 1940 in Neustadt in Holstein) ist ein deutscher Arzt und Biologe. Biographie Ulrich Welsch ist Professor an der anatomischen Anstalt der Ludwig Maximilians Universität München und ist dort seit 1984 Vorstand des Lehrstuhls 2 für mikroskopische …   Deutsch Wikipedia

  • Lavipar — Geburt bei der Diamant Schwimmnatter (Nerodia rhombifer) Als Ovoviviparie (lateinisch Ei Lebend geboren) bezeichnet man eine Spezialform der Fortpflanzung, die sowohl Merkmale der Oviparie als auch der Viviparie aufweist. Die dotterreichen Eier… …   Deutsch Wikipedia

  • Laviparie — Geburt bei der Diamant Schwimmnatter (Nerodia rhombifer) Als Ovoviviparie (lateinisch Ei Lebend geboren) bezeichnet man eine Spezialform der Fortpflanzung, die sowohl Merkmale der Oviparie als auch der Viviparie aufweist. Die dotterreichen Eier… …   Deutsch Wikipedia

  • Lebend gebärend — Dieser Artikel erläutert den biologischen Begriff lebendgebärend; rechtliche Aspekte der Geburt beim Menschen siehe Lebendgeburt. Als Viviparie (lat.: viviparus „lebendgebärend“) wird die Art der Fortpflanzung bezeichnet, bei der die Jungtiere im …   Deutsch Wikipedia

  • Lebendgebärend — Dieser Artikel erläutert den biologischen Begriff lebendgebärend; rechtliche Aspekte der Geburt beim Menschen siehe Lebendgeburt. Als Viviparie (lat.: viviparus „lebendgebärend“) wird die Art der Fortpflanzung bezeichnet, bei der die Jungtiere im …   Deutsch Wikipedia

  • Lebendgebärende — Dieser Artikel erläutert den biologischen Begriff lebendgebärend; rechtliche Aspekte der Geburt beim Menschen siehe Lebendgeburt. Als Viviparie (lat.: viviparus „lebendgebärend“) wird die Art der Fortpflanzung bezeichnet, bei der die Jungtiere im …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»