Wake (Eisloch)


Wake (Eisloch)
Wake verursacht durch einen Schwarm Blässhühner

Eine Wake ist ein natürlich entstandenes Loch im Eis. Als Ursache zur Entstehung von Waken kommt Bewegung des Wassers, verursacht durch Strömung, Wind und Wassertiere, in Frage. Durch die Bewegung kann das Wasser an manchen Stellen nicht zufrieren und an den Rändern der Wake ist das Eis deutlich dünner als an anderen Stellen des zugefrorenen Gewässers.

Besonders gefährlich sind Waken beim Eislaufen.

Von Waken zu unterscheiden sind Wuhnen, die im Gegensatz zu diesen künstlich in die Eisfläche geschlagene Löcher sind.

Siehe auch

Wiktionary Wiktionary: Wake – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wake (Begriffsklärung) — Wake bezeichnet: Wake, ein Atoll im Pazifik, bekannt durch die Schlacht um Wake im 2. Weltkrieg Wake (Eisloch), ein natürlich entstandenes Eisloch Wake (Band), eine Schweizer Band (17038) Wake, ein Asteroid des Hauptgürtels Wake (Okayama), eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Wake — Sf offene Stelle im Eis per. Wortschatz ndd. (17. Jh.), mndd. wake Stammwort. Vergleichbar ist anord. vo̧k Eisloch , das auf g. * wakwō f. führt. Die in den nordischen Sprachen ebenfalls auftretende Bedeutung Kielwasser (so auch entlehnt in ne.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Wune — Eisfischer in Finnland mit Wuhne Eisloch zum Baden Als Wuhne oder Wune bezeichnet man ein ins Eis geschlagenes Loch – in der Regel, um daraus zu angeln oder um ein Einstiegsloch für Taucher zu erhalten. I …   Deutsch Wikipedia

  • wakwō- — *wakwō , *wakwōn, *wakwjō , *wakwjōn germ., schwach. Femininum (n): nhd. Nässe, Feuchtigkeit, Eisloch; ne. wetness; Rekontruktionsbasis: an., mnd.; Etymologie: s. ing. *u̯egʷ , *ū̆gʷ …   Germanisches Wörterbuch