William Arthur Philip Louis Mountbatten-Windsor

William Arthur Philip Louis Mountbatten-Windsor
William, 2007

William Arthur Philip Louis Mountbatten-Windsor, KG (* 21. Juni 1982 in London) ist Prinz von Großbritannien und Nordirland. Nach britischer Nomenklatur trägt er den Höflichkeitstitel Prince William of Wales (wobei sich „Prince“ auf Großbritannien und nicht auf Wales bezieht).

Inhaltsverzeichnis

Leben

Britische Königsfamilie
William, 2007

Prinz William wurde als ältester Sohn von Prinzessin Diana („Lady Di“) und Prinz Charles, Prince of Wales im St. Marys Hospital, Paddington in London geboren. Er ist Enkel der britischen Königin Elisabeth II.. William hat einen jüngeren Bruder, Harry, sowie einen Stiefbruder, Thomas Parker-Bowles, und eine Stiefschwester, Laura Parker-Bowles, die aus der Ehe seiner Stiefmutter Camilla mit Andrew Parker-Bowles hervorgegangen sind. Seine Eltern trennten sich offiziell 1992. Seine Mutter Diana kam 1997 bei einem Autounfall in Paris ums Leben.

Nach seinem Vater Prinz Charles steht er derzeit an zweiter Stelle der britischen Thronfolge. Sollte er König werden, könnte er sich Wilhelm V. (William V.) nennen, aber auch einen seiner weiteren Vornamen als Königsnamen auswählen.

Prinz William wurde am 4. August 1982 im Musikzimmer des Buckingham Palastes von Dr. Robert Runcie, dem Erzbischof von Canterbury, getauft. Seine Taufpaten waren König Konstantin II von Griechenland, Sir Laurens van der Post, Prinzessin Alexandra, Natalia Grosvenor Herzogin von Westminster, Norton Knatchbull Lord Brabourne und Lady Susan Hussey. Am 9. März 1997 wurde Prinz William in der St.-Georgs-Kapelle in Windsor Castle konfirmiert. Er ist damit Mitglied der Church of England, deren Oberhaupt die Königin ist.

Ausbildung

Ab 1985 besuchte er den Kindergarten Mrs Mynor’s Nursery School. William erhielt seine Schulausbildung von 1987 bis 1990 auf der Wetherby School in London und von 1990 bis 1995 auf der Ludgrove School in Berkshire. Von 1995 bis 2000 besuchte er das elitäre Eton College. Den Schulabschluss legte er in den Fächern Geographie, Biologie und Kunstgeschichte ab („A-Level Certificate“, etwa vergleichbar dem deutschen Abitur).

Im Jahr nach seinem Schulabschluss arbeitete er ehrenamtlich einige Monate bei einem Hilfsprojekt in Chile und in einem landwirtschaftlichen Betrieb in England. Im September 2001 begann William ein vierjähriges Studium der Kunstgeschichte an der St Andrews University in Schottland. Nach zwei Jahren wechselte er 2003 zum Fach Geographie, das er im Juni 2005 erfolgreich mit einem Master of Arts abschloss. Seine Abschlussarbeit hatte die Korallenriffe von Rodrigues im Indischen Ozean zum Thema. Im Herbst 2005 absolvierte er einige Praktika, unter anderem in einer Bank.[1] Im Jahr 2009, nach Abschluss seines Militärdienstes, ist ein Praktikum bei einer Tageszeitung geplant, wie Zeitungen berichteten.[2]

