William S. Knowles


William S. Knowles
George W. Bush trifft sieben Nobelpreisträger von 2001. William S. Knowles ist der vierte von links.

William Standish Knowles (* 1. Juni 1917 in Taunton, Massachusetts) ist ein US-amerikanischer Chemiker.[1]

Inhaltsverzeichnis

Leben und Werk

Knowles wuchs in New Bedford auf. Er besuchte ein Internat in Berkshire in westlichen Part von Massachusetts und in Andover, wo er auch seine ersten Kontakte zur Chemie hatte.

Er studierte zunächst Chemie an der Harvard University und danach an der Columbia University bei Bob Elderfield über Steroide. Nachdem Knowles 1942 an der Columbia University promovierte, arbeitete er bis 1986 für die Monsanto Company.

1944 arbeitet er in St. Louis über Zwischenprodukte und später über DDT und Chloramphenicol. Monsanto engagierte in dieser Zeit Robert B. Woodward um die Kommerzialisierung von Cortison voranzutreiben. Knowles wurde Woodward zugeordnet, da er einen Hintergrund in der Steroid-Chemie hatte. Knowles verbrachte neun Monate in Cambridge bei Woodward. Knowles setzte seine Karriere bei Monsanto im Bereich der Forschung und Entwicklung fort, wo er bereits Mitte der sechziger Jahre auf dem Gebiet der asymmetrischen Synthese bis zu seiner Pensionierung 1986 arbeitete.

Ehrungen

Knowles erhielt verschiedene Ehrungen und Preise für seine Arbeiten. So wurde er 1974 mit dem IR 100 Awards for Asymmetric Hydrogenation ausgezeichnet und 1978 mit dem Preis der St. Louis American Chemical Society Section Award. Im Jahr 1981 erhielt er von Monsanto den Thomas and Hochwalt Award, ein Jahr später den Preis für Creative Inventions der American Chemical Society. Die Organic Reactions Catalysis Society verlieh ihm 1996 den Paul N. Rylander Award.

Im Jahre 2001 erhielt er den Nobelpreis für Chemie für seine Arbeiten über chiral katalysierende Hydrierungsreaktionen, zusammen mit dem Japaner Ryoji Noyori und seinem Landsmann K. Barry Sharpless.

Einzelnachweise

  1. A century of Nobel Prizes recipients: chemistry, physics, and medicine, von Francis Leroy. books.google.de. Abgerufen am 29. November 2009.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • William S. Knowles — William Standish Knowles Pour les articles homonymes, voir Knowles. William Standish Knowles (né le 1 juin 1917 à Taunton, Massachusetts), est un chimiste américain. En 2001, il obtint avec le japonais Ryoji Noyori et son compatriote K. Barry… …   Wikipédia en Français

  • William S. Knowles — William Standish Knowles (Taunton, EUA, 1 de junio de 1917) es un químico estadounidense galardonado con el Premio Nobel de Química del año 2001. Biografía Se doctoró en la Universidad de Columbia en 1942. Se jubiló en 1986. Investigaciones… …   Wikipedia Español

  • William Erskine Knowles — (November 28, 1872 ndash; July 17, 1951) was a Canadian politician.Born in Alliston, Ontario, Knowles was educated at Osgoode Hall Law School in Toronto. A lawyer by profession, he was first elected to the Canadian House of Commons for the… …   Wikipedia

  • William Standish Knowles — George W. Bush trifft sieben Nobelpreisträger von 2001. William S. Knowles ist der vierte von links. William Standish Knowles (* 1. Juni 1917 in Taunton, Massachusetts) ist ein US amerikanischer Chemiker. Nachdem Knowles 1942 an der Columbia… …   Deutsch Wikipedia

  • William Standish Knowles — Infobox Scientist name = William Standish Knowles image size = 180px birth date = birth date and age|1917|6|1 birth place = Taunton, Massachusetts, USA nationality = United States field = Chemistry work institution = Thomas and Hochwalt… …   Wikipedia

  • William Standish Knowles — Pour les articles homonymes, voir Knowles. William Standish Knowles (né le 1er juin 1917 à Taunton, Massachusetts, États Unis) est un chimiste américain. Il est colauréat avec Ryoji Noyori de la moitié du prix Nobel de chimie de 2001 (l …   Wikipédia en Français

  • William David Knowles — Infobox CanadianMP name=William David Knowles imagesize= caption= birth date=16 February 1908 birth place=Langton, Ontario death date=death date and age|2000|11|23|1908|2|16 death place= residence= riding=Norfolk Haldimand term start=June 1968… …   Wikipedia

  • William S. Knowles — Químico estadounidense nacido en San Luis, Misuri en 1915. Se doctoró en la Universidad de Columbia en 1942. Se jubiló en 1986. William S. Knowles descubrió que era posible utilizar los llamados metales de transición para obtener catalizadores… …   Enciclopedia Universal

  • Knowles — ( ga. Ó Tnúthghail ) is a common Irish surname, and may refer to many people.A* Alison Knowles * Anne Kelly KnowlesB* Beyoncé Knowles, R B/soul singer, actress, model, fashion designer, dancer. Older sister of Solange Knowles cousin of Kelly… …   Wikipedia

  • Knowles — ist der Familienname folgender Personen: Alison Knowles (* 1933), US amerikanischer Künstlerin der Fluxus Bewegung Bernard Knowles (1900–1975), britischer Kameramann und Filmregisseur Beyoncé Knowles (* 1981), US amerikanische Sängerin Charles… …   Deutsch Wikipedia