William Thomson, 1. Baron Kelvin

William Thomson, 1. Baron Kelvin
William Thomson, 1. Baron Kelvin (Fotografie 1906)

William Thomson, 1. Baron Kelvin, meist als Lord Kelvin auch Kelvin of Largs bezeichnet, OM, GCVO, PC, PRS, FRSE, (* 26. Juni 1824 in Belfast, Nordirland; † 17. Dezember 1907 in Netherhall bei Largs, Schottland) war ein in Irland geborener britischer Physiker.

Leben

Er war von 1846 bis 1899 Professor für theoretische Physik in Glasgow und forschte hierbei hauptsächlich auf den Gebieten der Elektrizitätslehre und der Thermodynamik. Ein Ergebnis war bereits 1848 eine Arbeit zur Thermodynamik auf Basis der Carnotschen Wärmetheorie, in der er unter anderem die nach ihm benannte absolute Kelvin-Skala einführte. Deren Einheit „Kelvin“ ist in ihrer heutigen Form die seit 1968 gesetzlich festgelegte SI-Einheit der Temperatur.

Gemeinsam mit James Prescott Joule entdeckte er 1852 den Joule-Thomson-Effekt, ferner 1857 den magnetischen AMR-Effekt. Im Jahr 1867 entwickelte Thomson das harmonische Verfahren zur Berechnung der Gezeiten und konstruierte 1872 die erste Gezeitenrechenmaschine. Er war auch an der Vorbereitung und Verlegung von Tiefseetelegraphenkabeln beteiligt und erfand dafür eine 1876 in Großbritannien patentierte Thomsonsche Lotmaschine. Dabei stellte er wahrscheinlich als erster die Telegraphengleichung auf. Thomson konstruierte ebenfalls die noch heute übliche Form des Trockenkompasses.

Er beschäftigte sich auch intensiv mit Elektrizität, dabei entwickelte er die nach ihm benannte Thomson-Brücke, die Thomsonsche Schwingungsgleichung und den Kelvin-Generator, beschrieb den Thomson-Effekt. Darüber hinaus konstruierte er ein Spiegel-Galvanometer, eine Spannungswaage und nicht zuletzt das Quadranten-Elektrometer. Seine Vielseitigkeit auf fast allen Gebieten der Physik führte dazu, dass ihm über 70 Patente erteilt wurden. Sowohl wissenschaftliche Anerkennung als auch finanzielle Unabhängigkeit wurden ihm dadurch zuteil.

Thomson griff auch in die Debatte um die Evolutionstheorie ein. Er schätzte 1862 das Alter der Erde auf 25–400 Millionen Jahre, wobei 98 Millionen Jahre der wahrscheinlichste Wert sei. 1869 erklärte er, dass dieser Zeitrahmen für eine Evolution nach den von Charles Darwin angenommenen Mechanismen zu kurz sei und schlug vor, das Leben habe mit einem Meteoriten die Erde erreicht. Später grenzte er den Zeitpunkt der Entstehung der Erde bis auf 24,1 Millionen Jahre ein und sah dies als seine größte Leistung. Zu diesem Ergebnis kam er aufgrund der noch vorhandenen Erdwärme, die jedoch nach späterem Wissen zum Teil aus radioaktiven Prozessen im Erdinneren gespeist wird. Als später Messungen des radioaktiven Zerfalls zu höheren Werten führten, revidierte er seine Meinung nicht.

Ehrungen

1856 wurde ihm die Royal Medal der Royal Society verliehen. 1876 erhielt Lord Kelvin als erst dritter Wissenschaftler die Matteucci-Medaille. 1884 wurde Thomson in den Orden Pour le mérite für Wissenschaft und Künste aufgenommen. Von 1890–1895 war er Präsident der britischen Akademie (Royal Society).

1866 wurde er zum Ritter geschlagen und 1892 als 1. Baron Kelvin, of Largs, in den erblichen Adelsstand erhoben. Der Namensgeber für Kelvin ist der Fluss Kelvin durch Glasgow.

Zu Ehren Lord Kelvins wurden zwei Mondformationen benannt, das Kap Kelvin und die Rupes Kelvin. Weiterhin wurden verschiedene Objekte nach ihm benannt, an deren Entwicklung er maßgeblich beteiligt war, beispielsweise die Kelvin-Gleichung, die Kelvin-Kontraktion, die Kelvin-Sonde und die Kelvinwelle.

Weblinks

 Commons: William Thomson, 1. Baron Kelvin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • William Thomson, 1st Baron Kelvin — Infobox Scientist box width = 300px name = Lord Kelvin image width = 300px caption = William Thomson, 1st Baron Kelvin (1824 1907) birth date = birth date|1824|6|26|df=y birth place = Belfast, Co. Antrim, Northern Ireland death date = death date… …   Wikipedia

  • William Thomson, 1. Lord Kelvin — William Thomson, 1. Baron Kelvin William Thomson, 1. Baron Kelvin, meist als Lord Kelvin bezeichnet, OM, GCVO, PC, PRS, FRSE, (* 26. Juni 1824 in Belfast, Nordirland; † 17. Dezember …   Deutsch Wikipedia

  • William Thomson, Lord Kelvin — William Thomson, 1. Baron Kelvin William Thomson, 1. Baron Kelvin, meist als Lord Kelvin bezeichnet, OM, GCVO, PC, PRS, FRSE, (* 26. Juni 1824 in Belfast, Nordirland; † 17. Dezember …   Deutsch Wikipedia

  • William Thomson — William Thomson, 1. Baron Kelvin William Thomson, 1. Baron Kelvin, meist als Lord Kelvin bezeichnet, OM, GCVO, PC, PRS, FRSE, (* 26. Juni 1824 in Belfast, Nordirland; † 17. Dezember …   Deutsch Wikipedia

  • William Thomson — Lord Kelvin William Thomson, primer Barón Kelvin Nacimiento 26 de junio de 1824 Belfast, Irlanda del Norte …   Wikipedia Español

  • William Thomson — There have been a number of people named William Thomson:* William Thomson, 1st Baron Kelvin (1824 ndash;1907), UK physicist now usually known as Lord Kelvin * William Thomson, Archbishop of York (1819 ndash;1890), Archbishop of York 1862… …   Wikipedia

  • William Thomson — William Thomson, Primer barón de Kelvin, (26 de junio, 1824 † 17 de diciembre, 1907) fue un físico matemático, quien hizo importantes trabajos respecto a la termodinámica. En reconocimiento a sus logros, fue nombrado Primer Baron de Kelvin en… …   Enciclopedia Universal

  • Kelvin , William Thomson — Kelvin , William Thomson, Baron Kelvin of Largs (1824–1907) British theoretical and experimental physicist Born in Belfast, Northern Ireland, William Thomson was an extremely precocious child intellectually and matriculated at Glasgow University… …   Scientists

  • William Thomson — [William Thomson] (1824–1907) a British ↑physicist and ↑inventor. He did much work on the laws of ↑thermodynamics and in 1848 produced a temperature scale that later became known as the Kelvin Scale. He also did important work in the areas of ↑ …   Useful english dictionary

  • Kelvin, William Thomson, Baron — ▪ Scottish engineer, mathematician, and physicist Introduction in full  William Thomson, Baron Kelvin of Largs , also called (1866–92)  Sir William Thomson   born June 26, 1824, Belfast, County Antrim, Ire. [now in Northern Ireland] died Dec. 17 …   Universalium


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»