Wienerwaldtunnel


Wienerwaldtunnel

Der 13,35 km lange Wienerwaldtunnel ist ein im Bau befindlicher Eisenbahntunnel der neuen Westbahn zwischen dem Stadtrand von Wien und dem Tullnerfeld. Der Tunnel unterfährt dabei den zwischen Gablitz und Mauerbach liegenden Höhenrücken im nördlichen Teil des Wienerwaldes. Nach Fertigstellung wird er der längste Eisenbahntunnel in Österreich sein.

Das Ostportal befindet sich unterirdisch in der bereits vorweg errichteten Weichenhalle bei Hadersdorf-Weidlingau und wird in Richtung Wien durch den Lainzer Tunnel fortgesetzt. Das Westportal liegt zwischen Chorherrn (Gemeinde Tulbing) und Klein Staasdorf südlich von Tulln und wird in Richtung St. Pölten durch die Tunnelkette Perschling fortgesetzt.

Nach Inbetriebnahme des Abschnitts zwischen Wien und St. Pölten soll die Fahrzeit zwischen den Städten nur noch 25 Minuten betragen.

Inhaltsverzeichnis

Bau

Tunnelbohrmaschine beim Westportal
Westportal bei Chorherrn mit Tunnelbohrmaschine

Der seit September 2004 in Bau befindliche Tunnel wird von beiden Seiten vorgetrieben. Im Osten wird ein etwa 2300 m langer einröhriger, zweigleisiger Abschnitt nach der Neuen Österreichischen Tunnelbauweise errichtet. Der übrige Teil wird von Westen aus mit zwei Schildvortriebsmaschinen gefräst. In diesem Bereich werden zwei eingleisige Röhren errichtet. Der Vortrieb begann im Herbst 2005.

Das Aushubmaterial wird zum Teil zwischengelagert, um später für den Neubau der Bahnstrecke im Tullnerfeld als Schüttmaterial für Bahn- und Lärmschutzdämme verwendet zu werden. Ein anderer Teil des Materials wird zur Neugestaltung des Taglesberges im Wienerwald verwendet, wo in einem Deponie-Sanierungsgebiet ein neuer, künstlicher Höhenrücken entstehen soll.

Der Durchschlag des Tunnels fand am 3. September 2007 statt. Mit dem Neubauabschnitt der neuen Westbahn von WienSt. Pölten wird er 2012 fertiggestellt. Die Baukosten liegen bei 617 Millionen Euro.

Er ist Teil der neuen Westbahn und damit Teil der Europäischen Hochgeschwindigkeitsstrecke Paris−Budapest/Bratislava (Magistrale für Europa).

Sicherheitseinrichtungen

Durch Verbindungsstollen zwischen den beiden Röhren im Abstand von etwa 500 m kann ein hoher Sicherheitsstandard erreicht werden. Zusätzlich gibt es einen Not-Entlüftungsschacht und vier Ausstiegsstollen.

Zahlen

  • Länge: 13,35 km
  • Aushubmaterial: ca. 2,3 Mio. m³
  • Tübbinge zum Ausbau der Röhren: ca 57.000 Stück
  • Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h

Literatur

  • Der Wienerwaldtunnel – eine tunnelbautechnische Herausforderung. In: Geotechnik, Heft 2/2006, S. 167–172

Weblinks

48.17916666666716.207222222222

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wienerwaldtunnel — The Wienerwaldtunnel is a 13.35 km long railway tunnel under construction east of Vienna passing underneath the northern part of Wienerwald between Gablitz and Mauerbach, located on the future Westbahn upgrade in between the Lainzer Tunnel… …   Wikipedia

  • TBM — Modell einer Tunnelbohrmaschine für den Wienerwaldtunnel 12 Meter Bohrkopf Eine Tunnelbohrmaschine (TBM), auch Tunnelvortriebsmaschine (TVM) …   Deutsch Wikipedia

  • Tunnelvortriebsmaschine — Modell einer Tunnelbohrmaschine für den Wienerwaldtunnel 12 Meter Bohrkopf Eine Tunnelbohrmaschine (TBM), auch Tunnelvortriebsmaschine (TVM) …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Wien-Salzburg — Wien Westbahnhof–St. Pölten Hbf–Linz Hbf–Salzburg Hbf Kursbuchstrecke (ÖBB): 100 Wien Westbahnhof–Linz Hauptbahnhof 101 Linz Hauptbahnhof–Salzburg Hauptbahnhof 110 Wien Westbahnhof–St. Pölten Hauptbahnhof Streckennummer …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Wien–Salzburg — Wien Westbahnhof–St. Pölten Hbf–Linz Hbf–Salzburg Hbf Kursbuchstrecke (ÖBB): 100 Wien Westbahnhof–Linz Hauptbahnhof 101 Linz Hauptbahnhof–Salzburg Hauptbahnhof 110 Wien Westbahnhof–St. Pölten Hauptbahnhof Streckennummer …   Deutsch Wikipedia

  • Westbahn (Österreich) — Westbahn Alte Westbahn: Wien Westbf–Kn.Wagram–(GZU)–Linz Hbf–Salzburg Hbf Neue Westbahn: (Wien Meidling–Bf.Tullnerfeld)–Kn.Wagram–St.Pölten–Linz Hbf Kursbuchstrecke (ÖBB): 100 (Wien Westbf – Linz Hbf) 101 (Linz Hbf – Salzburg Hbf) 110 (Wi …   Deutsch Wikipedia

  • Westbahnstrecke — Wien Westbahnhof–St. Pölten Hbf–Linz Hbf–Salzburg Hbf Kursbuchstrecke (ÖBB): 100 Wien Westbahnhof–Linz Hauptbahnhof 101 Linz Hauptbahnhof–Salzburg Hauptbahnhof 110 Wien Westbahnhof–St. Pölten Hauptbahnhof Streckennummer …   Deutsch Wikipedia

  • Wildschweintunnel — Einfahrt vom Bahnhof Wien Meidling in den Lainzer Tunnel Der Lainzer Tunnel ist ein 12,8 km langer Bahntunnel in Wien, der ab 2013 die Westbahnstrecke mit der Südbahnstrecke und der Donauländebahn, das ist die Strecke zum Zentralverschiebebahnhof …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesebene (Österreich) — Republik Österreich …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesrepublik Österreich — Republik Österreich …   Deutsch Wikipedia