WD 615


WD 615
Steyr 91 (2005)

Der Steyr Typ 91 bildet die Basis verschiedener Lastkraftwagen - Baureihen mit dem Motor WD 615 der Steyr Daimler Puch AG.

Aufbau

Das Fahrerhaus der großen Lkw war ab der Baureihe 91 für alle Motorversionen kippbar, und hatte eine erheblich bessere Geräusch- und Wärmeisolation.

Das kleine Fahrerhaus wurde stark überarbeitet, die neu gestaltete Front (Stoßfänger und Motorhaube) war aus Kunststoff.

Modelle

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
  • 1978 wurde die Nachfolge-Baureihe 91 mit den Typen 991, 1291 und 1491 vorgestellt.
  • 1979 folgten 791 und 891, ab 1980 der 4-Achser 1891 (für Schweiz und Niederlande).
  • 1982 wurden dann auch die neuen "kleinen" Typen Steyr 591 und 691 vorgestellt.

Aus den Allradversionen Steyr 1291 und 1491 wurden Militärfahrzeuge (Steyr 91M ) entwickelt und 1983 vorgestellt. Diese Fahrzeuge konnten erfolgreich verkauft werden. Unter anderem gingen 1200 Stück an Kanada (im Assembling mit der Partenerfirma utdc als "Percheron"), ebenso wurden Fahrzeuge auch nach Saudi-Arabien, Griechenland geliefert. Das Werk in Griechenland baute wie das Werk Steyr neben der Reihe 91M auch die alten Typen 680m und 680m3 bis Ende 1984 weiter.

Ab 1988 nahm Steyr an der Ausschreibung der US-Armee teil, für die neue FMTV (family of medium tactical vehicles, d. h. 4×4 mit 2,5 Tonnen und 6×6 mit 5 Tonnen). Via Stewart & Stevenson in Houston brachte Steyr das Konzept 12M18 und bekam den Auftrag für 17 Prototypen, die in Steyr gebaut wurden. Nach neunmonatiger Erprobung bekam das Steyr-Konzept den Zuschlag. Mehr als 60.000 LKW brauchte die Army, sie wurden bei verschieden US-Firmen nach dem Steyr-Konzept gebaut, Steyr lieferte auch wichtige Teile und Fahrerhausbleche.

Motoren

Der 6-Zylinder-Motor WD 614 war zum WD 615 mit 126/130-mm-Bohrung/Hub weiterentwickelt worden. Seine Leistung stieg dadurch auf 200 PS als Saugmotor, 260 PS als Lader und 280 PS mit Ladeluftkühlung.

Der kleinere 6-Zylinder WD 610 erhielt ebenfalls einen größeren Hubraum (WD 612 mit 108/120mm B/H = 6595 ccm) und leistete nun 145 PS bzw 170 PS als Lader und 210 PS mit Ladeluftkühlung. Für die Typen Steyr 591 und 691 war die Leistung auf 136 PS gedrosselt. Für Feuerwehrfahrgestelle 790 und 790 Allrad war dieser Motor schon ein gutes Jahr Jahre vorher zum Einsatz gekommen (s.o).

Der V8 Motor WD 815 erhielt etwas später ebenfalls eine höhere Leistung (330 PS turbo). Für die Zusammenarbeit mit POL-MOT wurde auf diesem V8 ein deutlich leistungsstärkerer V10 und ein V12 Motor entwickelt. Dieser V12 entwickelte mit Turbo und Ladeluftkühlung 550 PS - diese beiden Motoren gingen aber nie in Serie. Als Ersatz für den V8 wurde ein 12-Liter 6-Zylinder in komplett (nass-) geräuschgedämmter Bauweise entwickelt, der jedoch wegen zu hoher Werkzeugkosten nicht in Serie ging.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 615º Batallón Pesado Antiaéreo — 615° Batallón Pesado Antiaéreo Activa Julio de 1941 – Diciembre de 1944 País …   Wikipedia Español

  • (615) roswitha — L astéroïde (615) Roswitha a été ainsi baptisé en hommage à Roswitha von Gandersheim, religieuse et poètesse allemande du Xe siècle. Lien externe (en) Caractéristiques et simulation d orbite sur la page Small Body Database du JPL …   Wikipédia en Français

  • 615 Roswitha — is a minor planet orbiting the Sun.External links* [http://cfa www.harvard.edu/iau/lists/NumberedMPs.txt Discovery Circumstances: Numbered Minor Planets] …   Wikipedia

  • (615) Roswitha — Descubrimiento Descubridor August Kopff Fecha 11 de octubre de 1906 Nombre Provisional 1906 VR …   Wikipedia Español

  • 615 Music — Infobox Company company name = 615 Music company company type = Private foundation = 1984 location = Nashville, Tennessee, USA key people = industry = Broadcast Music Production company slogan = products = revenue = num employees = homepage =… …   Wikipedia

  • 615 — Cette page concerne l année 615 du calendrier julien. Pour l année 615, voir 615. Années : 612 613 614  615  616 617 618 Décennies : 580 590 …   Wikipédia en Français

  • 615 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 6. Jahrhundert | 7. Jahrhundert | 8. Jahrhundert | ► ◄ | 580er | 590er | 600er | 610er | 620er | 630er | 640er | ► ◄◄ | ◄ | 611 | 612 | 613 | …   Deutsch Wikipedia

  • 615 год — Годы 611 · 612 · 613 · 614 615 616 · 617 · 618 · 619 Десятилетия 590 е · 600 е 610 е 620 е · …   Википедия

  • 615-й корпусной артиллерийский полк — Войска: сухопутные Род войск: артиллерия …   Википедия

  • 615 v. Chr. — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 8. Jahrhundert v. Chr. | 7. Jahrhundert v. Chr. | 6. Jahrhundert v. Chr. | ► ◄ | 630er v. Chr. | 620er v. Chr. | 610er v. Chr. | 600er v. Chr. |… …   Deutsch Wikipedia

  • -615 — Cette page concerne l année 615 du calendrier julien proleptique. Années : 618 617 616   615  614 613 612 Décennies : 640 630 620   610  600 590 580 Siècles : VIIIe& …   Wikipédia en Français


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.