Willebrord Snell


Willebrord Snell
Willebrord Snel

Willebrord van Roijen Snell (* 13. Juni 1580 in Leiden, Niederlande; † 30. Oktober 1626 ebd.; auch Snel van Royen oder Snellius), war ein niederländischer Astronom und Mathematiker. Er ist bekannt für die Entwicklung des optischen Brechungsgesetzes, nach ihm als snelliussches Brechungsgesetz bezeichnet. Er gebrauchte den Namen Snellius für wissenschaftliche Veröffentlichungen.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Snell studierte in Leiden Rechte, zog dann aber durch mehrere europäische Länder um Mathematik und Astronomie an der Universität Leiden zu studieren. 1602 wandte er sich nach Paris und schloss seine Studien 1607 ab. In Leiden folgte er 1613 seinem Vater Rudolph Snel (1546–1613) als Professor für Mathematik an der dortigen Universität. 1615 entwickelte er mit der Triangulation eine neue Methode, den Umfang und den Radius der Erde zu ermitteln, welche er in seinem 1617 veröffentlichtem Werk Eratosthenes Batavus beschrieb. Ebenso verbesserte er die Exhaustionsmethode zur Berechnung der Kreiszahl π.

In seinem Tiphys batavus, veröffentlicht 1624, beschäftigte er sich mit dem Problem der Meridianeinteilung und den daraus resultierenden Folgen für die Navigation. Er schrieb zudem zahlreiche weitere Werke über Mathematik, Astronomie und Landesvermessung. Snell veröffentlichte eine Lösung zur Pothenotsche Aufgabe, der Aufgabe des ebenen Rückwärtsschnitts.

Die Königlich Niederländische Marine hat ein hydrographisches Vermessungsschiff, die Hr. Ms. Snellius (A802), nach ihm benannt.

Schriften

  • Descriptio cometae, qui anno 1618 mense Novembri primum effulsit,[1] Verlag Elzevir, Leiden 1619

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Original der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Willebrord Snell — van Royen (Leiden, 1580 30 de octubre de 1626), también conocido como Snellius, fue un astrónomo y matemático holandés célebre por la ley de la refracción que lleva su nombre. A pesar de comenzar los estudios de Derecho en la Universidad de… …   Enciclopedia Universal

  • Willebrord Snell — Pour les articles homonymes, voir Snell et Snellius. Willebrord Snell Willebrord Snell Naissance …   Wikipédia en Français

  • Willebrord van Roijen Snell — Willebrord Snell Willebrord van Roijen Snell (auch Snel van Royen oder Snellius; * 13. Juni 1580 in Leiden, (Niederlande); † 30. Oktober 1626 ebenda), war ein niederländischer Astronom und Mathematiker. Er ist bekannt für die Entwicklung des… …   Deutsch Wikipedia

  • Snell — Snell, George Davis Snell, Willebrord Snell, ley de …   Enciclopedia Universal

  • Snell's law — /snelz/, Optics. the law that, for a ray incident on the interface of two media, the sine of the angle of incidence times the index of refraction of the first medium is equal to the sine of the angle of refraction times the index of refraction of …   Universalium

  • Snell — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Pour les articles homonymes, voir Snellius. Patronymie Belinda Snell (1981 ) est une joueuse australienne de basket ball. David Snell …   Wikipédia en Français

  • Snell, ley de — ► ÓPTICA VER refracción * * * Relación entre la trayectoria seguida por un rayo de luz antes y después de cruzar la frontera (o superficie límite) entre dos medios y sus respectivos índices de refracción. Descubierta en 1621 por Willebrord Snell… …   Enciclopedia Universal

  • Snell van Royen — Willebrord Snel Willebrord van Roijen Snell (* 13. Juni 1580 in Leiden, Niederlande; † 30. Oktober 1626 ebd.; auch Snel van Royen oder Snellius), war ein niederländischer Astronom und Mathematiker. Er ist bekannt für die Entwicklung des optischen …   Deutsch Wikipedia

  • Willebrord van Royen — Willebrord Snel Willebrord van Roijen Snell (* 13. Juni 1580 in Leiden, Niederlande; † 30. Oktober 1626 ebd.; auch Snel van Royen oder Snellius), war ein niederländischer Astronom und Mathematiker. Er ist bekannt für die Entwicklung des optischen …   Deutsch Wikipedia

  • Snell — ist der Nachname folgender Personen: Belinda Snell (* 1981), australische professionelle Basketballspielerin Bruno Snell (1896–1986), deutscher Altphilologe Chris Snell (* 1971), kanadischer Eishockeyspieler Christian Wilhelm Snell (1755–1834),… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.