Waltenweiler


Waltenweiler
Ettenkirch
Koordinaten: 47° 43′ N, 9° 31′ O47.7166666666679.5166666666667400Koordinaten: 47° 43′ 0″ N, 9° 31′ 0″ O
Höhe: 400 m ü. NN
Fläche: 17,7 km²
Einwohner: 1700 (8. Okt. 2008)
Eingemeindung: 1972
Postleitzahl: 88048
Vorwahl: 07546
Karte
Lage von Ettenkirch in Friedrichshafen
Wappen von Ettenkirch

Ettenkirch mit 1.700 Einwohnern die drittgrößte Ortschaft von Friedrichshafen am Bodensee und hat eine Fläche von 17,73 km²

Inhaltsverzeichnis

Ortschaftsgliederung

Zur Ortschaft Ettenkirch gehören neben dem namengebenden Ort Ettenkirch die Ortsteile und Wohnplätze Appenweiler, Batzenweiler, Bettenweiler, Eggenweiler, Ellenweiler, Furatweiler, Habratsweiler, Hinterhof, Hirschlatt (bis 1937 selbständige Gemeinde), Huiweiler, Krehenberg, Lehhorn, Lempfriedsweiler, Lindenholz, Rosengarten, Waltenweiler, Wannenhäusern, Wirgetswiesen und Zillisbach.

Geschichte

Erstmals urkundlich erwähnt wurde Ettenkirch im Jahr 1274. Der Ort gehörte schon früh zur österreichischen Landvogtei Schwaben und wurde 1805 württembergisch. Der Ort bildete dann mit Oberteuringen die Gemeinde Eggenweiler, wurde 1823 aber eine selbständige Gemeinde innerhalb des Oberamts Tettnang. 1937 wurde der Weiler Brochenzell vom Gemeindegebiet getrennt und der Nachbargemeinde Meckenbeuren eingegliedert. Dafür erhielt Ettenkirch die aufgelöste Gemeinde Hirschlatt. Im Zuge der kommunalen Neugliederung Baden-Württembergs wurde die Gemeinde Ettenkirch am 1. Dezember 1972 in die Stadt Friedrichshafen eingegliedert.

Vereine

Es gibt den Sportverein SV Ettenkirch. Davon sind die Tischtennis Mannschaften sehr erfolgreich. Außerdem gibt es einen Musikverein, einen Schützenverein und einen Motoradclub.

Politik

Die Bewohner der Ortschaft Ettenkirch nehmen an den Gemeinderatswahlen von Friedrichshafen als Wohnbezirk Ettenkirch teil. Ein hauptamtlicher Ortsvorsteher und der Ortschaftsrat, die alle 5 Jahre gewählt werden, vertreten die Interessen der Bürger Ettenkirchs in der Kommunalpolitik.

Ortsvorsteher ist Achim Baumeister. Der Ortschaftsrat setzt sich seit den Wahlen vom 13. Juni 2004 wie folgt zusammen:

  • Freie Wähler: 7 Sitze
  • CDU: 4 Sitze
  • Bürgerliste Ettenkirch: 2 Sitze

Sehenswürdigkeiten

Das Ortsbild wird bestimmt durch den Turm der Kirche St. Petrus und Paulus

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kirchenbezirk Ravensburg — Basisdaten Landeskirche: Evangelische Landeskirche in Württemberg Prälatur: Ulm Gliederung: 29 Kirchengemeinden Gemeindeglieder: ca. 63.450 (2005) …   Deutsch Wikipedia

  • Allmannsweiler (Friedrichshafen) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Friedrichshafen Stadt — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrichshafen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Bodenseekreis — Die Liste der Orte im Bodenseekreis listet die geografisch getrennten Orte (Ortsteile, Stadtteile, Dörfer, Weiler, Höfe, (Einzel )Häuser) im Bodenseekreis auf.[1] Systematische Liste Alphabet der Städte und Gemeinden mit den zugehörigen Orten. ↓… …   Deutsch Wikipedia

  • Seemoos (Friedrichshafen) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Ettenkirch — Stadt Friedrichshafen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Haldenberg (Friedrichshafen) — Obstblüte im LSG Haldenberg Das Gebiet Haldenberg ist ein mit Verordnung vom 26. November 2001 des Landratsamts Bodenseekreis ausgewiesenes Landschaftsschutzgebiet (LSG Nummer 4.35.041) im Nordosten der baden württembergischen Stadt… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.