Wilfried Guth

Wilfried Guth

Wilfried Guth (* 8. Juli 1919 in Erlangen; † 15. Mai 2009) war ein deutscher Bankmanager. Er war ein Neffe von Ludwig Erhard.

Leben

Er wurde geboren als Sohn von Karl Guth (1889–1971),[1] Geschäftsführer der Reichsgruppe Industrie und Rose, Schwester von Ludwig Erhard.[2] Nach dem Abitur 1937 kam Guth zum Wehrdienst und wurde auch im Zweiten Weltkrieg als Soldat eingesetzt. Als Oberleutnant geriet er in sowjetische Kriegsgefangenschaft, aus der er 1949 entlassen wurde.

Er studierte Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten in Bonn, Genf, Heidelberg und der School of Economics in London. Im Jahre 1957 wurde er als Schüler von Erich Preiser an der Universität Heidelberg mit der Dissertation Der Kapitalexport in unterentwickelte Länder promoviert.

1953 begann er bei der Deutschen Bundesbank. Dort wurde er 1958 Leiter der Hauptabteilung Volkswirtschaft und Statistik. Anfang 1959 wurde er Exekutiv-Direktor beim Internationalen Währungsfonds in Washington. Bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau wurde Guth 1962 Vorstandsmitglied. 1968 wechselte Guth als Vorstandsmitglied zur Deutschen Bank. Er war zuständig für das Auslandsgeschäft. Nach dem Ausscheiden des bisherigen Vorstandssprechers Franz Heinrich Ulrich wurde Guth zusammen mit Friedrich Wilhelm Christians zum Vorstandssprecher ernannt.

1985 schied Guth aus dem Vorstand aus und wurde Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Bank bis 1990.

Einzelnachweise

  1. Adolf M. Birke: Nation ohne Haus S. 531; Ausgabe 6/1989, ISBN 3886800520
  2. Michael Schmidt-Klingenberg: Der Talisman der Deutschen. In: Der Spiegel. Nr. 3, 1997, S. 92 (online).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Guth — ist der Familienname folgender Personen: Alan Guth (* 1947), US amerikanischer Physiker August Guth (1884–), deutscher Reichsgerichtsrat Claus Guth (* 1964), deutscher Theaterregisseur Jens Guth (* 1966), deutscher Politiker (SPD) Jiří Guth… …   Deutsch Wikipedia

  • Guth — Guth,   Wilfried, Bankfachmann, * Erlangen 8. 7. 1919; 1968 85 Vorstandsmitglied der Deutschen Bank AG, ab 1976 gleichzeitig einer der beiden Vorstandssprecher, 1985 90 Vorsitzende und 1990 95 Mitglied des Aufsichtsrats der Deutschen Bank AG …   Universal-Lexikon

  • Claus Guth — (* 1964 in Frankfurt am Main) ist ein deutscher Theaterregisseur, der vor allem im Bereich Musiktheater sehr erfolgreich ist. Sein Vater Wilfried Guth war Vorstandssprecher und späterer Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Bank. Claus Guth… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • DB Value GmbH — Deutsche Bank AG Unternehmensform Aktiengesellschaft ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Bank AG — Unternehmensform Aktiengesellschaft ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Bank Aktiengesellschaft — Deutsche Bank AG Unternehmensform Aktiengesellschaft ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Christians — Friedrich Wilhelm Christians (* 1. Mai 1922 in Paderborn; † 24. Mai 2004 in Düsseldorf) war ein deutscher Bankier. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schriften 3 Auszeichnungen …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Bank —   Deutsche Bank AG Staat Deutschland Sitz Frankfurt am Main Rechtsform …   Deutsch Wikipedia

  • Erlanger Stadtwerke — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»