Waigatsch


Waigatsch
Waigatsch
Waigatsch und Nowaja Semlja
Waigatsch und Nowaja Semlja
Gewässer Arktischer Ozean, Barentssee/Karasee
Geographische Lage 70° 28′ N, 59° 3′ O70.46666666666759.05171Koordinaten: 70° 28′ N, 59° 3′ O
Waigatsch (Russland)
Waigatsch
Länge 100 km
Breite 45 km
Fläche 3.383 km²
Höchste Erhebung Gora Bolwanskaja
171 m
Einwohner 100
<1 Einw./km²
Hauptort Waigatsch

Waigatsch (russisch: Вайгач) ist eine 3.383 km² große russische Insel im Nordpolarmeer nördlich von Russland. Sie liegt südlich der als Teil der asiatisch-europäischen Grenze betrachteten Karasee; somit zählt die Insel – wie die benachbarte Doppelinsel Nowaja Semlja – zu Europa.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Die Insel, die zum Autonomen Kreis der Nenzen gehört, liegt östlich der Barentssee und südlich der Karasee (je Teile des Nordpolarmeers). Sie befindet sich zwischen der an der engsten Stelle 42 km breiten Karastraße im Nordwesten, hinter der sich Nowaja Semlja erhebt, und der stellenweise nur zwei Kilometer breiten Jugorstraße im Südosten, hinter der sich das Pai-Choi-Gebirge erhebt; an letzteres schließt sich der Ural an.

Die größte Ausdehnung der Insel Waigatsch beträgt in Nordwest-Südost-Richtung etwa 100 km und in Südwest-Nordost-Richtung rund 45 km. Die höchste Erhebung befindet sich bei 170 m über dem Meeresspiegel. Es gibt viele Flüsse, Seen und Sümpfe.

Durch die arktische Lage der Insel, deren Südspitze Kap Greben heißt, ist das umgebende Meer nicht ganzjährig eisfrei.

Die beiden Ortschaften mit etwa 100 Einwohnern heißen Waigatsch im Norden (hier ist auch die Küstenfunkstelle) und Warnek im Südwesten an der Ljamtschina-Bucht.

Geschichtliches / Kulturelles

Der Inselname, Waigatsch, ist wahrscheinlich der des gleichnamigen Entdeckers, der die Insel im 16. Jahrhundert aufsuchte.

Die Insel ist für die Nenzen, die hier Rentiere züchten, ein heiliger Ort, sie kamen jedes Jahr hier her, um rituelle Opfer zu bringen. In der Stalin-Zeit wurde ein Zink- und Kupferbergwerk, in dem Gulag-Gefangene arbeiten mussten, betrieben.

Flora und Fauna

Die Vegetation auf Waigatsch ist tundratypisch. Die einheimische Tierwelt besteht aus Eisbären, Robben, Walrossen und einer großen Schwimmvogel-Population mit mehreren Enten- und Gänsearten.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Waigatsch — Waigatsch, Insel im Nördlichen Eismeer, zum russ. Gouv. Archangel gehörig, wird durch die gleichnamige Straße (auch Jugorstraße genannt) vom Festland und durch die Karische Straße von Nowaja Semlja getrennt, hat ihre Nordspitze unter 70°57 nördl …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Waigatsch — (Wajgatsch), Insel im Nördl. Eismeere, zum russ. Gouv. Archangelsk gehörig, 3703 qkm, reich an Pelztieren, Vögeln etc …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Waigatsch — Waigạtsch,   Vajgạč [ tʃ], Insel im Nordpolarmeer, zum Autonomen Kreis der Nenzen, Russland, auf der Grenze zwischen Kara und Barentssee, durch die Karastraße von Nowaja Semlja, durch die Jugorskij Schar Straße vom Festland getrennt; 3 383 km2 …   Universal-Lexikon

  • Vaigatsch — Waigatsch Waigatsch und Nowaja Semlja Gewässer Arktischer Ozean, Barentssee/Karasee …   Deutsch Wikipedia

  • Jugorstraße — Verbindet Gewässer Barentssee mit Gewässer …   Deutsch Wikipedia

  • Jugra — Als Jugorien (russ. Югория, Jugoria; auch Югра, Jugra) wurde in älteren russischen Quellen (v.a. Chroniken aus Nowgorod) die Region im Westsibirischen Tiefland hinter der Gebirgskette des Ural in Russland bezeichnet. Im engeren Sinne bezeichnete… …   Deutsch Wikipedia

  • Nova Zembla — NASA Bild von Nowaja Semlja Nowaja Semlja (russisch Новая Земля/Nowaja Semlja, „neues Land“) ist eine russische Doppelinsel, die westlich der innereurasischen Grenze im Nordpolarmeer liegt und zu Europa gezählt wird …   Deutsch Wikipedia

  • Novaja Zemlja — NASA Bild von Nowaja Semlja Nowaja Semlja (russisch Новая Земля/Nowaja Semlja, „neues Land“) ist eine russische Doppelinsel, die westlich der innereurasischen Grenze im Nordpolarmeer liegt und zu Europa gezählt wird …   Deutsch Wikipedia

  • Novaya Zemlya — NASA Bild von Nowaja Semlja Nowaja Semlja (russisch Новая Земля/Nowaja Semlja, „neues Land“) ist eine russische Doppelinsel, die westlich der innereurasischen Grenze im Nordpolarmeer liegt und zu Europa gezählt wird …   Deutsch Wikipedia

  • Nukleareisbrecher — Russischer Atom Eisbrecher Jamal auf einer Expedition, 1994 Ein Atomeisbrecher ist ein Schiff mit der Eignung als Eisbrecher, das durch einen Kernreaktor angetrieben wird. Geschichte Der weltweit erste Atomeisbrecher Lenin lief am 5. Dezember… …   Deutsch Wikipedia