Wilhelm Schirmer


Wilhelm Schirmer
August Wilhelm Ferdinand Schirmer
Die Memnonstatuen zu Theben, Ägyptischer Hof des Neuen Museums in Berlin, Stahlstich von W. French nach Wilhelm Schirmer
Der Tempel zu Gerf Hussein, Ägyptischer Hof des Neuen Museums in Berlin, Stahlstich von J. Gray nach Wilhelm Schirmer

(August) Wilhelm (Ferdinand) Schirmer (* 6. Mai 1802 in Berlin; † 8. Juni 1866 in Nyon) war ein deutscher Maler.

Die Namensähnlichkeit und die Überschneidungen in Lebenszeit und Sujet führen zu häufiger Verwechslung mit Johann Wilhelm Schirmer (1807-1863).

Inhaltsverzeichnis

Leben

Wilhelm Schirmer begann seine Laufbahn als Blumenmaler. Bis 1823 war er bei der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin beschäftigt. Anschließend widmete er sich der Landschaftsmalerei und war an der Umgestaltung von Park und Schloss Glienicke beteiligt, wo er mit Peter Joseph Lenné zusammenarbeitete. Die Jahre von 1827 bis 1831 verbrachte er in Italien.

Nach seiner Rückkehr ließ er sich in Berlin nieder. In diese Zeit fällt die Zusammenarbeit mit Fürst Hermann von Pückler-Muskau für die Illustrationen in dessen Andeutungen über Landschaftsgärtnerei. Ab 1839 unterrichtete er Landschaftsmalerei an der Berliner Akademie und wurde 1843 Professor.

Er starb 8. Juni 1866 in Nyon am Genfersee auf der Heimkehr von einer Reise nach Italien.

Werke (Auswahl)

  • Mehrere Zeichnungen von Schloss und Park Glienicke (im Rahmen der Zusammenarbeit mit Fürst Pückler entstanden).
    • Ansicht der Sommerwohnung des Prinzen Carl in Glienicke, 1824, Federzeichnung, aquarelliert, auf Papier, Bild: 12,9 x 19,5; Papier 18,4 x 25,2
  • 1834 Aufnahme von 44 Tafeln als Illustrationen zu Hermann von Pückler-Muskaus Andeutungen über Landschaftsgärtnerei
  • Torquato Tassos Haus bei Sorrent, 1837, Öl auf Leinwand, 42 x 87 cm, Nationalgalerie Berlin
  • ab 1847 stereochrome Wandmalereien im Neuen Museum in Berlin
  • Hafenansicht, 1853, Gemälde im Malachit-Zimmer, Orangerieschloss Potsdam
  • Fischer bei Sorrent, 1864, Öl auf Leinwand, 109 x 109 cm, Nationalgalerie Berlin

Literatur

  • Franz Vallentin: Schirmer, August Wilhelm Ferdinand. In: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 54, Duncker & Humblot, Leipzig 1908, S. 28 f.
  • August Wilhelm Ferdinand Schirmer (1802 - 1866). Ein Berliner Landschaftsmaler aus dem Umkreis Karl Friedrich Schinkels, Berlin: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten, 1996 [Ausstellungskatalog].

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wilhelm Schirmer —  Ne doit pas être confondu avec Johann Wilhelm Schirmer. Portrait de Schirmer (August) Wilhelm ( …   Wikipédia en Français

  • Johann Wilhelm Schirmer — (* 7. September 1807 in Jülich; † 11. September 1863 in Karlsruhe) war ein deutscher Landschaftsmaler und Grafiker. Johann Wilhelm Schirmer Inhaltsverzei …   Deutsch Wikipedia

  • Jörg Wilhelm Schirmer — (* 12. August 1965 in Frankfurt am Main) ist Maler und Bildhauer. Er ist Ururenkel des Landschaftsmalers Johann Wilhelm Schirmer und Meisterschüler von Markus Lüpertz. Schirmer führt ein Maler und Bildhauer Atelier und ein Wohn Atelier in Essen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Wilhelm Schirmer —  Ne doit pas être confondu avec Wilhelm Schirmer. Johann Wilhelm Schirmer est un peintre paysagiste allemand né à Juliers (actuelle …   Wikipédia en Français

  • Friedrich Wilhelm Schirmer — (1802 1866) was a German landscape artist from Berlin.As a youth Schirmer painted flowers in the royal porcelain factory; afterwards he became a pupil of Friedrich Wilhelm Schadow in the Berlin Academy, but his art owed most to Italy. In 1827 he… …   Wikipedia

  • Johann Wilhelm Schirmer — (1807 ndash; 1863) was a German landscape artist from Jülich, within the Prussian Duchy of Jülich.The artist, a namesake of Friedrich Wilhelm Schirmer, had a similar aim and career. He first was a student, and subsequently became a professor in… …   Wikipedia

  • Schirmer — ist der Familienname folgender Personen: Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A Adolf Schirmer (Schrifts …   Deutsch Wikipedia

  • Schirmer — may refer to: *G. Schirmer, American classical music publishing company *Schirmer Books or Schirmer Publishing, the names of several imprints derived from G. Schirmer and now owned by separate companies *Schirmer Records, American record label… …   Wikipedia

  • Wilhelm Porttmann — (* 1819 in Düsseldorf; † 18. Dezember 1893 ebenda) war ein deutscher Maler. Porttmann war Schüler von Johann Wilhelm Schirmer an der Königlich Preußischen Kunstakademie in Düsseldorf. Sein Werk, das er überwiegend der Darstellung von Landschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Oswald Gustav Achenbach — Oswald Achenbach, Porträt von Ludwig des Coudres Oswald Achenbach (* 2. Februar 1827 in Düsseldorf; † 1. Februar 1905 in Düsseldorf) war ein niederdeutscher Maler, der der Düsseldorfer Malerschule zugerechnet wird. Der heute weitgehend unbekannte …   Deutsch Wikipedia