Walter Sagitta

Walter Sagitta

Der Walter Sagitta war ein Flugzeugmotor der tschechischen Firma Walter Engines a.s.

Es handelt sich um einen luftgekühlten 12-Zylinder-Motor in V-Anordnung mit hängenden Zylindern aus Stahl. Der Zylinderwinkel betrug 60°. Die Zylinder besaßen je ein Ein- sowie ein Auslassventil. Im Prinzip entsprach der Motor einem doppelten Walter Major, der mit einem Kompressor und einem Untersetzungsgetriebe ausgerüstet wurde. Die Volldruckhöhe lag bei 2000 Metern. Wie beim Major kamen hängende Ventile und eine untenliegende Nockenwelle zur Anwendung. Der Motor wurde von einem einzelnen Strombergvergaser versorgt. Er kam gelegentlich in den 1930er Jahren zum Einsatz, unter anderem bei der Fokker D.XXIII und einigen Prototypen wie der lettischen VEF I-16.

Technische Daten

  • Name: Walter Sagitta-IRC
  • Bohrung: 118 mm
  • Hub: 140 mm
  • Hubraum: 18,36 l
  • Verdichtung: 5,50:1
  • Verdichterübersetzung: 7,55:1
  • Leistung: 450 PS bei 2600/min
  • Gewicht: 370 kg
  • Länge: 1,79 m
  • Höhe: 0,781 m
  • Breite: 0,725 m

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Walter Engines — ist ein in Prag ansässiger tschechischer Hersteller von Turbomotoren für Kleinflugzeuge bzw. Komponenten für Flugzeugmotoren. Das Unternehmen stellt unter anderem den seit 1975 über 1500 Mal gebauten Walter M601 Turbopropantrieb her, der auch für …   Deutsch Wikipedia

  • Walter a.s. — Walter Engines ist ein in Prag ansässiger tschechischer Hersteller von Turbomotoren für Kleinflugzeuge bzw. Komponenten für Flugzeugmotoren. Das Unternehmen stellt unter anderem den seit 1975 über 1500 Mal gebauten Walter M601 Turbopropantrieb… …   Deutsch Wikipedia

  • Walter Engines a.s. — Walter Engines ist ein in Prag ansässiger tschechischer Hersteller von Turbomotoren für Kleinflugzeuge bzw. Komponenten für Flugzeugmotoren. Das Unternehmen stellt unter anderem den seit 1975 über 1500 Mal gebauten Walter M601 Turbopropantrieb… …   Deutsch Wikipedia

  • Walter (entreprise) — Walter a.s. est une entreprise tchèque de construction de moteurs, particulièrement connue dans l aéronautique pour ses turbopropulseurs. Historique Fondée en Bohème en 1911 par Josef Walter, cette entreprise fabrique à l origine des… …   Wikipédia en Français

  • Walter (moteurs) — Walter (entreprise) Walter a.s. est une entreprise tchèque de construction de moteurs, particulièrement connue dans l aéronautique. Sommaire 1 Historique 2 Principaux moteurs Walter 3 Références 4 Liens externes …   Wikipédia en Français

  • Walter Aircraft Engines — For the German company, see Hellmuth Walter Kommanditgesellschaft. Walter Aircraft Engines Industry Aerospace Founded 1911 Headquarters Prague, Czech Republic Parent …   Wikipedia

  • Walter Engines — For the German company see Hellmuth Walter Kommanditgesellschaft Walter Engines a.s. is a Czech subsidiary of GE Aviation based in Prague that manufactures aircraft engines, in particular the M601 turboprop used in the Let L 410 Turbolet 19 seat… …   Wikipedia

  • Motorlet — Walter (entreprise) Walter a.s. est une entreprise tchèque de construction de moteurs, particulièrement connue dans l aéronautique. Sommaire 1 Historique 2 Principaux moteurs Walter 3 Références 4 Liens externes …   Wikipédia en Français

  • Fokker D.XXIII — Vue de l’avion …   Wikipédia en Français

  • List of aircraft engines — ABC Dragonfly at the London Science Museum This is an alphabetical list of aircraft engines by manufacturer. Contents A B …   Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»