Wahlergebnisse und Landesregierungen


Wahlergebnisse und Landesregierungen

Landtagswahlen (Niedersachsen) gibt einen Überblick über die Landtagswahlergebnisse im Land Niedersachsen sowie die daraus resultierende Zusammensetzung der jeweiligen Niedersächsischen Landtage und Landesregierungen seit 1947.

Bei Wahlergebnissen: Partei - Prozentzahl - Sitze im Landtag

Inhaltsverzeichnis

Wahl zum 1. Niedersächsischen Landtag (20. April 1947)

  • Wahlbeteiligung: 65,1 %
  • Gültige Stimmen: 2.459.479

Landesregierungen:

Wahl zum 2. Niedersächsischen Landtag (6. Mai 1951)

  • Wahlbeteiligung: 75,8 %
  • Gültige Stimmen: 3.330.440
  • SPD - 33,7 - 64
  • Niederdeutsche Union - 23,8 - 35 (Wahlbündnis aus CDU und DP)
  • GB/BHE - 14,9 - 21
  • SRP - 11,0 - 16
  • FDP - 8,4 - 12
  • Zentrum - 3,3 - 4
  • Dt.RP - 2,2 - 3
  • KPD - 1,8 - 2
  • DSP - 0,8 - 1
  • RP - 0,1 - 0

Landesregierung (Kabinett Kopf IV):

  • SPD, GB/BHE, Zentrum; Ministerpräsident Hinrich Wilhelm Kopf (SPD)
  • seit Dezember 1953: SPD, GB/BHE

Am 23. Oktober 1952 wurden die Sitze der Sozialistischen Reichspartei (SRP) nach dem Verbot der Partei durch das Bundesverfassungsgericht aufgehoben.

Wahl zum 3. Niedersächsischen Landtag (26. Mai 1955)

  • Wahlbeteiligung: 77,5 %
  • Gültige Stimmen: 3.357.778
  • SPD - 35,2 - 59
  • CDU - 26,6 - 43
  • DP - 12,4 - 19
  • GB/BHE - 11,0 - 17
  • FDP - 7,9 - 12
  • DRP - 3,8 - 6
  • KPD - 1,3 - 2
  • Zentrum - 1,1 - 1
  • BdD - 0,3 - 0
  • DHP - 0,3 - 0
  • LP - 0,1 - 0

Landesregierung:

1956 wurden die Sitze der KPD nach dem Verbot der Partei durch das Bundesverfassungsgericht aufgehoben.

Wahl zum 4. Niedersächsischen Landtag (12. Mai 1959)

  • Wahlbeteiligung: 78,0 %
  • Gültige Stimmen: 3.437.396

Landesregierung:

Wahl zum 5. Niedersächsischen Landtag (19. Mai 1963)

  • Wahlbeteiligung: 76,9 %
  • Gültige Stimmen: 3.582.244

Landesregierung:

Wahl zum 6. Niedersächsischen Landtag (4. Juni 1967)

  • SPD - 43,1 - 66
  • CDU - 41,7 - 63
  • FDP - 6,9 - 10
  • NPD - 5,3 - 10

Landesregierung (Kabinett Diederichs IV):

Wahl zum 7. Niedersächsischen Landtag (14. Juni 1970)

  • SPD - 46,3 - 75
  • CDU - 45,7 - 74
  • FDP - 4,4 - 0

Landesregierung (Kabinett Kubel I):

Wahl zum 8. Niedersächsischen Landtag (9. Juni 1974)

  • CDU - 48,8 - 77
  • SPD - 43,1 - 67
  • FDP - 7,0 - 11

Landesregierung:

Wahl zum 9. Niedersächsischen Landtag (4. Juni 1978)

Landesregierung (Kabinett Albrecht III): CDU; Ministerpräsident Ernst Albrecht (CDU)

Wahl zum 10. Niedersächsischen Landtag (21. März 1982)

Landesregierung (Kabinett Albrecht IV):

Wahl zum 11. Niedersächsischen Landtag (15. Juni 1986)

Landesregierung (Kabinett Albrecht V):

Wahl zum 12. Niedersächsischen Landtag (13. Mai 1990)

Landesregierung (Kabinett Schröder I):

Wahl zum 13. Niedersächsischen Landtag (13. März 1994)

Landesregierung (Kabinett Schröder II):

Wahl zum 14. Niedersächsischen Landtag (1. März 1998)

Landesregierung:

Wahl zum 15. Niedersächsischen Landtag (2. Februar 2003)

Landesregierung (Kabinett Wulff I):

Wahl zum 16. Niedersächsischen Landtag (27. Januar 2008)

Hauptartikel:Landtagswahl in Niedersachsen 2008

Wahlbeteiligung: Etwa 57 %.

Landesregierung (Kabinett Wulff II):

Siehe auch

Ergebnisse der Landtagswahlen in der Bundesrepublik Deutschland


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.