Wasserwirtschaft wassertechnik


Wasserwirtschaft wassertechnik

Die wasserwirtschaft wassertechnik (Abgekürzt wwt), Untertitel Das Praxismagazin für Entscheidungen im Trinkwasser- und Abwassermanagement ist eine Fachzeitschrift für Trink- und Abwasserwirtschaft und -technik. Auch rechtliche Aspekte werden behandelt.

Die wwt erscheint seit 1951 bei der Huss-Medien GmbH; es erscheinen neun Ausgaben pro Jahr. Ihre derzeitige Auflagenstärke beträgt 7.000 Exemplare (2008).

Weblinks

ISSN: 1438-5716


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • wasserwirtschaft wassertechnik — Die wasserwirtschaft wassertechnik (Abgekürzt wwt), Untertitel Das Praxismagazin für Entscheidungen im Trinkwasser und Abwassermanagement ist eine Fachzeitschrift für Trink und Abwasserwirtschaft und technik. Auch rechtliche Aspekte werden… …   Deutsch Wikipedia

  • Hermann H. Hahn — (* 2. August 1940 in Immenstadt) ist deutscher Ingenieur und emeritierter Universitätsprofessor für Siedlungswasserwirtschaft. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Printmedien der DDR — 1981 erschienen in der DDR 1770 verschiedene Zeitungen, Zeitschriften, Journale und Magazine in einer Gesamtauflage von rund 40 Millionen, davon etwa 500 Fachzeitschriften (1982: 519) mit ungefähr 20 Millionen Exemplaren. Nach der… …   Deutsch Wikipedia

  • Eberhard Schmidt (Ingenieur) — Eberhard Schmidt (* 26. Dezember 1949 in Gützkow) ist ein deutscher Hydrologe. Eberhard Schmidt machte sein Abitur 1968 in Greifswald und studierte von 1970 bis 1974[1] in Dresden Wasserwesen bei Busch und Luckner. Als wissenschaftlicher… …   Deutsch Wikipedia

  • Emscher-Genossenschaft — Sitz der Emschergenossenschaft in Essen Landschaft mit typischem Warnschild der Emschergenossenschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Ladebower Loch — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE fehltKoordinaten fehlen! Hilf mit.Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS altVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS… …   Deutsch Wikipedia

  • Ryckgraben — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE fehltKoordinaten fehlen! Hilf mit.Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS altVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS… …   Deutsch Wikipedia

  • Rycksperrwerk — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE fehltKoordinaten fehlen! Hilf mit.Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS altVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS… …   Deutsch Wikipedia

  • WWT — Die Abkürzung wwt bzw. WWT steht für: die Organisation Wildfowl and Wetlands Trust die Zeitschrift wasserwirtschaft wassertechnik Wilhelm Welser Verkehrsbetriebe Traun Diese Seite ist eine Begriffsklä …   Deutsch Wikipedia

  • BUSCH — GERMANY (see also List of Individuals) 22.3.1917 Amsterdam/NL 29.12.2003 Dresden/D Karl Franz Busch graduated in 1951 from Dresden Technical University as a civil engineer and continued as an assistant to Ferdinand Zunker (1886 1956). He… …   Hydraulicians in Europe 1800-2000