Beechcraft 77


Beechcraft 77
Beechcraft 77 Skipper
Eine Beechcraft 77 Skipper, Baujahr 1979
Typ: einmotoriger Tiefdecker
Entwurfsland: Vereinigte Staaten
Hersteller: Beech Aircraft Corporation
Erstflug: 6. Februar 1975
Produktionszeit: 1978 - 1981
Stückzahl: 312
Beechcraft 77 im Landeanflug

Die Beechcraft 77 Skipper ist ein preisgünstiger und anspruchsloser Grundschultrainer aus dem Jahre 1975. Äußerlich ist sie der Piper Tomahawk ähnlich, besitzt jedoch einen von der NASA entwickelten Hochauftriebsflügel (GAW-1). Es handelt sich um einen einmotorigen Tiefdecker mit einem starren Bugfahrwerk. Auffälliges Kennzeichen ist das T-Leitwerk.

Der Erstflug der Skipper 77 (PD 285) fand am 6. Februar 1975 statt. Das erste Serienflugzeug folgte im September 1978. Das Lufttüchtigkeitszeugnis der Federal Aviation Administration liegt seit dem 17. April 1979 vor.

Die Beechcraft 77 war kein wirtschaftlicher Erfolg. Sie wurde nur bis 1981 gefertigt. Insgesamt wurden 312 Maschinen dieses Typs hergestellt, die von Beechcrafts eigenen Luftfahrtstützpunkten als Schulflugzeuge verwendet wurden.

Technische Beschreibung

  • Flügel: Tiefdecker mit Hochauftriebsprofil; rohrförmiger Hauptholm; Querruder und Landeklappen werden von Torsionsstange betätigt.
  • Rumpf: Kastenrumpf, 2-sitzig
  • Leitwerk: T-Leitwerk in Ganzmetallbauweise
  • Fahrwerk: Starres Bugradfahrwerk,
  • Triebwerk: ein 4-Zylinder-Boxermotor vom Typ Avco Lycoming O-235-L2C mit 115 PS Startleistung
Beechcraft Skipper
Kenngröße Daten
Länge    7,32 m
Flügelspannweite    9,14 m
Tragflügelfläche    - m²
Höhe    2,41 m
Antrieb    1 x Avco Lycoming O-235-L2C mit 115 PS
Höchstgeschwindigkeit    195 km/h
Reichweite    719 km
Dienstgipfelhöhe    3.900 m
Leergewicht    499 kg
Fluggewicht    760 kg
Bewaffnung    keine

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beechcraft — Saltar a navegación, búsqueda Beech Aircraft Company Fundación 1932 Sede Wichita, Kansas Industria aviación general Sitio web …   Wikipedia Español

  • Beechcraft 50 — Beechcraft Model 50 Twin Bonanza …   Deutsch Wikipedia

  • Beechcraft B-23 — Beechcraft Musketeer Beechcraft Musketeer 19/23/24 …   Wikipédia en Français

  • Beechcraft 18 — Beechcraft Model 18 Twin Beech …   Deutsch Wikipedia

  • Beechcraft T-34 — Beechcraft Bonanza …   Deutsch Wikipedia

  • Beechcraft T-6 — Texan II …   Deutsch Wikipedia

  • Beechcraft 99 — Beechcraft Model 99 Die Beechcraft 99 ist ein Passagier bzw. Transportflugzeug der Beech Aircraft Corporation. Die Entwicklung der Beech 99 begann 1965. Ziel war es, einen Nachfolger für die veraltete Beechcraft 18 zu finden. Die Kabine der 99… …   Deutsch Wikipedia

  • Beechcraft XA-38 — Grizzly Die Beechcraft XA 38 Grizzly war ein schwer bewaffneter US amerikanischer Erdkampfbomber Prototyp. Er war mit einer nach vorne feuernden 75 mm Kanone ausgestattet. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Beechcraft — Beech D.17S Staggerwing (1943) Die Beech Aircraft Corporation, oft auch Beechcraft oder einfach Beech genannt, ist ein US amerikanischer Flugzeughersteller kleinerer Baumuster sowohl für die Zivil als auch für die Militärluftfahrt. Sie wurde 1932 …   Deutsch Wikipedia

  • Beechcraft — Infobox Company company name=Beech Aircraft company logo= company type=privately held company foundation=1932 key people= industry=general aviation location=Wichita, Kansas company slogan= products= num employees= homepage=… …   Wikipedia