William Bradford (1590–1657)


William Bradford (1590–1657)
Bradford (2.v.r. im Vordergr.) und weitere Pilgrimväter beim Gebet vor der Abreise
Historienfantasie von Robert W. Weir, 1844, seither ausgestellt in der Rotunde des Kapitols in Washington

William Bradford (* 1590 in Yorkshire, England; † Mai 1657) war englischer Autor, einer der ersten Kolonisten in Neuengland und später Gouverneur der Plymouth Colony.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Bradford wuchs in Austerfield einem Dorf in der Nähe von Doncaster, in der Grafschaft South Yorkshire auf. Während seiner Kindheit wurde er von Predigten separatistischer Kongregationalisten beeinflusst. Dies führte dazu, dass er 1606 einer protestantischen Kirchengemeinschaft beitrat und mit ihr 1608 in die Niederlande emigrierte. Dort lernte er die Herstellung von Seide. 1613 heiratete er die sechzehnjährige Dorothy May und hatte mit ihr zwei Jahre später einen Sohn namens John.

Da die englischen Kongregationalisten sich nicht mit dem niederländischen Calvinismus anfreunden konnten und sie fürchteten, dass ihre Kinder sich ihnen entfremden würden, segelten sie mit der Mayflower in die Neue Welt. Bradford war einer der Unterzeichner des Mayflower-Vertrags (Mayflower Compact) und einer der Mitbegründer der Plymouth Colony im heutigen Massachusetts. Im April des Jahres 1621 wählte man ihn als Nachfolger von John Carver zum Gouverneur der Kolonie, was sich dann noch dreißigmal wiederholte, außer in den Jahren, in denen er zu Gunsten von Thomas Prence und Edward Winslow verzichtete[1]. Kurz nach seiner ersten Amtsübernahme erreichte er in Verhandlungen mit Massasoit vom Stamm der Wampanoag einen Verzicht auf Landansprüche und einen Friedensvertrag[2].

Bradford organisierte auch den ersten Thanksgiving Day in Neuengland. Er fungierte zudem viermal als Abgeordneter der New England Confederation und war zweimal deren Präsident. In seinem Werk History of Plimouth Plantation, das von 1620-1647 entstand, schildert er unter anderem das Leben in den neuen Kolonien. Es gilt als ein wichtiges Dokument der frühen amerikanischen Geschichte.

Literatur

  • Bradford, William:Of Plymouth Plantation, Samuel Eliot Morison, Herausgeber, New York, 1991
  • Dolby, Malcolm: William Bradford of Austerfield : his life and work. Doncaster, England, 1991.
  • Plumb, Albert H.: William Bradford of Plymouth, Boston, Richard G. Badger, 1920.
  • Westbrook, Perry D. William Bradford, Boston, Twayne Publishers, 1978
  • Hans-Thorald Michaelis: Nachkommen des Pilgers Gouverneur William Bradford (1589–1657) in Deutschland - Die Rückkehr ihrer Vorfahren nach Groß-Britannien und von dort nach Deutschland (1620-1987), in: Zeitschrift GENEALOGIE Jhrg. 36 (1987); Heft 8, S. 636–641

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://apusnotes.nfshost.com/outline/mpecot/03
  2. http://bitflow.dyndns.org/german/DaveAndNetaJackson/William_Bradford_Das_Geheimnis_Der_Mayflower_2000.pdf.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • William Bradford — ist der Name mehrerer Personen: William Bradford (1590–1657), zweiter Gouverneur der Kolonie Plymouth William Bradford (1663–1752), Drucker der amerikanischen Kolonialzeit William Bradford (1719–1791), Drucker der amerikanischen Revolutionszeit… …   Deutsch Wikipedia

  • William Bradford — (Austerfield, 19 de marzo de 1590 Plymouth, Massachusetts, 9 de mayo de 1657) colono estadounidense. Fue el primer gobernador de los peregrinos puritanos a su llegada a América del Norte (de 1621 a 1656) y primer historiador de la colonización… …   Wikipedia Español

  • William Bradford — is the name of:*William Bradford (Plymouth governor) (1590–1657) *William Bradford (Plymouth soldier) (1624–1703), son of Governor Bradford, military commander of Plymouth during King Philip s War *William Bradford (Rhode Island) (1729–1808), U.S …   Wikipedia

  • William Bradford — Pour les articles homonymes, voir Bradford (homonymie). William Bradford Nationalité …   Wikipédia en Français

  • William Bradford (Plymouth governor) — Infobox Governor name =William Bradford caption =Bradford s statue in Plymouth Rock State Park, Plymouth, Massachusetts order =2nd, 5th, 7th, 9th 11th Governor of Plymouth Colony office = term start =1621 term end =1633 1635 – 1636 1637 – 1638… …   Wikipedia

  • Bradford (Begriffsklärung) — Bradford ist der Name folgender Orte: in Großbritannien und Nordirland: Bradford, West Yorkshire oder siehe City of Bradford Bradford (Devon) Bradford on Avon, Wiltshire in Kanada: Bradford (Ontario) in den Vereinigten Staaten: Bradford… …   Deutsch Wikipedia

  • Bradford (Homonymie) — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Bradford est un patronyme et un toponyme pouvant désigner : Sommaire 1 Patronyme 2 Prénom …   Wikipédia en Français

  • Bradford — m English (mainly U.S.): transferred use of the surname, in origin a local name from any of the numerous places in England so called from Old English brād broad + ford ford. The surname was borne most famously by William Bradford (1590–1657),… …   First names dictionary

  • William Adams Delano — Born January 21, 1874(1874 01 21) New York City Died January 12, 1960(1960 01 12) (aged 85) New York City Nationality American Work …   Wikipedia

  • Bradford (homonymie) — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Cet article possède un paronyme, voir : Braford. Bradford est un patronyme et un toponyme …   Wikipédia en Français