Who’ll Stop the Rain


Who’ll Stop the Rain
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Vollständige Handlung

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.

Filmdaten
Deutscher Titel: Dreckige Hunde
Originaltitel: Who’ll Stop the Rain
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: 1978
Länge: 126 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK 16
Stab
Regie: Karel Reisz
Drehbuch: Judith Rascoe,
Robert Stone
Produktion: Herb Jaffe,
Gabriel Katzka
Musik: Laurence Rosenthal
Kamera: Richard H. Kline
Schnitt: John Bloom
Besetzung

Dreckige Hunde (Originaltitel: Who’ll Stop the Rain) ist ein US-amerikanisches Actiondrama aus dem Jahr 1978. Regie führte Karel Reisz, das Drehbuch schrieben Judith Rascoe und Robert Stone anhand des Romans Dog Soldiers von Robert Stone.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Der Marineinfanterist Ray Hicks dient im Jahr 1971 im Vietnamkrieg. Er soll heimkehren. Der befreundete Reporter John Converse bittet Hicks, Converses Ehefrau Marge Drogen zu überbringen, wofür Hicks Geld bekommen soll.

Der Polizist Antheil sowie die Verbrecher Danskin und Smitty verfolgen Hicks. Der Veteran und Marge Converse fliehen gemeinsam. Die drogenanhängige Converse leidet unter Entzugssyndromen, worauf Hicks ihr etwas von den Drogen gibt. Er sucht einen Käufer für den Rest.

Kritiken

Scott Weinberg schrieb im Apollo Movie Guide, der Film habe nicht die Stärke der Filme wie 12 Uhr nachts – Midnight Express, aber er sei unterhaltsam. Weinberg lobte das „herausragende“ Spiel von Nick Nolte sowie die Nebendarsteller Anthony Zerbe, Richard Masur und Ray Sharkey sowie die eine schwierige Rolle spielende Tuesday Weld und den den eigenen „schrulligen“ Stil einbringenden Michael Moriarty.[1]

Film-Dienst schrieb, Dreckige Hunde sei ein „handlungs- und spannungsreicher, psychologisch vertiefter Antikriegsfilm“.[2]

Auszeichnungen

Karel Reisz wurde im Jahr 1978 für die Goldene Palme nominiert. Judith Rascoe und Robert Stone wurden im Jahr 1979 für den Writers Guild of America Award nominiert.

Hintergründe

Der Film wurde in Berkeley (Kalifornien), in San Diego und in Mexiko gedreht.[3] Das Produktionsunternehmen war United Artists.[4]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Filmkritik von Scott Weinberg, abgerufen am 20. Februar 2008
  2. Zitat auf www.kabeleins.at, abgerufen am 20. Februar 2008
  3. Drehorte für Who'll Stop the Rain, abgerufen am 20. Februar 2008
  4. Einspielergebnisse für Who'll Stop the Rain, abgerufen am 20. Februar 2008

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rain - получить на Академике действующий промокод JOY by JOY или выгодно rain купить со скидкой на распродаже в JOY by JOY

  • Who'll Stop the Rain — Infobox Film name = Who ll Stop The Rain image size = caption = director = Karel Reisz producer = Herb Jaffe writer = Robert Stone narrator = starring = music = Laurence Rosenthal cinematography = Richard H. Kline editing = distributor = United… …   Wikipedia

  • Who'll Stop the Rain — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Vollständige Handlung Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst …   Deutsch Wikipedia

  • Who'll Stop the Rain — Les Guerriers de l enfer Les guerriers de l enfer (Who ll Stop the Rain) est un film américain réalisé par Karel Reisz en 1978. Sommaire 1 Résumé 2 Fiche technique 3 Distribution 4 …   Wikipédia en Français

  • Who'll Stop the Rain? —    Voir Les Guerriers de l enfer …   Dictionnaire mondial des Films

  • Who'll Stop the Rain (song) — Infobox Single Name = Who ll Stop the Rain Artist = Creedence Clearwater Revival from Album = Cosmo s Factory A side = Travelin Band Released = January, 1970 Genre = Rock Format …   Wikipedia

  • The Rain Tapes — refers to a collection of songs recorded by American singer Madonna in late 1991 and early 1992, during the development of her Erotica album. The songs were written by Madonna, Shep Pettibone and Tony Shimkin, and produced by Madonna and… …   Wikipedia

  • The Rain — est un groupe de rock originaire de Manchester, créé et dissout en 1991, qui deviendra, après quelques mois de concerts au succès mitigé, Oasis. Le nom proviendrait soit d une face B des Beatles, soit du mauvais temps quotidien, caractéristique… …   Wikipédia en Français

  • Stop the Clocks — Album par Oasis Sortie 15 novembre 2006 (Japon) 20 novembre 2006 (Europe et Australie) 21 novembre 2006 (États Unis) Enregistrement …   Wikipédia en Français

  • Stop the Clocks (EP) — EP par Oasis Sortie 13 novembre 2006 Enregistrement de 1993 à 1995 Durée 19 min et 44 s Genre …   Wikipédia en Français

  • The Rain — For other uses, see The Rain (disambiguation). The Rain Origin Manchester, England Genres Rock, Britpop, alternative rock Years active 1991 Associated acts …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.