Militärdienst

Am 8. Januar 2006 wurde er als Fahnenjunker (Officer Cadet) in die Militärakademie Sandhurst aufgenommen, in der sein jüngerer Bruder Harry bereits seit Mai 2005 ausgebildet wurde. Am 15. Dezember 2006 verließ Prinz William nach erfolgreicher Ausbildung die Akademie Sandhurst. Die Abschlussparade fand in Anwesenheit der Queen statt. Bei dieser Parade wurde er zum Leutnant (Second Lieutenant) ernannt. Als Second Lieutenant William Wales, wie er beim Militär genannt wurde, diente er von Januar 2007 bis Januar 2008 im Gardekavallerieregiment „Blues and Royals“. Von Januar bis April 2008 absolvierte er eine viermonatige Ausbildung zum Jetpiloten bei der Royal Air Force.[3] Am 17. Januar 2008 unternahm er seinen ersten Solo-Flug.[4] Am 11. April 2008 wurde ihm von seinem Vater das Abzeichen der Royal Air Force, die sogenannten wings (engl. für Flügel), überreicht.[5] Er hat den Dienstrang eines Flying Officer (entspricht einem Oberleutnant). Im April 2008 wurde der Prinz für mehrere Übungsflüge in einem Militärhubschrauber kritisiert, da diese Flüge meist ein privates Ziel, wie den Landsitz seiner Partnerin Kate Middleton oder den Junggesellenabschied seines Cousins, Peter Phillips, hatten.[6] Im Sommer 2008 sammelte er Erfahrungen auf der Fregatte der Marine „Iron Duke“ in der Karibik.[7] 2009 wird er seine militärische Ausbildung abschließen.

Privates

Prinz William werden viele Beziehungen nachgesagt. Als frühere Partnerinnen werden von der Presse Arabella Musgrave[8], Jessica „Jecca“ Craig (2000), Olivia Hunt (2001)[9], Isabella Anstruther-Gough-Calthorpe (2004) und Zara Simmonds (2003)[10] betrachtet. Seit 2003 ist er, mit Unterbrechungen, mit der Millionärstochter Kate Middleton liiert.

Der Prinz gilt als sehr sportlich: Er ist ein guter Schwimmer und kann reiten, Tennis, Rugby, Hockey, Fußball, Basketball und Golf spielen, zudem nimmt er häufig an Polo-Turnieren teil. In seiner Schulzeit war er in der Schwimmmannschaft, im Chor und in einer Theatergruppe. Im Studium war er Mitglied des Wasserballteams der schottischen Universitäten und nahm an Wettkämpfen teil. Jedes Jahr fährt er mit Vater, Bruder und Freundin Ski in Klosters, Schweiz.

Der Prinz ist Linkshänder.

Vorfahren

Ahnentafel Prince William of Wales
Ururgroßeltern

König Georg I. (Griechenland) (1845–1913)
∞ 1867
Olga Romanowa (1851–1926)


Louis Mountbatten (1854–1921)
∞ 1884
Prinzessin Viktoria von Hessen-Darmstadt (1863–1950)

König
Georg V. (1865–1936)
∞ 1893
Maria von Teck (1867–1953)


Claude Bowes-Lyon (1855–1944)
∞ 1887
Cecilia Nina Cavendish-Bentinck(1862–1938)


Charles Spencer (1857–1922)
∞ 1820
Margaret Baring


James Hamilton (1869–1953)
∞ 1894
Rosalind Cecilia Caroline Bingham(1869–1958)


James Roche (1852–1920)
∞ 1880
Frances Work (1857–1947)


William Smith Gill

Ruth Gill

Urgroßeltern

Prinz
Andreas von Griechenland (1882–1944)
∞ 1903
Prinzessin Alice von Battenberg (1885–1969)

König
Georg VI. (1895–1952)
∞ 1923
Elizabeth Bowes-Lyon (1900–2002)


Albert Edward John Spencer (1893–1975)
∞ 1919
Cynthia Elinor Beatrix Hamilton (1898–1972)

Edmund Maurice Burke Roche (1885–1955)
∞ 1931
Ruth Sylvia Gill Lady Fermoy (1908–1993)

Großeltern

Philip, Herzog von Edinburgh (*1921)
∞ 1947
Königin Elisabeth II. (*1926)

Edward John VIII Spencer (1924–1992)
∞ 1954-1969
Hon. Frances Burke Ruth Roche(*1936-2004)

Eltern

Charles, Prinz of Wales (*1948)
∞ 1981 - 1996
Diana Spencer (1961–1997)

Prince William of Wales

Offizielle Aufgaben

Der Prinz ist immer bei gemeinschaftlichen Auftritten der königlichen Familie, wie Trooping the Colour, anwesend. 2005 unternahm er in Vertretung der Königin einen Staatsbesuch in Neuseeland. 2008 besuchte er britische Truppen in Afghanistan.[11]

Er ist Schirmherr oder Vorsitzender von neun wohltätigen Organisationen: Centrepoint (Hilfe für junge Obdachlose), The Tusk Trust (Hilfe für Afrika), The Football Association, The Welsh Rugby Union, The Royal Marsden Hospital, Mountain Rescue (Bergrettung), English School's Swimming Association,The Lord Mayor's Appeal und City Salute Appeal (Unterstützung für verletzte Soldaten).

