Wasserfläche


Wasserfläche

Als Wasserfläche bezeichnet man alle Arten von Wasseransammlungen, die eine größere relativ unbewegte Wasseroberfläche besitzen. Dazu zählen unter anderem Seen, (Teiche), Meere oder Flüsse. Gekennzeichnet sind diese durch hohe Verdunstungsraten und ein träges Erwärmungs- und Abkühlungsverhalten, was zum Ausgleich atmosphärischer Temperaturschwankungen führt und ein maritimes Klima bestimmt, insofern die Wasserfläche groß genug ist.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wasserfläche — Wạs|ser|flä|che, die: große, von Wasser bedeckte, eingenommene Fläche: eine gleißende, spiegelnde W. * * * Wạs|ser|flä|che, die: große, von Wasser bedeckte, eingenommene Fläche: eine gleißende, spiegelnde W.; Er sah ... immer wieder n mitten in …   Universal-Lexikon

  • Wasserfläche — Wạs|ser|flä|che …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Wasserfläche, die — Die Wasserfläche, plur. die n, die Oberfläche eines Wassers …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Schilf- und Wasserfläche Krautsand — …   Deutsch Wikipedia

  • Eppendorfer Moor — Wasserfläche im Eppendorfer Moor Tümpel Das Eppendorfer Moor ist ein Naturschutzgebiet in Hamburg. Es liegt zwischen der Alsterkrugchaussee und dem Flughafen Ha …   Deutsch Wikipedia

  • Oberwasser — Wasserflache oberhalb einer Schleuse oder eines Wehrs …   Maritimes Wörterbuch

  • Tschad-See — Tschadsee Falschfarbeninfrarotsatellitenbild des Tschadsees 1973 (links oben), 1987 (mitte ob …   Deutsch Wikipedia

  • Tschadsee — Falschfarbeninfrarotsatellitenbild des Tschadsees 1973 (links oben), 1987 (mitte oben) und 1997 (rechts oben) sowie 2001 (großes Bild). Wasserfläc …   Deutsch Wikipedia

  • Albedo — Mittlere Albedowerte im Sonnensystem [1] Himmelskörper Geometrische Albedo Sphärische Albedo Merkur 0,106 0,119 Venus 0,65 0,75 Erde …   Deutsch Wikipedia

  • Bootshafen (Kiel) — Blick auf den Bootshafen Blick auf den B …   Deutsch Wikipedia