Walter von Hauff


Walter von Hauff

Walter von Hauff (* 1949) ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Nach einem Studium der Theaterwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München besuchte der aus Schwaben stammende Walter von Hauff die Neue Münchner Schauspielschule. Es folgten Engagements an Theatern in Lübeck, Linz, Bern, Salzburg, Wunsiedel und Wiesbaden. 1986 war er Mitbegründer des Münchner Theaters Viel Lärm um nichts.

Seit Mitte der 1980er-Jahre ist er auch als Synchronsprecher tätig. So lieh er u. a. Terry Jones in Monty Python’s Flying Circus, Willem Dafoe in Die Tiefseetaucher, Howard E. Rollins Jr. in der Krimiserie In der Hitze der Nacht oder der Animationsfigur des Buzz Lightyear in den Toy-Story-Filmen sowie in der Serie Captain Buzz Lightyear seine Stimme. In Bowling for Columbine und Fahrenheit 9/11 ist er die deutsche Stimme von Michael Moore, in Tiger and Dragon die von Chow Yun-Fat. Außerdem ist er der Sprecher der deutschen Version von Mythbusters. Außerdem leiht er auch in One Piece Käptn Black/Beauregard seine Stimme.

Filmografie

  • 1978: Wallenstein (Miniserie)
  • 1991: Deutschlands Weg zur Industrienation (Reihe), Folge Franz Josef Popp
  • 1994: Verkehrsgericht (Serie), Folge Massenkarambolage
  • 1997: Solo für Sudmann (Serie), Folge Eine Hand wäscht die andere
  • 1999: Siska (Serie), Folge Hart am Abgrund
  • 2004: Im Tal des Schweigens

Synchronisation

Filme (Auswahl)

Serien (Auswahl)

Videogames (Auswahl)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Walter von Hauff — (1949 ) is a German actor and voice actor.RolesTelevision animation* Buzz Lightyear of Star Command (Buzz Lightyear) * Family Guy (Tom Tucker (second voice)) * Hey Arnold! (Bob Pataki) * One Piece (Captain Kuro, Iceburg) * The Simpsons (Reverend… …   Wikipedia

  • Hauff — ist der Familienname folgender Personen: Alexander Hauff (* 1957), deutscher Schauspieler, Hörspielsprecher und Sänger Angelika Hauff (1922–1983), österreichische Schauspielerin Bernhard Hauff (1866–1950), Präparator, Urwelt Museum Hauff Bruno… …   Deutsch Wikipedia

  • Walter Eichenberg — (* 20. Dezember 1922 in Großburschla bei Eisenach) ist ein deutscher Komponist, Trompeter, Dirigent und Arrangeur. Schon als Kind wurde Eichenberg von einem Onkel, Kantor des Heimatortes, im Geigenspiel unterrichtet. Er überzeugte auch die Eltern …   Deutsch Wikipedia

  • Walter Scott — 1822. Porträt von Henry Raeburn Sir Walter Scott, 1. Baronet von Abbotsford (* 15. August 1771 in Edinburgh; † 21. September 1832 in Abbotsford), schottischer Dichter und Schriftsteller, war einer der nicht nur in Europa meistgelesenen Autoren… …   Deutsch Wikipedia

  • Walter Möller — (* 7. April 1920 in Frankfurt am Main; † 17. November 1971 in Wiesbaden) war ein deutscher Kommunalpolitiker der SPD. Leben Walter Möller war ab 1961 zunächst Dezernent für Verkehr unter dem damaligen Frankfurter Oberbürgermeister Werner… …   Deutsch Wikipedia

  • Von Jauch — Siegel Jauch (1683/1749) Wappen Jauch Jauch ist der Name eines seit dem späten Mittelalter nachgewiesenen thüringischen Geschlechts. Die Jauch, ursprünglich landesherrlich belehnte Bauern, traten Mi …   Deutsch Wikipedia

  • Walter Kolb — Gedenktafel an der Paulskirche, enthüllt anlässlich seines 100. Geburtstages am 22. Januar 2002 Walter Kolb (* 22. Januar 1902 in Bonn; † 20. September 1956 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Politiker der SPD …   Deutsch Wikipedia

  • Walter Scott — Pour les articles homonymes, voir Walter Scott (homonymie) et Scott. Walter Scott …   Wikipédia en Français

  • Die Chroniken von Erdsee — Filmdaten Deutscher Titel Die Chroniken von Erdsee Originaltitel ゲド戦記 (Gedo Senki) …   Deutsch Wikipedia

  • Monika Hauff — (2009) Monika Hauff (* 17. April 1944 in Wernigerode) ist eine deutsche Sängerin. Hauff bildet zusammen mit Klaus Dieter Henkler das populäre Berliner Gesangs und Moderatorenduo Hauff und Henkler. Das Duo hat über 300 Lieder aufgenommen und mehr… …   Deutsch Wikipedia