Orden

Am 5. Mai 2008 wurde der Prinz von seiner Großmutter als 1000. Mitglied in den Hosenbandorden (abgekürzt KG) aufgenommen.[12].

Film

2002 entstand der US-amerikanische Spielfilm Prinz William – Zwischen Party und Protokoll, in dem William vom britischen Schauspieler Jordan Frieda verkörpert wurde.

Einzelnachweise

  1. Spiegel: Prinz William kommt als Praktikant
  2. Spiegel: Reporter William Wales
  3. Spiegel: Prinz William wird Kampfpilot
  4. princeofwales.gov.uk: Prince William flies solo during his RAF attachment
  5. http://www.princeofwales.gov.uk/newsandgallery/news/prince_william_is_presented_with_his_wings_by_his_father_the_512073707.html
  6. http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,549323,00.html
  7. http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,565002,00.html
  8. ailymail.co.uk: The only girl who could make Kate jealous
  9. exposay.com: British Magazine Reveals Prince William's First College Girlfriend
  10. mirror.co.uk: Wills ended it by phone
  11. http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,550718,00.html
  12. http://www.royal.gov.uk/output/page3952.asp

Weblinks

Vorgänger: Prinz Charles Britische Thronfolge Nachfolger: Prinz Harry

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • William Mountbatten-Windsor — William, 2007 William Arthur Philip Louis Mountbatten Windsor, KG (* 21. Juni 1982 in London) ist Prinz von Großbritannien und Nordirland. Nach britischer Nomenklatur trägt er den Höflichkeitstitel Prince William of Wales (wobei sich „Prince“ auf …   Deutsch Wikipedia

  • William Mountbatten-Windsor, Duke of Cambridge — Prinz William (2008) William Arthur Philip Louis Mountbatten Windsor, Duke of Cambridge, KG, FRS (* 21. Juni 1982 in London) ist Prinz von Großbritannien und Nordirland. Er ist ein Enkel von Königin Elisabeth II. und Prinz Philip. Sein… …   Deutsch Wikipedia

  • William Mountbatten-Windsor — William de Galles Le prince William de Galles grand amateur de jeu de polo, 2007 Royaut …   Wikipédia en Français

  • Louis Mountbatten — als Vizekönig von Indien Louis Mountbatten, 1. Earl Mountbatten of Burma, KG, GCB, OM, GCSI, GCIE, GCVO, DSO, PC (* 25. Juni 1900 in …   Deutsch Wikipedia

  • Mountbatten-Windsor — is the personal surname of some of the descendants of Elizabeth II and Prince Philip, Duke of Edinburgh under an ambiguously worded Order in Council issued in 1960,[1] and as such a cadet branch of the House of Schleswig Holstein Sonderburg… …   Wikipedia

  • Louis Mountbatten, 1st Earl Mountbatten of Burma — Admiral of the Fleet The Right Honourable The Earl Mountbatten of Burma KG GCB OM GCSI GCIE GCVO DSO PC FRS …   Wikipedia

  • Guillermo Mountbatten-Windsor — Saltar a navegación, búsqueda William Arthur Philip Louis Mountbatten Windsor Príncipe Guillermo de Gales El Príncipe Guillermo en la inauguración del 21° Jamboree Scout Mundial …   Wikipedia Español

  • Guillermo Mountbatten-Windsor — S.A.R. el Príncipe Guillermo de Gales (William Arthur Philip Louis Mountbatten Windsor), nacido 21 de junio de 1982, es un miembro de la , el nieto de Reina Isabel II y primer hijo del Príncipe de Gales y Diana, la Princesa de Gales. El príncipe… …   Enciclopedia Universal

  • Charles Mountbatten-Windsor — Charles de Galles Charles …   Wikipédia en Français

  • Camilla Mountbatten-Windsor, Duchess of Cornwall — Camilla Mountbatten Windsor (2009) Camilla Rosemary Mountbatten Windsor, Duchess of Cornwall (* 17. Juli 1947 in London; gebürtige Camilla Rosemary Shand; …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»