Waylands Smithy


Waylands Smithy
Deckplatten der Grabkammern der zweiten Ausbaustufe

Wayland's Smithy ("Wielands Schmiede") bei Swindon bzw. Compton Beauchamp ist ein Hügelgrab in Oxfordshire, dessen ältester Ausbau vor ca. 5.500 Jahren stattfand. Es wurde auf einem flachen Hügel in der Nähe des White Horse Hills erbaut.

Inhaltsverzeichnis

Grabungen

Das Grab wurde bereits in den 1920ern geöffnet, 1962-63 durch R. J. C. Atkinson und Stuart Piggott ausgegraben und in den 80ern von Alasdair Whittle erneut untersucht.

Erste Bauphase

Plan von Wayland´s smithy

Der ovale Grabhügel wurde aus Kreide die vor Ort aus Gruben entnommen wurde aufgeschüttet und an den Seiten mit Steinplatten befestigt. Im Inneren befand sich eine hölzerne Kammer mit den sterblichen Überreste von 15 Personen. Es wird vermutet, dass die Begräbnisstätte als Ort für Zeremonien der Gemeinschaft und als Symbol des Besitzes des Landes durch die Gruppe diente.

Ganggrab

Um das Jahr 3.300 vor Christus herum wurde ein neues Grab auf dem alten errichtet. Diese zweite Ausbaustufe überdeckt die erste vollständig. Diese zweite Ausbaustufe ist vier mal länger und in einer viel exakteren Rechteckform erbaut. Wieder wurde Kreise aufgeschüttet und die Ränder mit diesmal größeren Steinplatten begrenzt. An einem Ende des Hügels sind drei Begräbniskammern eingerichtet, die von großen Schlusssteinen begrenzt werden. Zum anderen Ende hin fällt der Hügel flach ab und wird von kleinen Steinplatten begrenzt. Es wird vermutet, dass diese zweite Begräbnisstätte ein paar Jahrhunderte im Gebrauch war. Eine genaue Aussage hierzu ist schwierig, da bei der ersten Grabung 1920 in dem geplünderten Grab nur die durchwühlten Überreste von mindestens acht Personen gefunden wurden.

Name

Der Grabhügel wurde 4.000 Jahre nach der Errichtung der zweiten Baustufe "Wayland's Smithy" getauft. Die Sachsen fanden den Hügel und hielten es für ein Werk ihres mythischen Helden "Wieland der Schmied" (Wayland the Smith). Im Laufe der Zeit entwickelte sich der Aberglauben, dass Wayland der Schmied die Hufeisen der Pferde von Reisenden ersetze, wenn diese einen Silberpenny neben den Grabhügel legen (die Benutzung von Metalldetektoren auf dem Gelände ist strikt verboten).

Das Grab ist heute im Besitz des English Heritage und wird von diesem in Stand gehalten.

Literatur

  • Peers, C. R./Smith, Reginald A, Wayland's Smithy, Berkshire. Antiquarian Journal 1, 1921, 183-98.
  • Alasdair Whittle, Wayland's Smithy, Oxfordshire: excavations at the Neolithic tomb in 1962-63 by R. J. C. Atkinson and S. Piggott. Proc. Prehist. Soc. 57, 1991, 61-101.

Weblinks

Siehe auch

51.568319444444-1.59479444444447Koordinaten: 51° 34′ 6″ N, 1° 35′ 41″ W


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wayland's Smithy — Deckplatten der Grabkammern der zweiten Ausbaustufe Wayland s Smithy ( Wielands Schmiede ) bei Swindon bzw. Compton Beauchamp ist ein Hügelgrab in Oxfordshire, dessen ältester Ausbau vor ca. 5.500 Jahren stattfand. Es wurde auf einem flachen… …   Deutsch Wikipedia

  • Wayland's Smithy — Infobox Megalith Name = Wayland s Smithy Photo = Waylands Smitty 2 db.jpg|Wayland s Smithy, Tomb (detail) Type = Neolithic long barrow and chamber tomb Country = England County = Oxfordshire Nearest Town = Nearest Village = Uffington Grid ref UK …   Wikipedia

  • Battle of Ashdown — Infobox Military Conflict conflict=Battle of Ashdown partof=the Viking Saxon wars date=8 January 871 place=Berkshire casus= territory= result=Limited Saxon victory combatant1=West Saxons combatant2=Vikings commander1=Alfred commander2=Bagsecg†… …   Wikipedia

  • Long-distance footpaths in the United Kingdom — The following long distance footpaths can be found in the United Kingdom:England and Wales: National TrailsNational Trails are distinguished by being maintained by the National Trails organization [http://www.nationaltrail.co.uk/] . As of|April… …   Wikipedia

  • Waulud's Bank — Infobox Megalith Name = Waulud s Bank Photo = Type = Neolithic Henge Country = United Kingdom County = Bedfordshire Nearest Town = Luton Nearest Village = Grid ref UK = TL0523 Grid ref Ireland = Coor = coord|51|54|37|N|0|27|30|W|region:GB… …   Wikipedia

  • Cotswold Severn tomb — Cotswold Severn tombs sind neolithische Megalithanlagen unter Langhügeln. Die Hügels sind generell trapezförmig, ganz selten auch rechteckig und haben an der meist im Osten liegenden Kopfseite eine mehr oder minder große Einbuchtung,… …   Deutsch Wikipedia

  • Wayland Smith — Wayland (also spelled Weyland , Wieland , Weland , Welent and Watlende ) is a smith of Germanic legend.In Scandinavian sources, he appears (as Völund Smed) in Völundarkviða , a poem in the Poetic Edda , and in the Þiðrekssaga , and his legend is… …   Wikipedia

  • Flibbertigibbet — is an Old English word referring to a flighty or whimsical person, usually a young female. In modern use, it is used as a slang term, especially in Yorkshire, for a gossipy or overly talkative person. Its origin is in a meaningless representation …   Wikipedia

  • Ancient kings of Finland — Almost nothing is known about the Ancient kings of Finland. Prehistoric Finland probably had chieftains called kings, as the borrowed Finnish word ( kuningas ) has existed in the same meaning in the Finnish language since early Germanic times,… …   Wikipedia